> > > > AMD Radeon HD 8970 am Horizont

AMD Radeon HD 8970 am Horizont

Veröffentlicht am: von

AMDWährend NVIDIA mit der GeForce GTX 780 und der GeForce GTX 770 bereits die beiden ersten Modelle der neuen Grafikkarten-Generation ins Rennen schickte und mit der GeForce GTX 760 ein dritter Ableger kurz vor seiner Veröffentlichung steht, wartet man noch immer auf einen Konter von AMD. Auf der Computex 2013 schnappten wir die ersten Gerüchte auf, die US-Amerikaner könnten noch im Sommer die ersten Karten aus dem Sack lassen und mit der Radeon-HD-8000-Familie vorpreschen. Nun tauchte in den Untiefen des Internets ein erstes, vermeintlich echtes Bild einer Radeon HD 8970 auf. Demnach könnte sich AMD am Kühlerdesign der Radeon HD 7990 orientieren und ein entsprechend ähnliches Modell auf seine kommenden 3D-Beschleuniger aufschnallen. Bei der Radeon HD 8970 könnten sich gleich zwei Axiallüfter um den Abtransport der Abwärme kümmern. Sofern es sich tatsächlich um das kommende Single-GPU-Flaggschiff der US-Amerikaner handelt, braucht die Radeon HD 8970 zwei PCI-Express-Stromanschlüsse. Einmal einen 6-Pin- und einmal einen 8-Pin-Anschluss.

AMD Radeon HD 8970
So könnte AMDs kommende Radeon HD 8970 aussehen.

Auch erste Spekulationen über die Eckdaten der Grafikkarte sind aufgetaucht. Demnach soll die Radeon HD 8970 auf der „Curacao XT“-GPU aufbauen und auf 2.304 Streamprozessoren samt 48 ROPs und 144 TMUs zurückgreifen können. Dazu soll es insgesamt 3072 MB GDDR5-Videospeicher sowie einen 384 Bit breiten Datenbus geben. Die Taktraten sollen wie schon bei der Radeon HD 7970 GHz-Edition jenseits der magischen 1,0-GHz-Schallmauer liegen. Die TDP soll mit 250 Watt etwas höher ausfallen als bei der aktuellen Generation, bei der es noch 210 Watt TDP waren.

Beim Preis soll AMD den Informationen zufolge wieder richtig Druck auf NVIDIA ausüben und seine Radeon HD 8970 für 549 US-Dollar über die Ladentheke schieben – gut 100 Euro weniger als aktuell für eine GeForce GTX 780 fällig werden.

Wann die ersten Modelle der Radeon-HD-8000-Familie auf den Markt kommen werden, bleibt abzuwarten.

Radeon HD 7000 vs HD 8000
GrafikkarteAMD Radeon HD 8970AMD Radeon HD 7970
GPU Curacao XT Tahiti XT
Fertigung 28 nm 28 nm
Streamprozessoren 2.304 (1D) 2.048 (1D)
Textureinheiten 144 128
Rasterendstufen 48 32
Speichergröße 3 GB GDDR5 3 GB GDDR5
Speicherinterface 384 Bit 384 Bit
Preis 549 US-Dollar 549 US-Dollar

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (61)

#52
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6930
... Da muss ich Scully mal recht geben!^^
die GK110er von der TITAN und der K20X haben beide 14/15 SMX Cluster Aktiv!
Die PCBs sind selbstverständlich unterschiedlich, aber die GPUs sind gleich (vlt. unterschiedliche ASIC Qualität fürs höhere takten der TITAN ^^)


und die 7970 ist doch schon Vollausbau!?

Die angebliche 8970 mit 2304 SPs hat nen größeren Die. Aber da man bis auf das Bild einer OEM Karte, welche außer der Grundbezeichnung HD8970 nichts mit der richtigen 8970 zu tun hat, noch nie was außer ein paar Spekulationen gehört hat bleibt abzuwarten...

Ich bin ja immer noch für 2560 SPs :vrizz:
#53
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
Wittelsbacher Land
Flottillenadmiral
Beiträge: 4667
Zitat NasaGTR;20771575
und die 7970 ist doch schon Vollausbau!?


Das glaube ich nicht. Ich hätte die echte 8970 in 20nm erwartet. Ich denke die 8970 ist der Vollausbau der HD7xxx Serie, wie er nicht auf den Markt gekommen ist, weil die Fertigung zu schlecht war, ähnlich der GK110.
#54
customavatars/avatar122409_1.gif
Registriert seit: 31.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 1020
Curacao XT wird es wohl nicht geben.Hawaii wird im neusten AMD Treiber bestätigt.Link
#55
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
Wittelsbacher Land
Flottillenadmiral
Beiträge: 4667
Somit dürfte die Spekulation ein Fake sein, sollte Hawaii demnächst kommen.
#56
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat scully1234;20771130
No senjore Titan = K20X ohne ECC Speicherchips 14SMX Cluster vs 14SMX Cluster :)


Erwischt... :D Wobei ich Abfall auch nicht schlimm finde. ;) Ich hätte gerne so einen Xeon-Abfall... :D
#57
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6930
Also Hawaii bedeutet 20nm?? Das wäre ja dann ein gewaltiger Ar***tritt gegen Nvidia! :D
#58
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6548
Warum? Es heißt ja nicht, dass Hawaii schon 2013 kommt. Qualcomm erwartet erste 20nm SoCs im Q1 2014 - da kannst du dir ausrechnen, was das für viel größere GPUs bedeutet...
#59
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6930
Hmmm wenn aber AMD vorhat in q4 2013 etwas zu bringen...

TSMC hat die 20nm Werke ja auch schneller als ursprünglich geplant gebaut...

Naja aber selbst wenn es 20 nm werden, denke ich nicht das sie dann gleich 4096 SPs machen (das Bild mit 4096 Hawaii war ja eh nur ein fake von nem Opteron)

Cool und nutzlos wäre es aber mit 4096 SPs xD
#60
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Mick_Foley;20772405
Erwischt... :D Wobei ich Abfall auch nicht schlimm finde. ;) Ich hätte gerne so einen Xeon-Abfall... :D


Xeon PHI :d[COLOR="red"]

---------- Post added at 13:34 ---------- Previous post was at 13:30 ----------

[/COLOR]
Zitat boxleitnerb;20772814
Warum? Es heißt ja nicht, dass Hawaii schon 2013 kommt. Qualcomm erwartet erste 20nm SoCs im Q1 2014 - da kannst du dir ausrechnen, was das für viel größere GPUs bedeutet...


Zumal beide beim selben Auftragsfertiger ihre Chips validieren sollte sich das vom Release maximal aus Taktik Gründen groß verschieben,wenn keiner sich große Patzer erlaubt beim ersten Silicon Tape Out:)
#61
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6548
Wenn im Herbst ein neuer Aufguss unter 28nm kommt, kann im (Spät)-Sommer 2014 dann 20nm antanzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]