> > > > Sapphire Radeon HD 7950 mit nur einem Lüfter gesichtet

Sapphire Radeon HD 7950 mit nur einem Lüfter gesichtet

Veröffentlicht am: von

sapphireNoch hat die Grafikschmiede AMD seine Radeon HD 7950 nicht offiziell vorgestellt, aber es tauchen immer wieder neue Bilder des Pixelbeschleunigers auf. Diesmal stammt der 3D-Beschleuniger von Sapphire und im Gegensatz zum den bisherigen  Informationen kommt dieses Modell wohl mit nur einem Lüfter aus. Bereit vor einigen Tagen hatten wir bereits ein Bild einer Sapphire Radeon HD 7950 gezeigt, diese wurde aber noch mit zwei Lüftern ausgestattet und soll auch eine höhere Taktfrequenz ab Werk nutzen.

Bei dem heute gezeigten Modell hingegen sollen die Frequenzen auf dem Niveau der Referenzkarte liegen. Damit sollte der Grafikprozessor mit 800 MHz an den Start gehen und verbaute Speicher mit 1250 MHz arbeiten. Ebenfalls soll das Referenz-Design verbessert worden sein und die Platine wurde in der Farbe Blau lackiert. Als Videoausgänge sind zwei Mini-DisplayPorts zu erkennen und je ein HDMI- und ein DVI-Anschluss. Der mittig platzierte Lüfter versorgt alle Bauteile mit der nötigen Frischluft, wohingegen die Spannungsversorgung der Karte wohl ohne einen eigenen Kühlkörper auskommen muss.

232e

232d

Leider sind noch keine Informationen bekannt, zu welchem Zeitpunkt und Preis dieses Modell von Sapphire im Handel landen wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (42)

#33
customavatars/avatar149486_1.gif
Registriert seit: 31.01.2011
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1446
Innovation heißt wörtlich „Neuerung“ oder „Erneuerung“. Das Wort ist vom lateinischen Verb innovare (erneuern) abgeleitet. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff unspezifisch im Sinne von neuen Ideen und Erfindungen und für deren wirtschaftliche Umsetzung verwendet. Im engeren Sinne resultieren Innovationen erst dann aus Ideen, wenn diese in neue Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren umgesetzt werden, die tatsächlich erfolgreiche Anwendung finden und den Markt durchdringen

Quelle: Wikipedia

EDIT: Zu langsam
#34
customavatars/avatar59587_1.gif
Registriert seit: 07.03.2007
Pforzheim
Kapitän zur See
Beiträge: 3787
Die Karten sind schon in Ordnung von dem was sie leisten und verbrauchen, nur beim Preis, naja, dazu schreib ich ja nichts mehr :D
Ich will einfach mal hoffen das die Sapphire mit dem Kühlerchen ne Ausnahme bleibt...
Sieht so halt laut aus, wenn die leise wird, hätte ich nichts gegen den kleinen Kühler.
#35
customavatars/avatar45355_1.gif
Registriert seit: 19.08.2006
München
Admiral
Beiträge: 10209
Schon, aber umgangssprachlich setzt man eben mit etwas "innovativem" etwas neues, besonderes, nie da gewesenes in Verbindung. Ansonsten wäre ja jeder Aufguss von PC Hardware eine "Innovation".
#36
customavatars/avatar155040_1.gif
Registriert seit: 09.05.2011

Bootsmann
Beiträge: 535
Sehe ich auch so.:coffee:
#37
Registriert seit: 01.10.2009
Thüringen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1306
Zitat soul4ever;18315463
[COLOR=#000000][FONT=Verdana]was würden die Leute machen:[/FONT][/COLOR]

[COLOR=#000000][FONT=Verdana]a) sie warten ab bis Kepler kommt, kaufen dann entweder die Kepler zu aktuellen Preisen oder kaufen in Massen die 7900er zu dann reduzierten Preisen.[/FONT][/COLOR]


Deine Theorie ist absolut nicht haltbar!

Demnach würde die 7970 gar keiner kaufen, sondern nur 7950, da der Mehrnutzen sehr gering ist. Eine Absenkung des Preises ist sinnlos - "was nichts kostet ist nichts wert!".

Es gibt immer diejenigen, die das teure UND schnellere Produkt wollen und das um jeden Preis. Wo ist der Unterschied zwischen M3 und M5 bei der Endgeschwindigkeit, wenn beide bei 255 km/h abriegeln ;). Klar in der Beschleunigung, aber trotzdem verkauft BMW viele M5, einfach weil er geil ist...

