> > > > Weitere Bilder von mutmaßlichem Radeon HD 7900-Modell

Weitere Bilder von mutmaßlichem Radeon HD 7900-Modell

Veröffentlicht am: von

AMDVor wenigen Tagen tauchte ein Bild auf, dass zwei Radeon HD 7900-Grafikkarten zeigen soll (wir berichteten) und damit erstmalig einen Blick auf AMDs neue High-End-Generation ermöglichen würde. Zwei neu aufgetauchte Bilder zeigen nun vermutlich ebenfalls ein Tahiti-Modell - es gibt allerdings einige Unterschiede zum ersten Bild zu erkennnen.

Die beiden Bilder zeigen die Grafikkarte ohne Kühler bzw. eine Detailansicht der Stromanschlüsse. So sind die um 45 Grad gedrehte GPU und die zwölf Speicherchips zu erkennen - das bestätigt das 384-Bit-Speicherinterface, die Speicherkapazität liegt vermutlich bei 1,5 GB. Es kommen 5+1-Phasen-Spannungswandler zum Einsatz. Für CrossFireX gibt es zwei entsprechende Anbindungsmöglichkeiten. Die Dual-Slot-Grafikkarte verfügt anders als das zuerst abgelichtete HD 7900-Modell nicht über 8-Pin-, sondern nur über zwei 6-Pin-Stromanschlüsse.

Es ist vorstellbar, dass hier eine Radeon HD 7950 zu sehen ist und auf dem ersten Bild eine HD 7970 - aber das muss vorerst Spekulation bleiben.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

amd_hd_79502

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10912
Es werden 3Gb sein und nicht 1,5Gb. Das wäre ja sonst nen abstieg und glaube nicht das AMD das macht.
#2
customavatars/avatar45212_1.gif
Registriert seit: 17.08.2006
Wien
Banned
Beiträge: 4193
AMD wird das gleiche machen wie Nvidia und ein 384 BIT Interface mit 1,5GB paaren :rolleyes:
Also selbst bei Gerüchten kann man doch auch realistisch bleiben.
#3
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Stimmt die werden nie auf 1,5GB downgraden...
#4
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 20409
hm 3gb ram.. wenn die karten nicht deutlich schneller als die 6970 sind ist der viele ram irgendwie verschenkt.
#5
customavatars/avatar58810_1.gif
Registriert seit: 25.02.2007

Banned
Beiträge: 8170
Aber prädestiniert für CF :bigok:
#6
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 34161
Zitat sTOrM41;18038269
hm 3gb ram.. wenn die karten nicht deutlich schneller als die 6970 sind ist der viele ram irgendwie verschenkt.


Wieso?
Die Menge des VRAMs hat doch absolut nichts mit dem Speed der GPU zu tun...
Ein Spiel kann 3GB voll krachen und dabei bloß Leistungsanforderungen wie ne Mittelklasse GPU haben. Genau so wie ein (völlig im aufwändigen Shadereffekten) überladenes Game mit deutlich unter 1GB auskommen kann, in Sachen GPU Leistung aber HighEnd GPUs nicht ausreichen.

Im Moment geht der Trend zumindest wieder leicht bergauf, was VRAM angeht. Programmierer verwenden oft lieber höheraufgelöste Texturen als wischi waschi Texturen. Was eben mehr VRAM bedarf.
Von Spielereinen wie SGSSAA mal abgesehen, welche dazu noch im Verbrauch ne Schippe drauf legen. Am RAM zu sparen ist wie das 300PS Auto mit 145er Spalttabletten als Reifen zu kombinieren. (V)RAM kann man nie genug haben...
#7
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3229
Für AMD wird es nichts anderes geben als in erster Linie 3GB.

Ihre Grafikkartenreihe ist prädestiniert für EyeFinity und ich glaube das wird sich auch weiterhin immer mehr durchsetzen/verbreiten.

1,5GB Modelle werden die günstige Alternative sein. Aber dieses Volumen wird sich eher bei den low bis midrange Karten zeigen. Mit dem Volumen kann man auch sehr gut was anfangen (auch @eyefinity). Aber eben nicht das Extreme (Crysis/Metro [email protected]) und es wird hin und wieder ein Flaschenhals sein.

Ich hätte ja lieber 2GB gesehen, aber so ist es nunmal. Diese größe ist einfach wunderbar 'ausbalanciert' für heutige Bedürfnisse. 1,5 zu wenig und 3GB zu viel, selbst für den größten Enthusiasten.
Es wird eindeutig für viele 0815 gamer schwachsinn sein, eine 3GB VRAM Grafikkarte zu benutzen, darauf dann CoDMW3/Crysis/Metro @ 1 monitor runterzurasseln. Sozusagen gute 50%+ Speicher für nix gekauft/produziert. Aber wenn im Media Markt auf der Packung 3GB steht, dann ist es ja immer besser als die Packung daneben mit 1,5GB. ^^

btw ziemlich albern wie die Fotos hier und da 'zensiert' wurden. Das Zeug kommt doch alles direkt von der Quelle um hier ein bisschen Diskussionen zu entfachen. :D

Ich bin ja mal echt gespannt was so eine 7970 gegen zwei 6970 sagen wird. Vieleicht wird das Teil ja wieder nur so ein eher geringer Fortschritt wie von 5870 auf 6970. Nur eben bessere tesselation power (um den Nvidia-Optimierten-Benchmarks die Stirn zu bieten) und stärker in hohen Auflösungen.
#8
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Mann ich zähle immer nur noch 11 Ram Chips.

Kann mir BIIIIIITTTE einer mal den 12ten zeigen.[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:47 ---------- Vorheriger Beitrag war um 22:56 ----------

[/COLOR]
Zitat REDFROG;18039707
Vieleicht wird das Teil ja wieder nur so ein eher geringer Fortschritt wie von 5870 auf 6970. Nur eben bessere tesselation power (um den Nvidia-Optimierten-Benchmarks die Stirn zu bieten) und stärker in hohen Auflösungen.


Das lag daran dass der 40nm Prozess einfach ausgereizt zu sein scheint (jedenfalls für dieses Entwicklungsintervall).

Auf jedenfall würde ich gerne meine HD 5770 in Rente schicken, die HW-Sucht hat mich wieder.
#9
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3229
Was für ne Rente... das Teil wird verkauft und es wird sich jemand daran erfreuen der 'normale Ansprüche' hat. ;)

Der zwölfte chip verbirgt sich offensichtlich..warum auch immer das drangeblieben ist..unter einem Wärmeleitpad.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC-RTX1080TI

    Nach der Veröffentlichung und den ausführlichen Tests zur GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080 Founders Edition kommen wir nun zum ersten Test eines Custom-Modells. ZOTAC konnte uns die Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP bereits zum Start der neuen Generation zur Verfügung stellen, ein... [mehr]