> > > > CeBIT 2012: PowerColor zeigt Radeon HD 7970 Vortex II - Update

CeBIT 2012: PowerColor zeigt Radeon HD 7970 Vortex II - Update

Veröffentlicht am: von

powercolorDrei neue Grafikkarten bei PowerColor und allen vorne heran die Radeon HD 7970 Vortex II. Während unter der Haube des neuen 3D-Beschleunigers AMDs „Tahiti“-GPU ihre Dienste verrichtet, thront auf dem Printed-Circuit-Board ein eigenes Kühlsystem. Die Features jedoch sollten bereits von anderen Modellen der Produktfamilie bekannt sein, denn auch hier lassen sich die beiden Axiallüfter in der Höhe verstellen. Durch einen größeren Abstand zwischen Kühlrippen und Rotoren verspricht sich der Hersteller eine bessere Effizienz des Systems. Zudem kümmern sich fünf dicke Kupfer-Heatpipes um den Abtransport der GPU-Abwärme.

Um die Grafikkarte ausreichend mit Strom versorgen zu können, müssen zwei 8-Pin-PCI-Express-Stromanschlüsse angeschlossen werden. AMD sieht hier eigentlich einen 6- und einen zusätzlichen 8-Pin-Anschluss vor. Damit könnte der neue Vortex-II-Zuwachs bis zu 375 Watt aus dem Netzteil ziehen. Genaue Taktraten konnte uns PowerColor leider nicht nennen. Sobald man die Grafikkarte aber offiziell ins Rennen schicken wird, wird man diese Angaben noch nachliefern.

Neben der PowerColor Radeon HD 7970 Vortex II, welche erst im April in den Handel kommen soll, zeigte man uns die Radeon HD 7870 PCS des gleichen Hauses, die ab 19. März in den Händlerregalen stehen soll. Sie ist ebenfalls mit einem eigenen Kühlsystem ausgestattet und soll sich so in Sachen Lautstärke und Kühlleistung von der Referenz absetzen. An der Taktschraube hat PowerColor ebenfalls gedreht. Während AMD Frequenzen von 1000/1200 MHz vorsieht, rechnen die 1280 Streamprozessoren und der 2048 MB große GDDR5-Videospeicher mit 1100 respektive 1225 MHz.

Zu guter Letzt teaserte PowerColor seine wassergekühlte Radeon HD 7970 an. Die LCS-Version soll im April auf den Markt kommen und mit einem doch deutlichen Taktplus aufwarten können. Satte 1050/1425 MHz sollen es sein. Angaben zum Preis machte man leider nicht.

 

Update:

Wie Fudzilla.com heute berichtete, soll die neue PowerColor Radeon HD 7970 Vortex II mit 1100 MHz an den Start gehen und damit über einen um 175 MHz schnelleren Chiptakt verfügen. Der 3072 MB große GDDR5-Videospeicher soll hingegen mit 1425 MHz arbeiten, was einem Taktplus von 50 MHz entspräche. Ab nächsten Monat soll die neue Grafikkarte in den Läden liegen

 

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
Kann es sein das bei den Takt angaben was vertauscht wurde, es düngt mir etwas komisch das die LCS beim ram nen niedrigeren Takt hat als die luft gekühlte, bei der GPU aber dann doch deutlich höher getaktet wird
#2
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14571
Korrekt, hier waren die Taktraten vertauscht -> fixed.
#3
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14571
Update!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]