> > > > Noch eine Preissenkung der AMD Radeon-Grafikkarten?

Noch eine Preissenkung der AMD Radeon-Grafikkarten?

Veröffentlicht am: von

amd radeon neuEs tauchen immer wieder Bilder von NVIDIAs GeForce GTX 650 und GTX 660 auf und es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis das kalifornische Unternehmen die entsprechenden 3D-Beschleuniger offiziell ankündigen wird. Dies scheint auch AMD wahrgenommen zu haben und soll nach den letzten zwei Preissenkungen innerhalb von kurzer Zeit noch eine dritte Preisanpassung planen, um gegen die Konkurrenz weiterhin genügend Karten zu verkaufen. So sollen nach Informationen von Softpedia die Mittelklasse-Grafikkarten Radeon HD 7850 und HD 7870 nochmals im Preis fallen. Der empfohlene Verkaufspreis soll nach der Anpassung bei 200 respektive 240 US-Dollar liegen.

Die kleinen Brüder Radeon HD 7750 und HD 7770 sollen ebenfalls im Preis gesenkt werden und für rund 100 beziehungsweise 110 US-Dollar im Handel zu finden sein. Auch die Radeon HD 7950 soll auf 290 US-Dollar reduziert werden. Das Topmodell Radeon HD 7970 hingegen wird wohl weiterhin den gleichen Preis behalten, wohingegen die GHz-Edition für 430 US-Dollar den Besitzer wechseln soll.

Vielleicht sollten interessierte Käufer mit dem Kauf einer AMD-Grafikkarte durch diese Gerüchte noch ein paar Tage warten, um ein wenig den eigenen Geldbeutel zu schonen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (35)

#26
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
Wittelsbacher Land
Flottillenadmiral
Beiträge: 4867
Zitat jrs77;19443763
Ich halte mich bei Tests nicht an Spiele-Seiten oder die üblichen Verdächtigen. Ich schenke mein Vertrauen Anandtech was Tests angeht, und da schlägt die standard GTX660 die standard HD7870 nunmal, wenn man sich die kummulierten Ergebnisse für 1080p ansieht.

Eine GTX660OC bekomme ich bei Einführung bereits für €209 und eine HD7970 GHz-Edition kostet derzeit exakt dasselbe. Sobald AMD demnächst die Preise senkt macht nVidia das auch, was sie ja bereits angekündigt haben. Der Peis/Leistungs-Vorteil von AMD ist somit einfach nicht mehr existent. Zudem haben die meisten Spiele immer noch am wenigsten Probleme mit nVidia aufgrund der besseren Zusammenarbeit von nVidia mit den Spiele-Entwicklern.


HD7870OC und GTX660OC kosten genauso viel. Es kommt auf die Spiele an, die gespielt werden und auf die jeweiligen Karten optimiert sind. Dies tuen beide Hersteller. Wenn du nur auf eine Seite vertraust, wenn es um Tests geht, würde ich mal meinen Horizont erweitern. Man kann sich auch Dinge schönreden.
#27
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11245
10 € in 1 - 2 Wochen ?

Ist das nicht der normale Preisverfall bei Hardware ?!
#28
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1340
Zitat Bunghole Beavis;19445051
HD7870OC und GTX660OC kosten genauso viel. Es kommt auf die Spiele an, die gespielt werden und auf die jeweiligen Karten optimiert sind. Dies tuen beide Hersteller. Wenn du nur auf eine Seite vertraust, wenn es um Tests geht, würde ich mal meinen Horizont erweitern. Man kann sich auch Dinge schönreden.


Ich lese die anderen Tests, aber die sind eben nur halb so aussagekräftig weil da null Analyse stattfindet zu den Benchmarks. Das ist eben der Unterschied, wenn einer testet der selber mal bei AMD (ATi) in der Entwicklung gearbeitet hat, oder wenn Leute testen, die einen PC nur benutzen.
#29
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7385
Fakt ist und bleibt:
Die HD7950 mit Alternativ Lüfter um die 250 bis 270 Euro bleibt der P/L Schlager, dicht gefolgt von GTX 660 TI

Erstere Karte war lange Zeit sauteuer genug und nun ist die Karte endlich in sehr angenehme Preisregionen gewandert, zumal auch bereits ein halbes Jahr seit Release verstrichen ist!
Mit dieser Karte, aber auch mit GTX 660 TI und GTX 670 lässt sich 90% aller Games gedankenlos gut zocken,- und Alle 3 Karten nehmen sich nicht viel ( vielleicht magere 5 bis 10%)

