> > > > Zwei neue Sapphire Vapor-X Radeon HD 7970

Zwei neue Sapphire Vapor-X Radeon HD 7970

Veröffentlicht am: von

sapphireErst vor Kurzem stellte Sapphire die Toxic Radeon HD 7970 vor und nun schließt der Grafikkarten-Hersteller die Lücke im Portfolio zwischen dem Top-Modell auf Basis der AMD Radeon HD 7970 GHz Edition (zu unserem Test) und der "normalen" Radeon HD 7970 mit den beiden neuen Vapor-X-Modellen.

In den Standardeinstellungen takten beide Karten mit 1000 MHz können aber per PowerTune Dynamic Boost auf 1050 MHz gebracht werden. Per Dual BIOS sind sogar 1100 MHz drin. Der GDDR5-Speicher taktet mit 1375 MHz und ist bei dem leistungsstärkerem Vapor-X-Modell 6 GB groß. Das andere Modell unterscheidet sich hauptsächlich in der Speicherausstattung; hier sind “nur” 3 GB auf die Platine gelötet.

Der neuentwickelte Vapor-X-Kühler leitet die Wärme mit zwei 8 mm und zwei 6 mm Heatpipes an die Kühllamellen weiter, wo zwei 90 mm Lüfter kühle Luft heranschaufeln. Auf der Slotblende rangeln zwei DVI, ein HDMI und ein (3 GB Vapor-X) oder zwei (6 GB Vapor-X) Display-Ports um einen Platz.

Sapphire gibt an, dass die Produktion bereits angelaufen ist und bald mit einer breiten Verfügbarkeit gerechnet werden kann. In unserem Preisvergleich ist die Vapor-X Radeon HD 7970 mit 3 GB GDDR5 ab 495 Euro gelistet, aber noch nicht weitläufig lieferbar. Die Sapphire Vapor-X Radeon HD 7970 mit 6 GB ist noch nicht in Deutschland gelistet.

Update: Die Gallerie sollte nun komplett einsehbar sein. Vielen Dank für den Hinweis! 

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 47376
feine Karte ! :)
#2
Registriert seit: 04.11.2010
Karlsruhe
Obergefreiter
Beiträge: 76
Die Fotostrecke zeigt nur die ersten beiden Bilder (von 10). Dürfen wir die anderen auch sehen? Büttä
#3
customavatars/avatar46175_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006
Bad Honnef
Kapitänleutnant
Beiträge: 1564
6GB GDDR5? wo für brauch man soviel RAM? wird es Spiel/Anwendungen geben, bei dennen 6GB RAM vorteile bringt?
oder geht es hier nach dem Motte: haben geht vor brauchen ;)
#4
customavatars/avatar106293_1.gif
Registriert seit: 11.01.2009
Gelnhausen/Hanau
Kapitänleutnant
Beiträge: 1959
Kommt es mir nur so vor oder ist das PCB der 6GB Karte schwarz und das der 3GB blau?
#5
customavatars/avatar91255_1.gif
Registriert seit: 11.05.2008
Raum Stuttgart
Stabsgefreiter
Beiträge: 377
Das ist richtig. Um sie unterscheiden zu können :)

Blau 3. Schwarz 6.

Nette karten übrigens ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]