> > > > In der Redaktion eingetroffen: PowerColor Devil HD7870

In der Redaktion eingetroffen: PowerColor Devil HD7870

Veröffentlicht am: von

powercolorAuf der Computex 2013 präsentierte PowerColor erstmals die Devil HD7870 - technische Daten fehlten aber noch größtenteils. An dieser Situation wird sich zunächst einmal auch nichts ändern, denn bis auf absehbare Zeit dürfen wir auch weiterhin keine Taktraten nennen. Auf der Computex hatte man uns verraten, dass man die schnellste Radeon HD 7870 am Markt bieten will. Daher dürfte der GPU-Takt bei mindestens 1100 MHz liegen. Die 2 GB GDDR5-Speicher lässt PowerColor vermutlich mit 1250 MHz arbeiten.

Mit der Devil HD7870 versucht PowerColor also das High-End-Modell Devil 13 HD7990 auf den Mittelklasse-Markt herunterzubrechen. Besonders auffällig ist dies aber nur beim Design des Kühlers. Drei Lüfter, mit unterschiedlichem Durchmesser und unterschiedlich geformten Lüfterblättern tun sich hier besonders hervor. Darunter helfen Kupfer-Heatpipes und ein Aluminium-Kühlkörper die Abwärme abzuführen.

In den kommenden Tagen werden wir uns die Karte genauer anschauen und zum Veröffentlichungs-Termin einen Artikel präsentieren.

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar178171_1.gif
Registriert seit: 07.08.2012
Raum Stuttgart
Kapitänleutnant
Beiträge: 1950
Wenn sie bei ~200€ liegt voellig okay.
Ansonsten direkt zur 7950 greifen...
#2
customavatars/avatar99664_1.gif
Registriert seit: 30.09.2008
Spree-Athen
Oberbootsmann
Beiträge: 953
Wenn sie schneller als jede HD 7870 sein soll, dann muss sie ja auch schneller als eine HD 7870 Myst bzw. XT oder Boost (jedenfalls die mit mit Tahiti LE) sein.
Vielleicht ist dann ja einfach ein hochgetakteter Tahiti-LE-Chip unter dem Kühler. Standard ist 925 MHz bzw. 975 MHz Boost-Takt bei 1500 MHz Speichertakt. Ich könnte mir schon vorstellen, dass die Karte mit 1100 MHz ausgeliefert wird, dann aber mit Tahiti LE. Der Speicher sollte auch nicht langsamer takten. Eine HD 7870 mit Pitcairn-Chip wird wohl kaum eine mit Tahiti-LE-Chip schlagen.
#3
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4380
Der Gpu Takt wird bei mindestens 1175 mhz liegen ;)

Anders geht es nicht.
#4
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2490
Wie lang ist diese Karte denn? Sieht ja doch ziemlich ausladend aus.
#5
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2732
Zitat Morrich;20848844
Wie lang ist diese Karte denn? Sieht ja doch ziemlich ausladend aus.


jo sehr sogar ...

ich hoffe die kommen mal schön langsam weg von dem "grösser,breiter länger" trip.
#6
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Ich tippe mal auf 1150 Standard und 1200mhz Boost Takt.
#7
customavatars/avatar54588_1.gif
Registriert seit: 29.12.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3471
ich tippe eher auf 1200MHz, die 1150Mhz hatten die doch schon
#8
Registriert seit: 09.09.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 6663
Also ne XT kann mit ordenltichem oc schon für den preis ordentliche fps zaubern, mit diesem kühler vllt sogar leise, aber der stromverbrauch wird übel sein.
50% schneller als ne HD7850 bei 100% mehr leistungsaufnahme.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC-RTX1080TI

    Nach der Veröffentlichung und den ausführlichen Tests zur GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080 Founders Edition kommen wir nun zum ersten Test eines Custom-Modells. ZOTAC konnte uns die Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP bereits zum Start der neuen Generation zur Verfügung stellen, ein... [mehr]