Ich habe die 7970 gekauft, weil sie geil ist. Ich zocke gelegentlich und nicht exzessiv. Klar hat die Karte ihren Preis, aber ich ningel nicht wegen jedem Euro und wegen jedem MHz, weil die Karte evtl. weniger gut zu OCen geht, als andere rum. Ich bin zufrieden mit dem was ich hab und dem was ich mir leisten kann. Punkt
#38
customavatars/avatar55526_1.gif
Registriert seit: 10.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6381
Das sieht mir ganz nach der Referenzversion von AMD aus.

Referenzversion


Sapphire
#39
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7598
Auf´s gehts:

Lieferbar Beide Sapphire Modelle:

ePRICE - Ricerca di HD7950
#40
customavatars/avatar55526_1.gif
Registriert seit: 10.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6381
Oh Oh 449,99€ da bekomme ich ja eine 7970 für.:D
#41
customavatars/avatar45355_1.gif
Registriert seit: 19.08.2006
München
Admiral
Beiträge: 10209
Zitat Schmetze;18316184
Deine Theorie ist absolut nicht haltbar!

Demnach würde die 7970 gar keiner kaufen, sondern nur 7950, da der Mehrnutzen sehr gering ist. Eine Absenkung des Preises ist sinnlos - "was nichts kostet ist nichts wert!".

Es gibt immer diejenigen, die das teure UND schnellere Produkt wollen und das um jeden Preis. Wo ist der Unterschied zwischen M3 und M5 bei der Endgeschwindigkeit, wenn beide bei 255 km/h abriegeln ;). Klar in der Beschleunigung, aber trotzdem verkauft BMW viele M5, einfach weil er geil ist...

Ich habe die 7970 gekauft, weil sie geil ist. Ich zocke gelegentlich und nicht exzessiv. Klar hat die Karte ihren Preis, aber ich ningel nicht wegen jedem Euro und wegen jedem MHz, was die Karte weniger gut OCen geht, als andere rum. Ich bin zufrieden mit dem was ich hab und dem was ich mir leisten kann. Punkt



Ich denke das liegt auch an der jeweiligen Sichtweise. Für Arbeitnehmer ist das ne ganz andere Geschichte, ob man warten kann und will und ob ein Produkt 350 oder 500 kostet. Ich unterstelle Dir mal, du gehörst zu dieser Gruppe.

Die Gruppe aus deren Sicht ich jetzt argumentiere ist die Jugend- und Studentengruppe. Begrenztes Budget bei dem man auch mal warten kann (zB bis Kepler) und für die 100-150€ Differenz schon ein Unterschied sind. Daher halte ich es für nicht so abwägig, dass es noch mehr gibt die so denken, zumal man ja jetzt mal die Altersgruppe 15-25 hier reinrechnet, welche ja bekanntlich für einen guten Teil der PC Hardware Absätze verantwortlich sind. Klar sieht es jetzt anders aus als noch vor 5 oder 10 Jahren, die PC Spieler werden älter, haben mehr Budget, die nachkommende Jugend ist mehr Konsolero. Kann alles sein, habe natürlich keine zahlen. Würde es eben nur nicht, als komplett abwegig bezeichnen.

Grüße
#42
Registriert seit: 01.10.2009
Thüringen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1306
Zitat soul4ever;18316624
Ich denke das liegt auch an der jeweiligen Sichtweise. Für Arbeitnehmer ist das ne ganz andere Geschichte, ob man warten kann und will und ob ein Produkt 350 oder 500 kostet. Ich unterstelle Dir mal, du gehörst zu dieser Gruppe.

Die Gruppe aus deren Sicht ich jetzt argumentiere ist die Jugend- und Studentengruppe. Begrenztes Budget bei dem man auch mal warten kann (zB bis Kepler) und für die 100-150€ Differenz schon ein Unterschied sind. Daher halte ich es für nicht so abwägig, dass es noch mehr gibt die so denken, zumal man ja jetzt mal die Altersgruppe 15-25 hier reinrechnet, welche ja bekanntlich für einen guten Teil der PC Hardware Absätze verantwortlich sind. Klar sieht es jetzt anders aus als noch vor 5 oder 10 Jahren, die PC Spieler werden älter, haben mehr Budget, die nachkommende Jugend ist mehr Konsolero. Kann alles sein, habe natürlich keine zahlen. Würde es eben nur nicht, als komplett abwegig bezeichnen.

Grüße


Ja sicher, da hast du recht.

Aber ich kann dieses "die Karten sind viel zu teuer..." Geningel echt nicht mehr hören. Nicht jeder der Kohle hat und fliegen kann, kann sich einen G5 leisten. Manche müssen sich nunmal mit ner Cessna begnügen ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]