[COLOR="#FF0000"]PS: Da MUSS HD 8950 (für HD7950) und der große Bruder (HD8970) schon mindestens 30+ Prozent zu den derzeitigen Karten zulegen und ebenso hohes OC Potential vorweisen können,- dass sich ein Neuer Kauf lohnen würde![/COLOR]
#30
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Zitat Berni_ATI;19446454
Fakt ist und bleibt:
Die HD7950 mit Alternativ Lüfter um die 250 bis 270 Euro bleibt der P/L Schlager, dicht gefolgt von GTX 660 TI

Erstere Karte war lange Zeit sauteuer genug und nun ist die Karte endlich in sehr angenehme Preisregionen gewandert, zumal auch bereits ein halbes Jahr seit Release verstrichen ist!
Mit dieser Karte, aber auch mit GTX 660 TI und GTX 670 lässt sich 90% aller Games gedankenlos gut zocken,- und Alle 3 Karten nehmen sich nicht viel ( vielleicht magere 5 bis 10%)

[COLOR="#FF0000"]PS: Da MUSS HD 8950 (für HD7950) und der große Bruder (HD8970) schon mindestens 30+ Prozent zu den derzeitigen Karten zulegen und ebenso hohes OC Potential vorweisen können,- dass sich ein Neuer Kauf lohnen würde![/COLOR]


Sehe ich ähnlich die müssen mindestens 25% schneller sein, und das OC Potenzial ähnlich sonst bringt das nichts. Was nutzt es wenn die Karten 40% schneller waren aber kein OC ?
#31
Registriert seit: 25.02.2011

Obergefreiter
Beiträge: 89
Zitat User6990;19446942
Sehe ich ähnlich die müssen mindestens 25% schneller sein, und das OC Potenzial ähnlich sonst bringt das nichts. Was nutzt es wenn die Karten 40% schneller waren aber kein OC ?


Jetzt aber mal langsam.. bring ocen wirklich mehr als 15%, was du hier implizierst..
Ich dachte da gehts um 5-maximal 15% und dann macht deine Aussage keinen Sinn mehr.
#32
customavatars/avatar54394_1.gif
Registriert seit: 27.12.2006
Oberösterreich
Oberbootsmann
Beiträge: 998
Mehr als 15 glaub ich auchvnicht

Gesendet von meinem GT-I8160 mit der Hardwareluxx App
#33
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Von 925 auf 1300 ist schon ordentlich XFX AMD Radeon HD 7970 Black Edition im Test - Overclocking (13/14). Und bei diesem Test bin ich mir ziemlich sicher das die Spannung nicht erhöht wurde Benchmarks und OC : Vergleichstest: 6 x Radeon HD 7950 im Showdown eine 7950 kann man von 800 auf 1200 Mhz bringen da wird die schon um die 30% schneller. Es kommt aber auch sehr auf die Generation bzw den Chip an die 6970 hat normal glaube ich 880 Mhz und geht mit Glück auf 950 Mhz da sind dann wahrscheinlich keine 10% drin.
#34
Registriert seit: 25.02.2011

Obergefreiter
Beiträge: 89
Zitat User6990;19449892
Von 925 auf 1300 ist schon ordentlich XFX AMD Radeon HD 7970 Black Edition im Test - Overclocking (13/14). Und bei diesem Test bin ich mir ziemlich sicher das die Spannung nicht erhöht wurde Benchmarks und OC : Vergleichstest: 6 x Radeon HD 7950 im Showdown eine 7950 kann man von 800 auf 1200 Mhz bringen da wird die schon um die 30% schneller. Es kommt aber auch sehr auf die Generation bzw den Chip an die 6970 hat normal glaube ich 880 Mhz und geht mit Glück auf 950 Mhz da sind dann wahrscheinlich keine 10% drin.


Danke für die Aufklärung!
#35
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7385
Gerade getestet, habe sonst ja nix tu Tun :-)
Meine HD7950 OC Sapphire geht auf Bios Switch 2 bis 1200 Mhz (PowerUp Tuner)
und somit prompt die 1150 Mhz mit 1,140 Volt ausgetestet,- lief stabil durch.
Temperatuen sind somit nochmals besser als auf Bios Switch 1 (Standardbesetzung) und Insider sollten mal umstellen) -----> Karte bleibtgar um einiges leiser und fast schon IDLE Lautstärke!
DER ABSOLUE Hammer schlechthin.

Da bin ich froh doch die 425 Euro bezahlt zu haben!
Kein Fiepen oder Rattern des Lüfters und dieses OC Potential!

Wahnsinn welche Power in de Tahiti GPU steckt.
Da kommt was Gewaltiges auf uns zu!, mit der HD8000-er Serie!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]