> > > > EVGA präsentiert zweites Modell der GeForce GTX 770 Classified

EVGA präsentiert zweites Modell der GeForce GTX 770 Classified

Veröffentlicht am: von

evgaAuf der Computex 2013 zeigte uns EVGA die GeForce GTX 770 Classified mit ACX-Kühler, die in den kommenden Tagen vermutlich auch offiziell vorgestellt wird. Nun sieht es so aus, als würde man gleich zwei Modelle anbieten wollen. Zum einen wäre da die EVGA GeForce GTX 770 Classified mit ACX-Kühler (04G-P4-3778-KR), zum anderen die EVGA GeForce GTX 770 Classified (04G-P4-3777-KR) mit dem "alten" Kühler der GeForce GTX 680 Classified. Beiden Karten arbeiten mit einem Basis-Takt von 1150 MHz, per GPU-Boost geht es auf mindestens 1202 MHz. Die jeweils 4 GB GDDR5-Grafikspeicher takten mit 1752 MHz und damit mit den Vorgaben von NVIDIA.

{jphoto image=39810}

Doch es gibt vermutlich große Unterschiede bei den OC-Features - unabhängig vom verbauten Kühler. Während die Messpunkte für die Spannungen und einen BIOS-Switch bei beiden Karten vorhanden sind, verfügt nur das nun neue Modell auf den Anschluss für den EV-Bot. Bisher kennen wir noch keinen Erscheinungstermin, für keine der beiden Karten. Immerhin nennt EVGA bereits US-Preise. Die GeForce GTX 770 Classified mit ACX-Kühler soll 509,99 US-Dollar kosten. Mit 519,99 US-Dollar ist das zweite Modell der EVGA GeForce GTX 770 Classified etwas teurer. Zu beiden liefert EVGA eine kostenlose Backplate nach.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Genial :bigok:
#2
customavatars/avatar167757_1.gif
Registriert seit: 08.01.2012
York Shin CIty
Stabsgefreiter
Beiträge: 265
Wer würde denn Crap einem ACX vorziehen? o.O
#3
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Ich würde die ohne ACX mit passendem WaKü Block eher nehmen.
Der EV-Bot Anschluss ist nett und mir gefällt der ACX sowieso eher weniger mit der goldenen Blende.
#4
customavatars/avatar103434_1.gif
Registriert seit: 30.11.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3588
Zitat Danzle;20837650
Wer würde denn Crap einem ACX vorziehen? o.O


Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die :fresse: halten.

Wo meinste geht die Abwärme des ACX Kühlers hin? Und wo geht die Abwärme der neuen classified hin? Welche Karte wäre wohl besser wenn man den CPU Kühler nicht mit warme Luft quälen möchte?
#5
customavatars/avatar106976_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
OWL
Leutnant zur See
Beiträge: 1080
Der Classified Kühler ist richtig gut, soviel dazu. Leise und kühlt super. War der Grund damals mir die 680 Classified zu kaufen. Kühlt meine 680 unter Idle auf ca 4-5 Grad über Raumtemp, und sieht unter Last nie mehr als max.70 Grad und dabei mit einem leisen angenehmen rauschen.
Das einzige Problem was ich sehe ist das Lager vom Lüfter. Der macht wenn man Pech hat doch arge Geräusche.(SURREN) Hoffe EVGA hat das jetzt endlich gefixt. Hab die Krrte ein paar mal getauscht (RMA) bis der Lagerschaden weg war. Ansonsten kann ich nur sagen "Daumen hoch"!
#6
Registriert seit: 30.12.2012
i.d.N.v. MD
Stabsgefreiter
Beiträge: 356
Warum so ein trara? EVGA? Custom Kühler drauf und Ruhe ist. Das ist der einzig wahre Vorteil dieses Herstellers.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Sechs Grafikkarten von Sapphire im Vergleich in 11 Blockbuster-Spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-2017AUFMACHER

In Kooperation mit Sapphire Nachdem der Herbst und Winter mit zahlreichen neuen Spielen samt Grafikfeuerwerk aufwarten konnte, haben wir uns bereits 14 aktuelle GeForce-Karten in 11 neuen Spielen angeschaut. Nun wollen wir die Seiten sozusagen wechseln und schauen uns an, wie diese Spiele auf... [mehr]