> > > > Auch Club3D hält Radeon HD 7990 bereit

Auch Club3D hält Radeon HD 7990 bereit

Veröffentlicht am: von

club 3d 2010Nachdem wir bereits gestern über eine Radeon HD 7990 aus dem Hause PowerColor berichten konnten, scheint auch Club3D einen entsprechenden Ableger der Dual-GPU-Grafikkarte auf Basis zweier „Tahiti“-Chips in der Hinterhand zu halten. Auf seiner offiziellen Facebook-Seite zeigte der AMD-Boardpartner zum Wochenende hin ein entsprechendes Foto. Wie die Karte von PowerColor setzt auch Club3D auf einen mächtigen Triple-Slot-Kühler mit drei Axiallüftern und dicken Kupfer-Heatpipes.

Auf den ersten Blick ergeben sich keinerlei Unterschiede zwischen den beiden Hersteller-Karten. Vermutlich werden auch die restlichen Spezifikationen nicht vom PowerColor-Modell abweichen, sodass der Club3D Radeon HD 7990 zwei mit 2048 Streamprozessoren bestückten „Tahiti“-Chips, insgesamt 6 GB GDDR5-Videospeicher (2x 3072 MB) und Taktraten von 900 respektive 1375 MHz zur Verfügung stehen dürften.

club3d-radeon-hd-7990
Optisch hat die Club3D Radeon HD 7990 viel mit dem PowerColor-Modell gemein

Wann die Club3D Radeon HD 7990 offiziell vorgestellt werden wird und wie viel man für sie auf den Ladentisch legen muss, verriet der Hersteller leider nicht.

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6574
WoW gleicher Kühler ^^
#2
Registriert seit: 08.11.2011
Schweiz
Gefreiter
Beiträge: 63
Warum so kleine Lüfter?
#3
customavatars/avatar154132_1.gif
Registriert seit: 25.04.2011

Obergefreiter
Beiträge: 113
Zitat marcdus;19544740
Warum so kleine Lüfter?



Damits Lauter is marcdus :haha:
#4
customavatars/avatar167757_1.gif
Registriert seit: 08.01.2012
York Shin CIty
Hauptgefreiter
Beiträge: 255
Müssten doch 90mm Lüfter sein, oder? Ist halt ne sehr bullige Karte. Erinert mich an den Dodge Ram mit seiner riesen Karosse und denn winzigen Rädern (eigendlich normal gross).
#5
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1368
sind zwei 90er und ein 70er lüfter oder sowas
#6
customavatars/avatar174333_1.gif
Registriert seit: 12.05.2012
Weit entfernt
Oberbootsmann
Beiträge: 946
Der rote knopf gefällt mir XD
#7
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 423
Power ohne Ende. Und dann keine 3 gleichen Monitor-Anschlüsse.
Von einer solchen Karte würde ich 6 Displayport Anschlüsse verlangen. Wer soviel Geld für eine Grafikkarte ausgeben kann, hat auch sicher kein Problem damit sich alte Schnittstellen zu adaptieren. Aber so ist diese Karte nichts weiter als ein schlecher Versuch. Selbst die 6990 hatten alle wenigstens 4 Displayports - Unternehmen Zukunft sag ich da nur!
#8
customavatars/avatar128553_1.gif
Registriert seit: 31.01.2010
Bavaria/Teisendorf
Obergefreiter
Beiträge: 94
gefällt mir gut, vor allem wenn man an die 5970 denkt, denn die gabs nur im Amd layout mit standart lüfter, und nur einmal mit Alternativkühler.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]