> > > > Neue GeForce GTX 760 im Eigendesign getestet

Neue GeForce GTX 760 im Eigendesign getestet

Veröffentlicht am: von

palitSchenkt man jüngsten Gerüchten Glauben, so könnte NVIDIA nach der GeForce GTX 780 und der GeForce GTX 770 am kommenden Dienstag seinen dritten Ableger der neuen GTX-700-Familie offiziell vom Stapel lassen. Dann soll die GeForce GTX 760 das Licht der Welt erblicken. Nur wenige Stunden vor dem vermeintlichen Start der neuen Mittelklasse-Grafikkarte sind jetzt erste Benchmarks und frisches Bildmaterial ans Tageslicht gerutscht.

Demnach soll die GeForce GTX 760 auf der "GK104-A2"-GPU aufbauen und auf 1152 CUDA-Cores, 96 Textureinheiten und 32 Rasterendstufen zurückgreifen können. Die Taktraten der Xenon/Palit-Karte, die vermutlich aber nicht nur mit einem eigenen Kühlsystem auf sich aufmekrsam machen dürfte, sondern sich auch mit höheren Taktraten von der Konkurrenz absetzen dürfte, beliefen sich auf 1072 respektive 1550 MHz für Chip und Speicher. Dank GPU-Boost darf zumindest der Grafikprozessor mit mindestens 1137 MHz je nach Auslastung und Temperatur etwas schneller seine Dienste verrichten. Die Referenz dürfte wohl mit 980 respektive 1500 MHz zu Gange sein. Der Palit GeForce GTX 760 Jetstream standen 2048 MB GDDR5-Videospeicher zur Verfügung.

Damit konnte sich die übertaktete GeForce GTX 760 in Futuremarks 3DMark 11 nur knapp vor ihren direkten Vorgänger, der GeForce GTX 670 setzen. Der Unterschied fiel mit 3037 zu 3002 Punkte im Extreme-Preset nur sehr gering aus. Die neue GeForce GTX 760 wird für den 25. Juni erwartet.

Social Links

Kommentare (21)

#12
Registriert seit: 20.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 820
So arm ist das garnicht, da bei der GTX700er Reihe das Preis/Leistungsverhältnis besser ist als noch bei der GTX600er Reihe.
Und durch die veränderten Taktraten sind die neue Modelle meist auch einen ticken schneller.
Also etwas mehr Leistung für weniger Geld, was ist daran verkehrt?!

Wer eine Graka aus der GTX600er Serie sein eigen nennt, für den ist das vielleicht irrelevant und ein Umstieg eher uninteressant.
Für jemand der aber noch eine Graka aus der 500er oder gar 400er Serie besitzt, für den ist die GTX700er Serie ein gutes Angebot.
#13
customavatars/avatar103616_1.gif
Registriert seit: 03.12.2008
Wien
Leutnant zur See
Beiträge: 1101
"Der Preis ist natürlich entscheidend!! Wird die Karte ca 200~230€ Kosten und ist so schnell wie ne 670 oder leicht darüber. Geht das ding weg wie warme Brötchen ;)"

Naja, ich hab gelesen der Preis liegt bei 300€....
#14
Registriert seit: 29.12.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1500
wird wohl uvp sein. die 770 von palit war letztens für 328 gelistet. ist auch weit entfernt von der uvp
#15
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Banned
Beiträge: 2024
Zitat J1m;20795949
Die Gtx 760 wird wohl der ersatz für meine angestaubte Gtx 580 zeit wirds, die Karte wird ein Verkaufsschlager egal wieviele hier rumheulen teilweise echt hart das Rad wird nicht neu erfunden aber das kapieren wohl viele nicht.

Der Preis ist natürlich entscheidend!! Wird die Karte ca 200~230€ Kosten und ist so schnell wie ne 670 oder leicht darüber. Geht das ding weg wie warme Brötchen ;)

Und sonst Troller und Heuler sucht euch ein Hobby! Danke ;)


Voll unterstreiche !!!..................
#16
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1535
Voll wird in deinem Fall mit F geschrieben.
#17
customavatars/avatar97488_1.gif
Registriert seit: 25.08.2008
Hamburg
Moderator
Beiträge: 25266
Wir werden ja bald Gewissheit haben;)
#18
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Banned
Beiträge: 2024
Nun die Preise liegen unter 200,- und es wird genug Käufer geben. Wer mehr ausgeben will kann das tun und sich wo anders lieber was sparen.......
#19
customavatars/avatar97488_1.gif
Registriert seit: 25.08.2008
Hamburg
Moderator
Beiträge: 25266
Welche Graka meinst du?
Die günstigste GTX 760 liegt aktuell bei 218€ und im Schnitt bei 230€
#20
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13218
Er spielte wohl darauf an: http://www.hardwareluxx.de/community/f14/vier-modelle-der-geforce-gtx-760-im-test-965407-2.html#post20842648

Was aber nicht so ganz zutreffend ist, da die Karte nicht lieferbar ist.

-> Direktlink zum EVGA Shop: EVGA | Products | Product List
#21
customavatars/avatar97488_1.gif
Registriert seit: 25.08.2008
Hamburg
Moderator
Beiträge: 25266
Die Preise direkt von EVGA hatte ich auch schon gesehen.
Das lässt natürlich hoffen, dass die 760er günstiger werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]