> > > > PowerColor Radeon HD 7770 PCS+ mit 1,15 GHz geht an den Start

PowerColor Radeon HD 7770 PCS+ mit 1,15 GHz geht an den Start

Veröffentlicht am: von

powercolorAuf der CeBIT 2012 in Hannover zeigte uns AMD-Boardpartner PowerColor eine ganze Reihe kommender Grafikkarten. Die nun vorgestellte Radeon HD 7770 PCS+ war nicht darunter. Trotzdem stellte man den neuen 3D-Beschleuniger heute offiziell in Dienst. Ausgestattet mit 640 Streamprozessoren und einem 1024 MB großen GDDR5-Videospeicher, der über einen 128 Bit breiten Datenbus anbindet, bietet der neue "Cape Verde"-Ableger ausreichend Rechenpower für aktuelle Spieletitel. Um die Leistung noch weiter zu verbessern drehte PowerColor auch etwas an der Taktschraube. Während die US-amerikanische Grafikschmiede Frequenzen von 1000/4500 MHz vorsieht, arbeitet der neuste Zuwachs von PowerColor mit 1150 respektive 5000 MHz. Die GPU darf sich damit über 150 MHz mehr auf der Brust freuen, der Speicher hingegen über 500 MHz.

Auch bei der Kühlung hat sich im Vergleich zur Referenz einiges getan. Statt des langweiligen Referenzkühlers, kommt nun eine Eigenlösung zum Einsatz, die mit direkt auf dem Grafikprozessor aufliegenden Kupfer-Heatpipes und einem mittig platzierten Axiallüfter ausgestattet ist. Auf der Dual-Slot-Blende warten ein DVI-Ausgang, ein HDMI-Port und zwei zusätzliche mini-DisplayPort-Anschlüsse auf ihre Verwendung.

Die neue PowerColor Radeon HD 7770 PCS+ soll sich in den nächsten Tagen im Fachhandel einfinden. Über einen Preis sprach PowerColor leider noch nicht. Auch in unserem Preisvergleich sucht man den Neuling noch vergebens. Dort wechselt aktuell nur die Standard-Ausführung für rund 130 Euro ihren Besitzer. Sobald die ersten Samples erhältlich sein werden, wollen wir die neue Grafikkarte bei uns auf den Prüfstand stellen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 05.09.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 299
Naja...ich werde da mal ganz locker auf die 7850 warten. Wenn sich der Preis bis Mai/Juni bei um die 200€ einpendelt wird die 7950 vorraussichtlich meine nächste Karte. Vorrausgesetzt NVidia bringt nichts Besseres in dieser Preisklasse.
;-)
#2
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3583
Alle Karten schaffen 1,4Ghz (Vcore Erhöhung)
#3
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Leutnant zur See
Beiträge: 1213
mhm
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]