> > > > Anpassbare Inno3D GeForce GTX 680 iChill "Ice Dragon"

Anpassbare Inno3D GeForce GTX 680 iChill "Ice Dragon"

Veröffentlicht am: von

inno3d logoNachdem bereits erste Fotos der Inno3D GeForce GTX 680 TwinFan veröffentlicht wurden, sind heute Bilder einer speziellen Variante der Karte aufgetaucht. Dabei handelt es sich um die Inno3D GeForce GTX 680 iChill "Ice Dragon". Diese ist mit 29 cm etwas länger als das TwinFan-Modell, setzt aber auf das gleiche PCB. Zum Einsatz kommt ein "HerculeZ"-Kühler, der durch den Nutzer an seine Bedürfnisse angepasst werden kann. So besteht die Wahl aus sechs unterschiedlichen Kombinationen und Anordnungen der Lüfter. Je nach Kühlaufwand können ein bis drei Lüfter eingesetzt werden. Zwei besitzen einen Durchmesser von 80 mm, während der mittlere auf 90 mm kommt. Es ist aber auch möglich Lüfter mit einem Durchmesser von bis zu 120 mm einzusetzen.

Durch die Modifikation des Kühlers ist es auch möglich den Heatsink sowie die Lüfter schnell und einfach zu reinigen. Der Heatsink selbst besteht aus Aluminium und wird durch fünf Heatpipes mit der Abwärme der GPU versorgt. Angaben zur Verfügbarkeit, dem Preis und den weiteren technischen Details werden nicht gemacht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26167
Zitat
Der Heatsink selbst besteht aus Aluminium und wird durch fünf Heatpipes mit der Abwärme der GPU versorgt.


Kann man das auch noch schrecklicher formulieren - das liest sich einfach grausam.

Demnach ist der Kühler nicht da um die Wärme abzuführen sondern um damit versorgt zu werden. ^^
#2
customavatars/avatar46783_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006
Bitburg (RLP)
Stabsgefreiter
Beiträge: 360
Zitat IronAge;18782790
Kann man das auch noch schrecklicher formulieren - das liest sich einfach grausam.

Demnach ist der Kühler nicht da um die Wärme abzuführen sondern um damit versorgt zu werden. ^^


Da muss ich dir Zustimmen!!!! :motz:
#3
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat IronAge;18782790


Demnach ist der Kühler nicht da um die Wärme abzuführen sondern um damit versorgt zu werden. ^^


Kann man drehen wie man will,erstmal müssen die Lamelllen durch die Heatpipes mit Abwärme versorgt werden,bevor sie im Stande sind diese wieder an die Luft abzuführen

Erbsenzählerei:d
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]