> > > > Auch Club3D stellt Dual Radeon HD 6870 in den Dienst

Auch Club3D stellt Dual Radeon HD 6870 in den Dienst

Veröffentlicht am: von

club_3d_2010Nachdem PowerColor heute schon seine Version der AMD Radeon HD 6870 X2 offiziell vorstellte (wir berichteten), kündigte vor wenigen Minuten auch Club3D ein entsprechendes Modell via Pressemitteilung an. Wie der Name schon vermuten lässt, werkeln auf der Club3D Radeon HD 6870 X2 zwei vollwertige Barts-XT-Chips, die jeweils 1120 Streamprozessoren (224 5D) bereitstellen und auf einen 1024 MB großen GDDR5-Videospeicher zurückgreifen können, welcher über 256 Datenleitungen kommunizieren. Auch bei den Taktraten hat man nicht zum Rotstift gegriffen und lässt die beiden Grafikchips mit den gleichen Frequenzen, wie man sie von einer einzelnen AMD Radeon HD 6870 gewohnt ist, arbeiten. Demnach bringen es beide GPUs auf jeweils 900 MHz, während der Speicher mit effektiven 4200 MHz zu Gange ist. Gekühlt wird die neue Dual-GPU-Grafikkarte von der altbewährten CoolStream-Technologie. Demnach finden nicht nur zahlreiche Aluminiumfinnen ihren Einsatz, sondern auch dicke Kupfer-Heatpipes, von denen fünf verbaut wurden. Außerdem kümmern sich zwei Axiallüfter um den Abtransport der Abwärme. Auf der Slotblende finden sich zwei DVI-Ausgänge, ein HDMI-Port und ein mini-DisplayPort-Anschluss.

Die neue Club3D Radeon HD 6870 X2 soll ab der ersten Juli-Woche im Fachhandel erhältlich sein. Dann soll sie für empfohlene 399 Euro ihren Besitzer wechseln.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiteführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 22.09.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1496
Na bin mal auf benchmarks gespannt, hoert sich aber doch schonmal ganz gut an
#2
customavatars/avatar138927_1.gif
Registriert seit: 15.08.2010

Oberstleutnant auf Landgang
Beiträge: 2840
gibts da eine Art Referenzdesign?
diese und die PowerColor ähneln sich auf den ersten Blick nämlich sehr stark
#3
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7135
Nun , schneller als eine HD6970 wird diese Karte wohl nicht sein.
Zudem der Preis viel zu hoch, max. 300 Euro wäre diese Karte wert.
#4
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 19275
Zitat Berni_ATI;17071419
Nun , schneller als eine HD6970 wird diese Karte wohl nicht sein.
Zudem der Preis viel zu hoch, max. 300 Euro wäre diese Karte wert.


die karte wird 1:1 so schnell wie eine 5970 sein.
#5
customavatars/avatar31874_1.gif
Registriert seit: 22.12.2005

Admiral
Quietsche-Entchen
Beiträge: 13626
Zitat euihyun2210;17071398
gibts da eine Art Referenzdesign?
diese und die PowerColor ähneln sich auf den ersten Blick nämlich sehr stark


Powercolor und Club3D haben die selbe Produktpalette. Teils unterscheiden sich die Kühler etwas in der Ausfürhung (mal ne Heatpipe mehr oder so) aber im Prinzip ist x=y.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]