> > > > Colorful präsentiert wassergekühlte GeForce GTX Titan iGame

Colorful präsentiert wassergekühlte GeForce GTX Titan iGame

Veröffentlicht am: von

colorfulAnfang April präsentierte Colorful erstmals seine Pläne zu einer wassergekühlten GeForce GTX Titan. Nun wurde die GeForce GTX Titan iGame offiziell vorgestellt. Mit der EVGA GeForce GTX Titan Hydro Copper haben wir uns diese Woche auch schon ein erstes übertaktetes und wassergekühltes Modell angeschaut, das respektable 1215/1725 MHz erreichte.

Die Colorful GeForce GTX Titan iGame ist laut Hersteller mit einem eigens entwickelten Kühler versehen. Dieser besteht aus vernickeltem Kupfer und einer darüber liegenden POM-Acetal-Konstruktion. Feine Strukturen direkt über der GPU sollen die Abwärme dort, wo sie größtenteils entsteht, optimal abführen können. Einige weitere Bereiche des Kühlers, der wiederum besonders hitzige Komponenten der Karte abdeckt, werden ebenfalls von Wasser durchflossen.

Interessant wird es bei den Taktraten, denn hier will Colorful mit einem Basis-Takt von 954 MHz und einem Boost-Takt von 1006 MHz alle anderen Hersteller überflügeln. Die bisher schnellste Karte in unseren Tests waren die schon erwähnte EVGA GeForce GTX Titan Hydro Copper (Hardwareluxx-Artikel) mit 928/980 MHz und die Zotac GeForce GTX Titan AMP! Edition (Hardwareluxx-Artikel) mit 902/954 MHz. Den Speicher belässt Colorful bei 1502 MHz

Wann und zu welchem Preis die Colorful GeForce GTX Titan iGame in den Handel kommen soll, ist noch nicht bekannt. Bisher fehlt von den meisten Karten, die Colorful anbietet, in Deutschland jede Spur.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar125614_1.gif
Registriert seit: 22.12.2009
bei München
Stabsgefreiter
Beiträge: 311
Täuscht das, oder fällt hier die Fläche der GPU Kühlrippen deutlich größer aus, als bei anderen Kühlern ?
#6
customavatars/avatar181437_1.gif
Registriert seit: 30.10.2012
Mittelfranken
Stabsgefreiter
Beiträge: 257
Zitat Beelzebub1984;20583803
Warum machen die meisten Hersteller kein Speicher OC?


Wahrscheinlich weil sie wegen Power-Target nicht mehr so schnelle GPU-Taktraten garantieren können, wenn Speicher übertaktet ist und einige zusätzliche Watts für sich verbraucht.
#7
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat Don;20583695
iGame


Ausgeliefert im Eimer, da hat doch einer zu viel Apple im Regal bei denen...
#8
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 945
Weis man schon wie der Wasserdurchsatz pro Stunde ist? Sieht aus als ob da viel Wasser durchkommt. Kann mich auch täuschen.
#9
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Sanek;20584486
Wahrscheinlich weil sie wegen Power-Target nicht mehr so schnelle GPU-Taktraten garantieren können, wenn Speicher übertaktet ist und einige zusätzliche Watts für sich verbraucht.


Der Vram wird separat abgehandelt u tangiert das PT des Cores nicht

GDDR5 ist einfach am Limit daher gibts da keine großen Taktansätze bei den Custom Modellen
#10
customavatars/avatar103434_1.gif
Registriert seit: 30.11.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3502
Zeig mir ne Titan von jemanden die keine +200 Speicher schafft.
#11
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Beelzebub1984;20584917
Zeig mir ne Titan von jemanden die keine +200 Speicher schafft.


Mach mal [email protected] mit dem Setup:)


200+ schaffen in Games wo ein einzelner fehlerhafter Pixel unbedeutend ist u 200+ schaffen ohne das der Speicher Fehler reproduzierbar wiederholt ist meines Erachtens am Limit von GDDR5
#12
customavatars/avatar103434_1.gif
Registriert seit: 30.11.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3502
kanns bei +100 auch schon Probleme geben bei [email protected]?

Wenn man so liest was die Leute hier an Speicher OC angeben bei Titan und 680 kann man nur die Augen rollen.
#13
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Beelzebub1984;20585346
kanns bei +100 auch schon Probleme geben bei [email protected]?


Denke schon das da bei schlechten Chips die eine oder andere Work Unit abgebrochen wird da der Vram keinen ECC besitzt wie die Teslas


In Spielen fällt sowas so gut wie gar nicht auf wenn da mal geringfügig Infos verloren gehen
#14
customavatars/avatar122409_1.gif
Registriert seit: 31.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 1020
Ich hoffe du bereust deine Aussage zum Thema Titan der eigentlich unfehlbar ist nicht.Wir alle machen Fehler.:banana:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]