> > > > AMD Radeon HD 7870 und HD 7850: Offizielle Benchmarkfolien aufgetaucht

AMD Radeon HD 7870 und HD 7850: Offizielle Benchmarkfolien aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

amd radeon_neuTauchten die offizellen Folien zu den Spezifikationen der bald erscheinenden "Pitcairn"-Familie alias Radeon HD 7870 und HD 7850 bereits auf (wir berichteten), so wurden nun zusätzlich auch noch vermeintliche AMD eigene Benchmarkfolien auf VR-Zone China veröffentlicht. In diesen preist AMD den Geschwindigkeitsvorteil seiner kommenden Karten gegenüber der GeForce GTX 570 respektive GeForce GTX 560 Ti - die man als direkte Konkurrenz zur Radeon HD 7870 bzw. HD 7850 sieht - an. Hier wählte man einige beliebte aktuelle Titel mit einer hohen Auflösung von 2560x1600 Pixeln mit und ohne Antialiasing, da hier besonders der Vorteil des größeren VRAMs im Vergleich zu den Karten von NVIDIA zum Tragen kommt. In geringeren Auflösungen wie FullHD dürfte der Abstand entsprechend jeweils um einiges geringer sein, sodass es zum direkten Schlagabtausch kommen könnte. Erscheinen sollen beide Karten laut aktuellen Gerüchten zur CeBIT, die vom 06. bis 10. März ihre Pforten in Hannover öffnet. Der erwartete Preisbereich für die Radeon HD 7850 und 7870 liegt zwischen 199 bzw. 399 US-Dollar, was sich in etwa auch in Euro wiederspiegeln dürfte. Wenn es soweit ist, werden wir unsere Leser selbstverständlich mit einem ausführlichen Test zu beiden Karten versorgen.

hd7870 klein
Im Vergleich Radeon HD 7870 zu GeForce GTX 570 (1,25 GB) liegt AMDs Modell in den ausgesuchten Benchmarks und 2560x1600 im Schnitt um 41% vorne. Zudem prangert man den, aus heutiger Sicht konservativen, Speicherausbau der Konkurrenz an.
hd7850 klein
Die Radeon HD 7850 schlägt die GeForce GTX 560 Ti (1 GB) in den zumeist in 2560x1600 gemessenen Spielszenen (außer Crysis Warhead und Metro 2033) im Schnitt um 25%. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (27)

#18
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1576
naja bei der gtx 570 ist das ja so, das man diese ja einfach in das speicherlimit führen kann, kann schon gut sein das man so echte werte vorweisen kann mit den richtigen settings, 700mb mehr speicher kann man nich einfach so wett machen ;)
#19
customavatars/avatar160319_1.gif
Registriert seit: 17.08.2011

Admiral
Beiträge: 8264
super Test. ne 2GB Karte mit ner 1,25GB Karte in 2560x1600 zu vergleichen. warum dann überhaupt vergleichen?!
#20
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10771
weil der preis bestimmt gleich sein wird ;)
#21
Registriert seit: 26.10.2009

Gefreiter
Beiträge: 48
Zitat matti30;18530985
Tests in ner AUflösung von 1920*1080 mit SSAA wären mir lieber ;)
Aber die dürften ja bestimmt bald kommen.


Die PC GAMES HARDWARE Heftausgabe 04/2012 hat doch schon die Tests in der Zeitschrift veröffentlicht!
Dort liegt die 7870 teilweise leicht besser und teilweise leicht schlechter (in 1920*10804xAA) als die 570er.
Die 7950er konnte aber von der 7870 nicht erreicht werden.
Die 7870 ist ca. 5-13% langsamer als die 7950!
3,1 sone unter Last ist wieder sehr laut für diese Karte!

Verbrauch: 7870/7850 Last 114/98Watt idle 11/10Watt

Crysis 2 1920*1080 Ingame AA Max Detail DX11

7950 43.5fps
7870 39.0fps
GTX570 36.2fps
6970 33.1fps
7850 32.4fps
6950 29.9fps

BF3 1920*1080 4MSAA-FXAA Ultra

7950 36.7fps
7870 35.9fps
GTX570 35.5fps
6970 32.5fps
7850 30.1fps
6950 28.6fps
#22
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
Vielleicht ist diese oder das Konkurenzprodukt von Nvidia in einem Jahr oder so ne allternative zu meiner 570 wenn es richtig geile Herstellerdesigns zum Kampfpreis gibt .
Aber nur um den Verbrauch zu senken sehe ich es gar nicht ein den Releaspreis zu Zahlen zumal meine GTX bei WOT sowieso mit minimalster Spannungseinstellung und mit Taktraten von 650/1300/1800 schon recht sparsam unterwegs ist .
#23
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
Zitat sTOrM41;18530721
laut amd ist die 7850 im schnitt 25% schneller als gtx560ti,
damit exakt so schnell wie hd6970 und gtx570
und damit doch recht langweilig.

die selbe leistung konnte man sich ende 2010 auch schon in form einer geflashten hd6950 holen,
und das für 240€.


Mit anderen Worten ist die neue Perfomance- schneller als die alte HigEnd-Klasse? Na dann hat AMD ja alles richtig gemacht, oder?
Zumal man ja auch die 7850 mindestens ebenso gut übertakten kann, wohl eher noch besser.
Und was den Preis angeht, der regelt sich schon von selbst, so oder so.

Zitat eS#|vs.;18531216
Für die Skalierung auf der Folie gehört der Marketing Abteilung mal wieder eins in die Fresse. Wie mich das bei AMD langsam ankotzt, dass alles auf den ersten Blick grafisch so dargestellt wird als hätte man die 5 fache Performance...

Sicher ist das verarsche, aber genau das ist schließlich die Aufgabe der Marketing Abteilung, dafür werden diese Leute nun mal bezahlt (gerüchteweise finden einige von ihnen sogar Spaß an dieser Arbeit, was sie wohl eher weniger sympatisch macht ;) ). Und fairerweise sollte man auch anmerken, dass die Konkurrenz, in diesem Fall Nvidia, es sogar noch deutlich schlimmer treibt.
#24
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Die HD 7850 wird sich wohl mit der HD 6950/560TI 448 um die Käuferschaft streiten, sowie die HD 7870 mit der HD 6970/GTX580.
Dabei scheint es in Dragon Age 2 noch viel Aufholbedarf bezüglich der Treiber geben.
#25
Registriert seit: 26.10.2009

Gefreiter
Beiträge: 48
Dragon Age 2 (1920x1080 4xAA) PCGH Heftausgabe 04/2012

GTX570 51,4 fps
6970 46,4 fps
7950 44,6 fps
6950 40,7 fps
7870 37,5 fps
7850 29,1 fps
Ja, unter Dragon Age 2 ist der AMD Treiber noch sehr schwach.
#26
Registriert seit: 27.10.2009

Matrose
Beiträge: 1
Leider sind es 2 Firmen die immer offiziell miteinander konkurrieren .... AMD/ATI und NVIDIA ..... und das spiel läuft immer dort gut, wo der jeweilige Riese seine Finger mit im spiel hat ... Früher gab es noch 3DFX ;) glide und Open Gl und Direct 3D.
Heute ist es Chipherstellungsverfahren / nm , Anzahl der transistoren ,GHz , speichergröße , und die treiberunterstützung und ob die soft-hardwarehersteller zusammen arbeiten wollen .....
Mal schauen was noch alles kommt in der Zukunft : o )
#27
customavatars/avatar58810_1.gif
Registriert seit: 25.02.2007

Banned
Beiträge: 8170
OpenGL und Direct3D gibbet doch immer noch !?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]