> > > > Langsamere GeForce GTX Titan im Anmarsch

Langsamere GeForce GTX Titan im Anmarsch

Veröffentlicht am: von

titan-logoMitte März berichteten wir erstmals über einen möglichen weiteren Ableger der GeForce GTX Titan. Nun scheint sich die Grafikkarte zu bestätigen. Im asiatischen Raum tauchte jetzt ein vermeintlicher GPUz-Screenshot auf, der die Eckdaten des kommenden Grafikkarten-Modells von NVIDIA zu bestätigen scheint. Demnach soll die abgespeckte GeForce GTX Titan aber nicht nur einen SMX-Cluster gestrichen bekommen, sondern gleich zwei. Statt der 2688 Rechenwerke bzw. CUDA-Cores, wie sie von NVIDIA immer wieder gerne bezeichnet werden, sollen nur noch 2304 Kerne zum Einsatz kommen. Auch beim Speicherinterface soll die kalifornische Grafikschmiede eine Stufe zurückfahren einen der insgesamt sechs 64-Bit-Controller streichen.

Das Speicherinterface der zweiten GK110-Ablegers im End-User-Segment soll mit einem 320 Bit breiten Datenbus auskommen. Damit einher geht eine Verkleinerung des Videospeichers. Dieser stellt aber noch immer ausreichende 5 GB zur Seite. Zumindest bei den Taktraten dürfte NVIDIA nicht viel verändern. Wie das aktuelle Flaggschiff soll auch die GeForce GTX Titan LE, wie sie aktuell durch die Gerüchteküche schwirrt, mit einem Basistakt von 837 MHz arbeiten, während die Speicherchips mit 1502 MHz zu Gange sind. Boost 2.0 soll ebenfalls mit am Start sein, mindestens 876 MHz Boost-Takt sollen drin sein.

chiphell titan le gpuz

Damit soll das Grafikkartenjahr 2013 bei NVIDIA aber auch schon zu Ende gehen – weitere Grafikkarten sollen in diesem Jahr nicht mehr auf den Markt kommen, zumindest wenn man nach aktuellen Gerüchten in den Untiefen des Internets geht. Die GeForce GTX Titan LE soll im Juli oder August 2013 in die Läden kommen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (39)

#30
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
die Margen sind doch onehin relativ hoch aktuell, da finde ich solche Aussagen etwas weit verfehlt.
#31
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Zitat Thunderburne;20463531
Interessiert der Kunde beim Preis nicht sondern deren Konto.


Ich Frage mich nur welcher Kunde? Den "Ich will das Beste" hat NV schon erfolgreich mit der "normalen" Titan abgegrast, denen geht eine beschnittene Version am Allerwertesten vorbei.
#32
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5599
Zitat AppleRedX;20463497
Das 3DCneter schreibt hierzu:

Hardware- und Nachrichten-Links des 10. April 2013 | 3DCenter.org



Die 6-8% prognostizierter Vorteil sind ruck zuck weg wenn man eine 7970GHz ala Matrix, Lightning & Co inne hat.

Rechne mit 700,-- EUR zum Release ^^
AppleRedX


Wobei du da eine 7970 Lightning schon mit einer Titan LE Lightning vergleichen musst. Karten mit OC mit Karten ohne OC zu vergleichen ist sinnlos, vor allem, da die Grakas heutzutage leistungstechnisch alle so nah beieinander liegen.
#33
customavatars/avatar76352_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Mittelfranken
Flottillenadmiral
Beiträge: 5816
Wer 700 für ne Titan light hinlegen würde die ca 15% schneller als ne 7970 für 350 ist muss schon ein arger NV fan sein denke ich.:)
#34
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
So wie eigentlich jeder, der sich ne Titan kauft ;)
#35
customavatars/avatar136398_1.gif
Registriert seit: 22.06.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1660
Zitat Chaos Commander;20468650
So wie eigentlich jeder, der sich ne Titan kauft ;)


Nein.
#36
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
Doch.
#37
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 13094
Zitat Katzenpaule;20462755
Selbst eine Titan dürfte m.E. nur 30% mehr kosten als eine 680 bei 30% mehr Leistung, eine Titan LE für 600€ wären dann immer noch zu viel. Ich sehe keinen Sinn in den Titan-Karten. Wer GPU-Computing-Leistung will, ist momentan bei AMD besser aufgehoben. Meine 670FTW @ 1350MHz läuft noch top flüssig bei allen Games und eine 2. 670er im SLI plus den Wasserkühler ist noch schneller als Titan und kostet weniger. Keine Ahnung, was die momentan machen.


Wobei die 1350Mhz auch nicht schneller sind als 1200Mhz weil du da ein extremes RAM limit hast!
Das ist nicht so wie bei den AMD HD7970 welche wirklich 1:1 mehr FPS bei mehr takt liefern
#38
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
Stimmt, leider Steht bei der 670 der RAM recht bald im Weg, auch wenn die GPU 1400Mhz machen würde, bringt einem das herzlich wenig :-[
#39
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5599
Der Ram muss halt auch geht gehen bei der 670. Ich bin mit [email protected]@1254MhzGPU recht gut bedient, da gingen die fps auch nahezu 1:1 nach oben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]