> > > > Anpassbare Inno3D GeForce GTX 680 iChill "Ice Dragon"

Anpassbare Inno3D GeForce GTX 680 iChill "Ice Dragon"

Veröffentlicht am: von

inno3d logoNachdem bereits erste Fotos der Inno3D GeForce GTX 680 TwinFan veröffentlicht wurden, sind heute Bilder einer speziellen Variante der Karte aufgetaucht. Dabei handelt es sich um die Inno3D GeForce GTX 680 iChill "Ice Dragon". Diese ist mit 29 cm etwas länger als das TwinFan-Modell, setzt aber auf das gleiche PCB. Zum Einsatz kommt ein "HerculeZ"-Kühler, der durch den Nutzer an seine Bedürfnisse angepasst werden kann. So besteht die Wahl aus sechs unterschiedlichen Kombinationen und Anordnungen der Lüfter. Je nach Kühlaufwand können ein bis drei Lüfter eingesetzt werden. Zwei besitzen einen Durchmesser von 80 mm, während der mittlere auf 90 mm kommt. Es ist aber auch möglich Lüfter mit einem Durchmesser von bis zu 120 mm einzusetzen.

Durch die Modifikation des Kühlers ist es auch möglich den Heatsink sowie die Lüfter schnell und einfach zu reinigen. Der Heatsink selbst besteht aus Aluminium und wird durch fünf Heatpipes mit der Abwärme der GPU versorgt. Angaben zur Verfügbarkeit, dem Preis und den weiteren technischen Details werden nicht gemacht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25695
Zitat
Der Heatsink selbst besteht aus Aluminium und wird durch fünf Heatpipes mit der Abwärme der GPU versorgt.


Kann man das auch noch schrecklicher formulieren - das liest sich einfach grausam.

Demnach ist der Kühler nicht da um die Wärme abzuführen sondern um damit versorgt zu werden. ^^
#2
customavatars/avatar46783_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006
Bitburg (RLP)
Stabsgefreiter
Beiträge: 351
Zitat IronAge;18782790
Kann man das auch noch schrecklicher formulieren - das liest sich einfach grausam.

Demnach ist der Kühler nicht da um die Wärme abzuführen sondern um damit versorgt zu werden. ^^


Da muss ich dir Zustimmen!!!! :motz:
#3
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat IronAge;18782790


Demnach ist der Kühler nicht da um die Wärme abzuführen sondern um damit versorgt zu werden. ^^


Kann man drehen wie man will,erstmal müssen die Lamelllen durch die Heatpipes mit Abwärme versorgt werden,bevor sie im Stande sind diese wieder an die Luft abzuführen

Erbsenzählerei:d
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]