> > > > Die dickste Radeon HD 7970 - ein Yeston-Modell mit Custom-Kühler

Die dickste Radeon HD 7970 - ein Yeston-Modell mit Custom-Kühler

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newEs ist eine normale Entwicklung, dass nach dem Launch einer neuen Grafikkarte die einzelnen Boardpartner versuchen, sich mit Custom-Designs voneinander abzusetzen. In manchem Fall wird gleich das PCB umgestaltet, oft aber auch nur ein anderer Kühler verbaut. Schon zum Launch konnten wir mit der XFX Radeon HD 7970 Double Dissipation ein erstes Modell mit alternativer Kühlung testen. Zwischenzeitlich wurden weitere Modelle mit Custom-Kühler bekannt. Doch das bisher spektakulärste Modell kommt jetzt von Yeston.

Der verbaute Kühler nutzt einen ausgedehnten Kühlblock mit sechs Heatpipes. Oberhalb des Kühlblocks befinden sich zwei großformatige Lüfter mit vermutlich ganzen 120-mm-Durchmesser. Durch diese Kühlkonstruktion deckt fast vier Erweiterungskartenslots ab. Noch ist Yeston aber mit Optimierungsarbeiten beschäftigt - vielleicht wird der Kühler also auch noch etwas abgespeckt. Solange darf sich Yestons-Variante sicherlich als dickste Radeon HD 7970 fühlen.

Für europäische Käufer ist das Modell allerdings ohnehin nur am Rande interessant, denn Yeston ist bisher nicht auf diesem Markt aktiv.

yeston hd 7970

yeston hd 7970 2

yeston hd 7970 3

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (23)

#14
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1498
Und ganz viel WLP draufklatschen! Viel hilft viel!
#15
Registriert seit: 29.10.2009

Obergefreiter
Beiträge: 120
Zitat MargeSimpson;18254155
einfach nur voll Krass. Für was manche Firmen Geld rauswerfen um solche Konstruktionen zu Bauen und dann auch noch vieleicht im Serie geben. Aber die Ami´s kaufen bestimmt sowas.



Das ist doch ein gutes Marketing für die - der Name von denen geht jetzt weltweit über alle IT-Portale.
Wenn die 2-3 spektakuläre, wenn auch vllt. nicht ganz praktische, Prototypen oder Kleinserien bauen sind die bekannt genug um auch in andere Märkte vorzudringen. Sicher effektiver und günstiger als teure Werbeanzeigen etc.
#16
customavatars/avatar45212_1.gif
Registriert seit: 17.08.2006
Wien
Banned
Beiträge: 4193
Könnte auch die Referenz Kühlung vom Kepler sein :fresse:

Schade das man die Yeston Modelle so gut wie nicht in Europa bekommt.
#17
Registriert seit: 17.08.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4882
Aber wer kauft auch schon so ne übertrieben hässliches Kühlung? Ich mein da gibts ja auch schönere Modelle ;)
#18
customavatars/avatar62126_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Euskirchen, NRW
AMD-Fanboy
Beiträge: 21512
wo ist das Problem, wenn sie leise ist, dann alles richtig gemacht
#19
customavatars/avatar140434_1.gif
Registriert seit: 13.09.2010
Kuchenland! (Rheinland Pfalz)
Forever 13
Beiträge: 2317
Ich bin eigentlich auch einer , der Karten bewundert. Schön ist diese nicht. Aber bei 2 120mm lüftern kann man doch Stark vermuten, dass das Teil weder Hitzeprobleme hat noch in irgendeiner form Laut ist
HD 7970 - Silent PC modell :fresse:
#20
Registriert seit: 12.05.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3151
Zitat Admiral Kuchen;18255758
Ich bin eigentlich auch einer , der Karten bewundert. Schön ist diese nicht. Aber bei 2 120mm lüftern kann man doch Stark vermuten, dass das Teil weder Hitzeprobleme hat noch in irgendeiner form Laut ist
HD 7970 - Silent PC modell :fresse:


Ach was, ohne Unterboden-Beleuchtung-Spoiler-Lippen-Offenrohr-hinten-anklatsch-und-Seite-3-girl kommt bei mir keine Karte ins Haus...:stupid::fresse:.
Irgendwie muß man ja seine Komplexe kompensieren.

*Wer Ironie findet...*
#21
customavatars/avatar140434_1.gif
Registriert seit: 13.09.2010
Kuchenland! (Rheinland Pfalz)
Forever 13
Beiträge: 2317
Zitat mac-xxxxx;18255820
Ach was, ohne Unterboden-Beleuchtung-Spoiler-Lippen-Offenrohr-hinten-anklatsch-und-Seite-3-girl kommt bei mir keine Karte ins Haus...:stupid::fresse:.
Irgendwie muß man ja seine Komplexe kompensieren.

*Wer Ironie findet...*


Ja, ich glaub da hast du mich ein wenig falsch verstanden ->
Ich finde es schön , wenn die Karte Optisch was hermacht, aber da das teil sowieso untenrum im PC hängt kann einem das mehr oder weniger egal sein ;) Ich würde nie im Leben Aufpreis dafür Zahlen !
Übrigens : Meine 6870 Toxic ist aufem weg .
Eigentlich finde ich die Referenz Schöner, aber es bringt halt nix. Doof bin ich nicht ^^
#22
Registriert seit: 12.05.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3151
Zitat Admiral Kuchen;18256140
Ja, ich glaub da hast du mich ein wenig falsch verstanden ->
Ich finde es schön , wenn die Karte Optisch was hermacht, aber da das teil sowieso untenrum im PC hängt kann einem das mehr oder weniger egal sein ;) Ich würde nie im Leben Aufpreis dafür Zahlen !
Übrigens : Meine 6870 Toxic ist aufem weg .
Eigentlich finde ich die Referenz Schöner, aber es bringt halt nix. Doof bin ich nicht ^^


Keine Sorge, ich habe eigentlich ins gleiche Horn geblasen wie Du :D. D. h. ich habe nicht Dich auf die Schippe genommen, sondern Käufer die lieber neben einem Staubsauger sitzen solange er eine Blinki-Bunti-Flashy-optik aufweist. Könnte ja der Kumpel vorbeikommen und in den PC gucken wollen... :D. Und dann will man den großen Moment schließlich nicht vergeigen ;).

Man könnte ja auch einfach die Hosen runter lassen, wie in guten alten Zeiten. Aber gerade da muß man ja anscheinend etwas kompensieren.
#23
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1923
Da hätt ich ja angst, dass die Karte abbricht und mir den PCIe Slot mit abreißt. :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]