> > > > Finale Daten der GeForce GTX 780 bekannt?

Finale Daten der GeForce GTX 780 bekannt?

Veröffentlicht am: von

nvidiaNachdem einige technische Daten bereits bekannt waren und seit gestern wohl auch der Release Termin für die GeForce GTX 780 am 23. Mai steht, sind heute vermutlich die endgültigen Spezifikationen veröffentlicht worden. Der Quelle zufolge stimmen die bisher vermeldeten Gerüchte: Die GeForce GTX 780 basiert, genau wie die GeForce GTX Titan, auf der GK110-GPU. Allerdings kommen bei der GeForce GTX 780 offenbar nicht 14, sondern nur 12 SMX-Cluster und letztendliche 2403 CUDA-Kerne zum Einsatz. GPU-Boost 2.0 wird wohl auch bei der GeForce GTX 780 Einzug halten, der Basis-Takt soll bei 863 MHz liegen, während der Boost-Takt mit 900 MHz angegeben wird.

Rendering der GeForce GTX 780

Der Grafikspeicher wird im Vergleich zur GeForce GTX Titan um die Hälfte reduziert. Die 3072 MB GDDR5 arbeiten aber weiterhin mit 1502 MHz und sind über ein 384 Bit breites Speicherinterface angebunden. Die Speicherbandbreite dürfte daher ebenfalls bei 288,4 GB/Sek. liegen. Die TDP wird mit 250 Watt angegeben, was eine zusätzliche Stromversorgung mit jeweils einem 6-Pin- und einem 8-Pin-Anschluss notwendig macht. Obligatorisch sind die beiden Dual-Link-DVI- und jeweils ein HDMI- und DisplayPort-Anschluss auf der Slotblende.

NVIDIA GeForce GTX 780 gegen die Konkurrenz
Modell NVIDIA GeForce GTX 680 NVIDIA GeForce GTX 780 NVIDIA GeForce GTX Titan
Straßenpreis ab 370 Euro ??? ab 890 Euro
Homepage www.nvidia.de www.nvidia.de www.nvidia.de
Technische Daten
GPU GK104 (GK104-400-A2) GK110 (GK110-300-A1) GK110 (GK110-400-A1)
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 3,54 Milliarden 7,1 Milliarden 7,1 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 1006 MHz 863 MHz 837 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1058 MHz 902 MHz 876 MHz
Speichertakt 1502 MHz 1502 MHz 1502 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 2048 MB 3072 MB 6144 MB
Speicherinterface 256 Bit 384 Bit 384 Bit
Speicherbandbreite 192,2 GB/Sek. 288,4 GB/Sek. 288,4 GB/Sek.
DirectX-Version 11.0 11.0 11.0
Shadereinheiten 1536 (1D) 2304 (1D) 2688 (1D)
Texture Units 128 ??? 224
ROPs 32 ??? 48
TDP 195 Watt 250 Watt 250 Watt

Die Quelle nennt zusätzlich noch Performance-Werte, die allerdings direkt von NVIDIA stammen sollen. Demnach ist die GeForce GTX 780 zwischen 25 und 50 Prozent schneller als die Radeon HD 7970 GHz Edition. Nochmal bestätigt wird der 23. Mai als Launch-Termin. Informationen zum Preis scheint die Quelle nicht zu haben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.5

Tags

Kommentare (115)

#106
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4539
Zitat User6990;20645866

Titan 130%
Gtx 780 115%
Gtx 770 / HD 7970 105%
Gtx 680 100%


Nein: GTX 780 125%. Benchmarks gesehen? Das ding ist keine 10% langsamer als die Titan;) Und verbraucht vermutlich auch weniger als diese - weiterhin sehr hohe effizienz.
#107
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Warte mal auf fundierte Benches von PCGH, Luxx, CB und HT4U.
#108
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4539
Zitat AppleRedX;20645928
Warte mal auf fundierte Benches von PCGH, Luxx, CB und HT4U.


Und? Anhand der spezifikationen ist das selbe Ergebnis vorprogrammiert... In eben Benches von PCGH oder CB oder HT4u wird die 780 sicherlich sogar noch näher herranrücken können, da eben auf den Boost geachtet wird.
#109
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Zitat LSSJBroly;20645934
Und? Anhand der spezifikationen ist das selbe Ergebnis vorprogrammiert... In eben Benches von PCGH oder CB oder HT4u wird die 780 sicherlich sogar noch näher herranrücken können, da eben auf den Boost geachtet wird.


Nein, vorprogrammiert ist es nicht. Hat man ja gerade bei der Titan gesehen und wurde hier schon breit diskutiert. Stichwort Boost 2.0, Vorheizen, längere Testphasen. Insbesondere der Test von HT4U ist da lesenswert.
#110
Registriert seit: 11.02.2008

Admiral
Beiträge: 10258
Ist morgen Paper oder Hard Launch?
#111
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4539
Zitat AppleRedX;20645969
Nein, ist es nicht. Hat man ja gerade bei der Titan gesehen und wurde hier schon breit diskutiert. Stichwort Boost 2.0, Vorheizen, längere Testphasen. Insbesondere der Test von HT4U ist da lesenswert.


ändert trotzdem nichts daran, dass das ding fast so schnell wie eine Titan wird...:rolleyes:


Zitat Duplex;20645979
Ist morgen Paper oder Hard Launch?


müsste wohl ein Hard Launch werden, hoffe ich zumindest...
#112
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat User6990
Während der Stromverbrauch höchstwahrscheinlich nicht gesenkt wird, das ist Stillstand.


Für mich hört sich das eher danach an, dass bei AMD momentan stillstand herscht, weniger bei Nvidia, aber verdreh nur konsequent die Tatsachen.

Zitat LSSJBroly;112
ändert trotzdem nichts daran, dass das ding fast so schnell wie eine Titan wird.


Hat ja keiner geleugnet.
Immerhin scheint die Karte bei 550 bis 600 Euro kaufbar zu sein.
#113
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Zitat Schaffe89;20645991
Für mich hört sich das eher danach an, dass bei AMD momentan stillstand herscht, weniger bei Nvidia, aber verdreh nur konsequent die Tatsachen.



Wo verdrehe ich die Tatsachen? Wenn AMD mit 20nm kommt wird es da vom Verbrauch und der Performance schon in die richtige Richtung gehen :wall:
#114
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4539
Zitat User6990;20646044
Wenn AMD mit 20nm kommt wird es da vom Verbrauch und der Performance schon in die richtige Richtung gehen :wall:


als ob 20nm High End lösungen schon ende des Jahres machbar wären. Das dauert sicherlich noch bis mitte 2014...
#115
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Zitat Schaffe89;20645991
Immerhin scheint die Karte bei 550 bis 600 Euro kaufbar zu sein.


Wie kommste darauf? Die 644$ waren Händlerpreis und nicht Endkundenpreis. Dazu Händlergewinnmarge, Versand, Zoll & Steuer sowie Währungsumrechnung. Mit ganz viel Glück wirds 700 EUR.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]