> > > > Neues Lebenszeichen: Yeston Radeon HD 6950 X2 am Horizont

Neues Lebenszeichen: Yeston Radeon HD 6950 X2 am Horizont

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newAuf der diesjährigen Computex in Taipei machten wir neben der PowerColor Radeon HD 6870 X2 auch eine Radeon HD 6950 oder gar eine Radeon HD 6970 X2 ausfindig (wir berichteten). Zumindest die kleinste der drei Doppel-GPU-Grafikkarten konnten wir bereits ausgiebig auf den Prüfstand stellen. Seit Juni sind inzwischen aber wieder etliche Tage ins Land gezogen. Wochen und Monate, in denen man nichts über die hersteller-eigenen Dual-GPU-Grafikkarten erfuhr. Nun gibt es aus dem fernen Osten ein neues Lebenszeichen. So tauchten jetzt bei den Kollegen von Expreview.com etliche Bilder auf, die einige interessante Informationen zur Yeston Radeon HD 6950 X2 verraten. Demnach darf sich die Eigenentwicklung des Herstellers über zwei "Cayman Pro"-Chips freuen, die über AMDs 8647-Brückenchip miteinander verbunden sind und auf jeweils 2048 MB Speicher zurückgreifen können. Die GDDR5-Chips stammen dabei aus dem Hause Hynix, tragen die genaue Bezeichnung "H5GQ1H24AFR-T2C" und würden damit laut ihres Datenblatts die sonst üblichen 1250 MHz einer gewöhnlichen AMD Radeon HD 6950 mitmachen. Angebunden sind die Chips jedenfalls über ein 256 Bit breites Speicherinterface.

Im Gegensatz zum aktuellen Flaggschiff der US-Amerikanischen Grafikschmiede stellen die beiden GPUs nicht die vollen 1536 Streamprozessoren zur Verfügung, sondern nur noch 1408 Einheiten (352 4D) und damit auch 88 TMUs und jeweils 32 Rasterendstufen. Bei der Stromversorgung ergeben sich ebenfalls gewaltige Unterschiede. Während sich eine AMD Radeon HD 6990 noch mit zwei 8-Pin-PCI-Express-Stromsteckern zufrieden gibt und auch die PowerColor Radeon HD 6870 X2 zwei solcher Anschlüsse benötigt, ist für den Betrieb der Yeston Radeon HD 6950 X2 ein zusätzlicher 6-Pin-Connector vonnöten. Damit könnte das kommende Grafikmonster bis zu 450 Watt aus dem Netzteil ziehen. Bei der Spannungsversorgung vertraut man auf 6+2 Phasen.

Da sich die kommende Dual-GPU-Grafikkarte laut Expreview.com noch in Entwicklung befindet, stehen genauere Angaben zu den Taktraten und zum Kühlsystem noch aus. Auf der Slot-Blende warten jedenfalls zwei mini-DisplayPort-Anschlüsse, ein HDMI-Port und zwei DVI-Ausgänge auf ihre Verwendung. Wann die Yeston Radeon HD 6950 X2 offiziell vorgestellt werden wird, ist nicht bekannt.

Vielen Dank an UHJJ36 für diesen Hinweis!

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
"Damit könnte das kommende Grafikmonster bis zu 450 Watt aus dem Netzteil ziehen."
#5
customavatars/avatar34168_1.gif
Registriert seit: 26.01.2006
Das kleine Haus auf Karkand
Korvettenkapitän
Beiträge: 2431
cool, ne karte die fast nur spannungsversorgern besteht :D
#6
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1151
Super da sind die ja richtig früh drann, braucht man jetzt noch unbedingt.
#7
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 3110
Och kommt. Warum immer so einfallslos.
#8
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1955
Zitat elcrack0r
Och kommt. Warum immer so einfallslos.


Meinst du die Kommentare oder den/die GraKa-Hersteller? :fresse:

btt:
Kommt in der Tat etwas spät, aber was solls, mich reizt so eine Karte sowieso nicht.
Ich gurk' jetzt noch mit einer GTS 250, also GeForce 9800GTX rum, und kann noch alles damit anstellen, was ich brauche. Wenn ich umsteige, dann irgendwann aus Gründen des Stromverbrauchs. Ich warte mal ab, was da nächstes Jahr so verfüg- und bezahlbar ist.
#9
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2939
"das Original"
ääh alles klar.. o_O

Ich halte von dieser Karte jetzt aber auch nicht viel. Mehr Stromanschlüsse als eine 6990 und eben ETWAS mehr Leistung.

Wenn da zwei 28nm shrinks drauf wären und es keine 6990 mit 28 geben wird, dann würde die Sache komplett anders aussehen.

