> > > > ASUS Ares II in der Redaktion eingetroffen

ASUS Ares II in der Redaktion eingetroffen

Veröffentlicht am: von

asusAuf der Komponentenseite sicherlich eines der Highlights der CES war die Vorstellung der Ares II von ASUS. Gleich zwei Karten hat uns der Hersteller bereits heute zugestellt. Geliefert werden sie in einem Koffer aus Aluminium, in dem sich auch noch reichlich Zubehör befindet. Das Hauptaugenmerk wird für uns aber in den kommenden Tagen auf der Karte selbst liegen. Natürlich werden wir auch Messwerte für den CrossFire-Betrieb der Dual-GPU-Karten erheben. Noch dürfen wir allerdings keine Benchmark-Ergebnisse veröffentlichen, was uns aber nicht davon abhalten kann die beiden Schmuckstücke einmal abzulichten.

ASUS Ares II
ASUS Ares II

Die ASUS Ares II setzt auf zwei „Tahiti XT“-Chips der Radeon HD 7970 GHz Edition (zum Hardwareluxx-Test), die jeweils über die vollen 2048 Streamprozessoren und einen 3072 MB großen GDDR5-Videospeicher zurückgreifen können. Die Taktraten belaufen sich auf 1100/1650 MHz und liegen damit höher als beispielsweise bei der PowerColor Devil 13 HD7990 (zum Hardwareluxx-Test). Im Gegensatz zu anderen aktuellen Topmodellen, wie der ASUS Radeon HD 7970 Matrix (zum Hardwareluxx-Test) oder der ASUS GeForce GTX 680 DirectCU II TOP (zum Hardwareluxx-Test), kommt allerdings keine Tripple-Slot-Kühlung zum Einsatz. Eine Luftkühlung mit aufwendiger Heatpipe-Konstruktion schien ASUS aber nicht in der Lage zu sein die Abwärme effektiv abführen zu können. Die ASUS Ares II wird folglich komplett wassergekühlt und bringt einen eigenen Radiator samt Ausgleichsbehälter und Pumpe mit sich. Viel Platz im Gehäuse ist damit also immer noch notwendig. Der Radiator verfügt über einen 120-mm-Lüfter, dessen Drehzahl direkt über das BIOS der Grafikkarte bestimmt wird. Die ASUS ARES II soll noch in diesem Monat in den Handel kommen. Interessierte sollten allerdings schnell zugreifen, denn das ASUS-Flaggschiff unter den AMD-Grafikkarten ist nicht nur auf 1000 Stück limitiert, sondern wohl auch schnell vergriffen.

Wie bereits erwähnt - weitere Details wird es dann im ausführlichen Artikel geben. Ihr müsst euch aber noch einige Tage gedulden, bis wir euch diesen präsentieren können.

Social Links

Kommentare (78)

#69
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Frag doch mal bei Liquid Extasy an, ob sie dir nen Kühler bauen!
Guckst du hier: Fertigung von Kühlern außerhalb der Produktpalette
#70
customavatars/avatar69712_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007
Bad Oeynhausen, OWL, NRW
Sitting Bull
Beiträge: 8323
Zitat Chaos Commander;20070375
Frag doch mal bei Liquid Extasy an, ob sie dir nen Kühler bauen!
Guckst du hier: Fertigung von Kühlern außerhalb der Produktpalette


Das hat schon jemand hier aus dem Forum und wartet seit über 6 oder 7 Wochen auf seinen Kühler. Meine Mail wurde beantwortet das frühestens 3 Wochen nach Geldeingang der Kühler hergestellt wird. Um ehrlich zu sein ist mir diese Firma zu suspekt und hat nicht die Qualität von Watercool zB.
Trotzdem Danke.
#71
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Sorry aber bei High-End-Grakaas über den Stromverbrauch zu meckern find ich lächerlich. Wer sich so ne GraKa kauft, aknn sich auch die paar Euro Strom leisten. :hmm:
#72
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Chaos Commander;20072096
Sorry aber bei High-End-Grakaas über den Stromverbrauch zu meckern find ich lächerlich. Wer sich so ne GraKa kauft, aknn sich auch die paar Euro Strom leisten. :hmm:


Es hat keiner über den Verbrauch gemeckert,es wurde oben nur aufgezeigt woher diese Customkarte ihre Mehrleistung schöpft

Die 690er baut nach Referenzvorgabe u muss sich folglich an Spezifikationen halten

Ich hatte in ja schon gefragt ob er mir eine Dual 7990er von AMD benennen kann,die ebenfalls nach Norm gebaut ist

Die Antwort bleibt er selbstverständlich schuldig,aus guten Grund,weil man eben nicht in der Lage war,sowas zu konstruieren

Wenn Asus die Mars II gebracht hätte,wären hier sämtliche Modelle,sowas von gegen die Wand gefahren worden

Was Lautstärke,Verbrauch,Microruckler,und letztendlich Performance betrifft,dazu mus man nicht groß orakeln

Denn Overclocking über den Verbrauch geht mit Kepler genausogut
#73
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Hast du dir einen neuen Freund gesucht, Scully? :D

Ich denke zwar auch, dass es weit schnellere 690er geben könnte, wenn Nvidia da nicht die Daumenschrauben angezogen hätte, aber eigentlich ist es mir egal, so ein Brett werde ich mir wohl eh nie gönnen... :D Was mich bei dem Test interessiert ist, wie sich diese Kühllösung schlägt. :)
#74
customavatars/avatar177874_1.gif
Registriert seit: 31.07.2012

Banned
Beiträge: 541
Zitat scully1234;20072248
Da braucht man keine Benchmarks wenn man 1+1 zusammen zählt um zu erkennen das eine solche Customkarte Hackfleisch aus der 7990 gemacht hätte

Es sei denn man ist ein Ignorant von architektonischen Spezifikationen


Eben nicht, nur weil die EVGA einen guten Chip besitzt (Ausnahmekarte) heißt es nicht, dass deine Mars ebenso abgegangen wäre. Ohne Benchmarks ist deine Aussage einfach nur gequollene Scheiße, da ist nix mit 1+1! Du bist einfach ein Fanboy mehr nicht Scully.
#75
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6548
Bei MultiGPU zählt mMn nicht nur die Performance (vor allem nicht nur fps, das ist nur eine Seite der Medaille), sondern der Support. Die 7990 ist von den fps her schneller, aber im Praxiseinsatz ist die 690 einfach die problemlosere Lösung. Klar, Bugs gibts auf beiden Seiten, aber ich sehe CF noch lange nicht auf der Höhe von SLI was Profile und Smoothness angeht.
#76
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4539
Zitat espanolplaya;20075009
Tja da scheiden sich die Geister, ich seh das nämlich ganz genau andersrum.


Dann solltest du mal deine Augen öffnen:) Es gibt mit dem Inspector ein tool, womit sich die SLI Profile sofort bearbeiten lassen können ->keine monate langes Warten auf unterstützes Multi-GPU :)
#77
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6548
Zitat espanolplaya;20075009
Tja da scheiden sich die Geister, ich seh das nämlich ganz genau andersrum.


Die Meinung darfst du gerne haben, jedoch sagt jedes Review und jeder Userbericht das Gegenteil. Hätte AMD an den Mikrorucklern irgendwas gemacht, hätten sie es auch beworben oder wenigstens auf Nachfrage ihre Lösung vorgestellt. Stattdessen gibt es immer, wenn das Thema erwähnt wird, das Schweigen im Walde.
#78
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Ich habe hier mal aufgeräumt - sachlich disktutieren ist ja eine Sache, ausarten muss es aber nicht!

:btt:

MfG
Edge
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]