> > > > Wird die GeForce GTX 660 Ti deutlich teurer als gedacht?

Wird die GeForce GTX 660 Ti deutlich teurer als gedacht?

Veröffentlicht am: von

nvidiaMit der GeForce GTX 660 Ti scheint NVIDIA ein Ass im Ärmel zu haben. Laut einem ersten Test von TweakTown.com liegt die Grafikkarte auf und teilweise über dem Niveau einer Radeon HD 7950 - und das, obwohl es sich nominell um ein Mittelklasse-Modell handelt (wir berichteten). Erklärt werden kann das über die Spezifikationen der GTX 660 Ti: Sie basiert auf dem GK104, der auch bei GTX 670 und GTX 680 eingesetzt wird. Gegenüber den High-End-Modellen wurde die GPU dann auch nur wenig (beim Speicherinterface) beschnitten. 

Bisher gingen die Gerüchte davon aus, dass NVIDIA die GeForce GTX 660 Ti trotz beeindruckender Leistung relativ günstig verkaufen würde. Teilweise war ein Preis von nur etwa 250 Dollar im Gespräch. Erste Listungen zeichnen jetzt allerdings ein ganz anderes Bild. In einigen schwedischen Online-Läden wird die ASUS GeForce GTX 660 Ti DirectCU II bereits gelistet. Umgerechnet liegt der Preis je nach Shop jedoch bei etwa 390 Dollar - die Karte wäre damit teurer als manche GeForce GTX 670.

Sollte NVIDIA die Preise der GeForce GTX 660 Ti wirklich mehr in Richtung der GTX 670-Preise orientieren, würde das zwar durchaus der Leistung der neuen Grafikkarte entsprechen - ein Mittelklassemodell wäre sie dann aber nicht mehr. Noch ist jedoch abzuwarten, wie sich die Preise nach dem wohl für den 16. August angesetzten Launch wirklich einpegeln werden.

nvidia gtx 660ti preis

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (37)

#28
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7134
Komme aus Italien, daher.
zudem ist dort 21% Mwst.

Gestern 4-5 Online Shop mit 258 - 270 Euro für AMD- Referenz Design HD7950
HD 7950 OC Sapphire um 291 - 310 Euro.
#29
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3834
Dann gebe ich mal meinen Strom Sermon dazu. Auch wenn eine neue Karte weniger aus der Dose zieht haben ja schon einige Leute richtig erkannt das es erstmal sehr laaaange dauert bis sich das armortisiert hat.
Was man auch noch bednken sollte, wenn es einem beim Stromsparen nicht nur um den eigenen Geldbeutel geht, ist der Strom und der andere Verbrauch von Ressourcen bis die neue Karte im Laden steht.
Von daher ist die Vorgehensweise sich einfach ne neue Karte zu kaufen wenn man sie auch wirklich brauch eigentlich am sinnvollsten. Wann das ist muss natürlich jeder selber wissen. Sorry für OT :)

Und BTT: Hatte ich ja auch schon vermutet das die 250$ aus der ersten News eigentlich nich sein können.
#30
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat k3im;19256776


Und BTT: Hatte ich ja auch schon vermutet das die 250$ aus der ersten News eigentlich nich sein können.


1: wer sagt dir das diese News der Weisheit letzter Schluss ist

2. waren für jeden der sich auskennt Mondpreise vor dem offiziellen Release bzw bei ersten Listungen schon immer Gang und Gäbe
#31
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Im Zentrum der Macht
Moderator
Freund der "Zone"
Beiträge: 5863
Zitat zephyr;19255916
Jetzt wo ich meinen eigenen Strom zahle tausche ich trotzdem sicherheitshalber meine GTX580 gegen ne 7850 :D ja ich weiß Sidegrade blabla aber davon kann ich mir auch noch ne zweite holen wenn sich die Preise halbiert haben :fresse: Mit zwei GTX 580 könnt ich mir auch gleich noch n eigenes Kraftwerk in den Garten stellen oder vielleicht gleich ne Windturbine aufstellen... Die könnte dann auch gleich für die Kühlung hilfreich sein...


