> > > > Inno3D GeForce GTX 660 Ti Ice Dragon mit 3 GB Speicher gesichtet

Inno3D GeForce GTX 660 Ti Ice Dragon mit 3 GB Speicher gesichtet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

inno3d logoGerüchten zufolge soll NVIDIA am morgigen Donnerstag endlich den Vorhang für seine GeForce GTX 660 Ti fallen lassen. Dann soll eine weitere „Kepler“-Grafikkarte gegen AMDs Radeon-HD-7000-Familie antreten dürfen. Bis es soweit allerdings ist, muss man sich noch mit düsteren Bildern und wilden Spekulationen aus den Untiefen des Internets begnügen. Zumindest von Inno3D gibt es jetzt interessante Details. Demnach soll der NVIDIA-Boardpartner zum Start der GeForce GTX 660 Ti ein wahres Grafik-Monster parat halten.

Die Inno3D GeForce GTX 660 Ti Ice Dragon soll dabei auf einen 3072 MB großen GDDR5-Videospeicher zurückgreifen können und auf das PCB einer GeForce GTX 680 setzen. Auch das Kühlsystem soll gegen ein eigenes ersetzt werden. Hier will der Hersteller einen Triple-Fan-Kühler auf die Grafikkarte setzen, der mit zahlreichen Aluminiumfinnen und dicken Kupfer Heatpipes ausgestattet sein wird. An den Taktraten soll Inno3D ebenfalls gefeilt haben. Während die Kalifornier aktuellen Informationen zufolge für Chip und Speicher 915 respektive effektive 6000 MHz angesetzt haben soll, soll es die Ice-Dragen-Version von Inno3D immerhin schon auf 1000 respektive 6200 MHz bringen.

Mittels Overclocking dürfte aber noch mehr aus der kommenden „Kepler“-Grafikkarte herauszuholen sein. Damit dürfte dieser Ableger der aufgemotzteste zum Start der GeForce GTX 660 Ti werden. Preislich sollen umgerechnet knapp 400 Euro fällig werden.

inno3d-geforce-gtx-660-ti-ice-dragon
Inno3D GeForce GTX 660 Ti Ice Dragon mit 3 GB Speicher, GeForce-GTX-680-PCB und Triple-Fan-Kühler

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Irgendwo ein Irrsinn. Eine 660Ti mit 3GB VRam die preislich höher angesetzt werden soll als eine aktuelle 670er mit 2GB VRam. Wo liegt da der Sinn?
#2
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Als wenn das einen Sinn haben müsste, um einen Käufer zu finden. :D
#3
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Aber der Kühler ist der Wahnsinn!!!
#4
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17182
Sinn besteht bei dem 192bit Interface darin das alle 3 controller somit 1gb ram verwalten...

Eigentlich die ideale sli-Karte :-)

Nur der Preis ist in der Tat Fragwürdig...

Gesendet von meinem GT-S6102 mit der Hardwareluxx App
#5
customavatars/avatar131332_1.gif
Registriert seit: 14.03.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2247
die PCB farbe sieht ja mal voll scheisse aus,
warum nicht schwarz?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]