@Gruba
Bei solchen Monstern geht es auch lange nicht mehr um Vernunft. Selbst mit einer einzelnen 6970 kannst du alles mögliche anstellen, selbst alle neuen Spiele, wie auch Rage, auf 3 monis spielen bei konstanten 60fps...heute mit dem 11.10 preview3 getestet. Wie gesagt, mit einer 6970 auf 5292x1050. Die Entwicklung rennt eben total davon, aber was soll man machen. (aber ich weiß es: die Konsolen nicht länger supporten ;))
#10
customavatars/avatar60944_1.gif
Registriert seit: 27.03.2007
Wesel
Kapitänleutnant
Beiträge: 1692
bissel spät und bringen wirds nix...
#11
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 3110
Zitat Gruba;17757078
Meinst du die Kommentare oder den/die GraKa-Hersteller? :fresse:


Schon die Kommentare. Wenn ich so ein Teil hätte, wäre ich froh. Eine einzelne 6950 wird schwach mit BF3 mit allen Details @1920x1200 - auch wenn sie @6970 läuft. BOINC würde sich auch über zusätzliche GPU Power freuen.

Hier machen sich einige Leute Gedanken um die Spannungsversorgung von max. 450Watt beispielsweise. Zwei 6950er sind bestimmt nicht sparsamer. Wir sind hier im Luxx, da laufen Tripple HD6970 und Dual 580 GTX Systeme zu Hauf. Auf etliche Ghz übertaktete CPUs mit brontaler Abwärme - und dann kommen solche "Zweiflerkommentare" die einem nur noch das Grinsen kommen lassen. Hier gibts sogar Leute die sich die teuersten Grakas kaufen, nur um sie mal zu benchen. Hört doch auf, alles was euch unnötig scheint, anderen madig zu machen. Jeder hat seine persönlichen Beweggründe, sich so ein Stück Hardware zu kaufen / oder eben nicht zu kaufen. Wieso muss man unnötigerweise zu seiner eigenen Einstellung Position beziehen ? Das ändert nichts an der Einstellung der kritisierten Leute und fällt somit in die Kategorie, SPAM....
#12
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 278
lol, ich freue mich sogar sehr über diese Karte !! - auch wenn ichn hier wohl fast der einzige bin -.-
Wollte mir eigentlich eine 6870x2 hohlen, da sie DEUTLICH günstiger ist und ein tickchen mehr leistung bietet als eine gtx580. Allerdings hat sie mit 1gb pro chip (also nicht als 2 gb karte zu behandeln!!) doch recht wenig ram, daher käme eine 6950x2 ja wie gerufen, zumal die 4850 x2 damals auch ganz geil war ..
#13
customavatars/avatar20884_1.gif
Registriert seit: 18.03.2005

Fotomaster
Dezember '07
& April ´10
Beiträge: 6058
Zitat elcrack0r;17764671
Schon die Kommentare. Wenn ich so ein Teil hätte, wäre ich froh. Eine einzelne 6950 wird schwach mit BF3 mit allen Details @1920x1200 - auch wenn sie @6970 läuft. BOINC würde sich auch über zusätzliche GPU Power freuen.

Hier machen sich einige Leute Gedanken um die Spannungsversorgung von max. 450Watt beispielsweise. Zwei 6950er sind bestimmt nicht sparsamer. Wir sind hier im Luxx, da laufen Tripple HD6970 und Dual 580 GTX Systeme zu Hauf. Auf etliche Ghz übertaktete CPUs mit brontaler Abwärme - und dann kommen solche "Zweiflerkommentare" die einem nur noch das Grinsen kommen lassen. Hier gibts sogar Leute die sich die teuersten Grakas kaufen, nur um sie mal zu benchen. Hört doch auf, alles was euch unnötig scheint, anderen madig zu machen. Jeder hat seine persönlichen Beweggründe, sich so ein Stück Hardware zu kaufen / oder eben nicht zu kaufen. Wieso muss man unnötigerweise zu seiner eigenen Einstellung Position beziehen ? Das ändert nichts an der Einstellung der kritisierten Leute und fällt somit in die Kategorie, SPAM....


Voll und ganz zustimm!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti Mini: 1080-Ti-Leistung auf gerade einmal 21 Zentimeter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-MINI-LOGO

Wir haben uns bereits mehr als ein Dutzend verschiedene Modelle der GeForce GTX 1080 Ti angeschaut. Mit von der Partie waren standard-luftgekühlte und wassergekühlte Modelle, mit All-in-One-Wasserkühlung und Custom-Open-Loop – die Vielfalt lässt sicherlich kaum Wünsche offen. ZOTAC hat nun... [mehr]