Deutlich weniger Leistung für ein Witz an weniger Stromkosten?!

Hat sich mit dem Verkauf der GTX580 wenigstens der Preis der 7850 amortisiert?

Zum Thema:

Klar wenn die Karte auf HD7950 Niveau liegt, warum darf sie dann zum Start nicht um 300€ kosten? Wer direkt kauft, ist selber Schuld und nach ein paar Wochen der Preis sowieso auf deutlich unter 300€

Die Zeiten in den Super Grafikkarten (HD4880/GTX260) zum Spottpreis von 150-200€ zu haben sind sind einfach vorbei.

Gesendet via HardwareLuxx IPhone App.
#32
Registriert seit: 17.04.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2350
Zitat Berni_ATI;19256337
Hier bitte:
Hd7950, confronta prezzi e offerte hd7950 su Trova Prezzi
Gestern noch welche für 258 Euro mit ReferenzDesign....


bei mir steht da ab 272€ bei einem italienischem Händler :confused: Ich weiß zwar nicht warums bei denen billiger ist aber das wärs mir nicht wert... Wenn du da mal was dran hast biste irgendwie ziemlich arm dran... vor allem sind die mit Versand nach Deutschland wohl dann auch bei 290€.
#33
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat
Klar wenn die Karte auf HD7950 Niveau liegt, warum darf sie dann zum Start nicht um 300€ kosten? Wer direkt kauft, ist selber Schuld und nach ein paar Wochen der Preis sowieso auf deutlich unter 300€


Listenpreis liegt wohl bei 329 Dollar, ergo rund 300 Euro bei uns.
#34
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Die Preise für die 7950 sind ja echt lächerlich :D
#35
customavatars/avatar55236_1.gif
Registriert seit: 07.01.2007
D:\NRW\Cologne
Kapitänleutnant
Beiträge: 1806
Zitat Kiy;19257188
Deutlich weniger Leistung für ein Witz an weniger Stromkosten?!

Charts, benchmarks 2012 VGA-GPGPU, 23 - Power Consumtion Load

Finde nicht, dass 130 vs 293 Watt "ein Witz" ist.
Davon abgesehen hat die von mir erworbene PCS+ Variante eine Leistung, die bei 1080p selten mehr als 5% hinter der GTX 580 liegt.
Trotz werksseitiger Übertaktung lassen sich im Gesamtsystem immer noch über 100 Watt gegenüber der 580 sparen, siehe HWluxx Test: Test: PowerColor Radeon HD 7850 PCS+


Zitat k3im;19256776

Von daher ist die Vorgehensweise sich einfach ne neue Karte zu kaufen wenn man sie auch wirklich brauch eigentlich am sinnvollsten. Wann das ist muss natürlich jeder selber wissen. Sorry für OT :)

Also ich denke, den Enthusiasten zeichnet aus, dass er seinem Hobby so verfallen ist, dass er auch Investitionen tätigt, die objektiv nicht sinnvoll sind :fresse:
Die wenigsten sind hier im Forum, um alle drei Jahre über eine neue Grafikkarte zu entscheiden weil Battlefield 3 mit ner 4870 ruckelt wie Sau.
Ich probiere gerne viel Hardware aus und gebe vielleicht auch mehr Geld dafür aus als nötig, aber als Hobby ist es immer noch billiger als Rauchen, jedes Wochenende sein Geld versaufen, Autos tunen, Fallschirm springen oder sonstige Späße die viele Leute zu ihren Hobbies zählen.
#36
Registriert seit: 17.04.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2350
Rauchen ok, aber am Wochenende mal feiern gehen oder abgefahrene Ausflüge? Hm da würd ich nicht gern drauf verzichten wegen Computer etc. ;)
#37
customavatars/avatar72146_1.gif
Registriert seit: 05.09.2007

Moderatorin
Frauenbeauftragte
Beiträge: 11088
Jungs bitte :btt:
Wir sind hier im Luxx, wenn Jemand eine Karte will, dann kauft er sie. Hoher Preis hin oder her. Und woher Derjenige das Geld nimmt ist nun wirklich nicht fürs Thema relevant.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]