> > > > Auch Club3D stellt Dual Radeon HD 6870 in den Dienst

Auch Club3D stellt Dual Radeon HD 6870 in den Dienst

Veröffentlicht am: von

club_3d_2010Nachdem PowerColor heute schon seine Version der AMD Radeon HD 6870 X2 offiziell vorstellte (wir berichteten), kündigte vor wenigen Minuten auch Club3D ein entsprechendes Modell via Pressemitteilung an. Wie der Name schon vermuten lässt, werkeln auf der Club3D Radeon HD 6870 X2 zwei vollwertige Barts-XT-Chips, die jeweils 1120 Streamprozessoren (224 5D) bereitstellen und auf einen 1024 MB großen GDDR5-Videospeicher zurückgreifen können, welcher über 256 Datenleitungen kommunizieren. Auch bei den Taktraten hat man nicht zum Rotstift gegriffen und lässt die beiden Grafikchips mit den gleichen Frequenzen, wie man sie von einer einzelnen AMD Radeon HD 6870 gewohnt ist, arbeiten. Demnach bringen es beide GPUs auf jeweils 900 MHz, während der Speicher mit effektiven 4200 MHz zu Gange ist. Gekühlt wird die neue Dual-GPU-Grafikkarte von der altbewährten CoolStream-Technologie. Demnach finden nicht nur zahlreiche Aluminiumfinnen ihren Einsatz, sondern auch dicke Kupfer-Heatpipes, von denen fünf verbaut wurden. Außerdem kümmern sich zwei Axiallüfter um den Abtransport der Abwärme. Auf der Slotblende finden sich zwei DVI-Ausgänge, ein HDMI-Port und ein mini-DisplayPort-Anschluss.

Die neue Club3D Radeon HD 6870 X2 soll ab der ersten Juli-Woche im Fachhandel erhältlich sein. Dann soll sie für empfohlene 399 Euro ihren Besitzer wechseln.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiteführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 22.09.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1631
Na bin mal auf benchmarks gespannt, hoert sich aber doch schonmal ganz gut an
#2
customavatars/avatar138927_1.gif
Registriert seit: 15.08.2010

Oberstleutnant auf Landgang
Beiträge: 2816
gibts da eine Art Referenzdesign?
diese und die PowerColor ähneln sich auf den ersten Blick nämlich sehr stark
#3
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7601
Nun , schneller als eine HD6970 wird diese Karte wohl nicht sein.
Zudem der Preis viel zu hoch, max. 300 Euro wäre diese Karte wert.
#4
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 20979
Zitat Berni_ATI;17071419
Nun , schneller als eine HD6970 wird diese Karte wohl nicht sein.
Zudem der Preis viel zu hoch, max. 300 Euro wäre diese Karte wert.


die karte wird 1:1 so schnell wie eine 5970 sein.
#5
customavatars/avatar31874_1.gif
Registriert seit: 22.12.2005

Admiral
Quietsche-Entchen
Beiträge: 13631
Zitat euihyun2210;17071398
gibts da eine Art Referenzdesign?
diese und die PowerColor ähneln sich auf den ersten Blick nämlich sehr stark


Powercolor und Club3D haben die selbe Produktpalette. Teils unterscheiden sich die Kühler etwas in der Ausfürhung (mal ne Heatpipe mehr oder so) aber im Prinzip ist x=y.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]