> > > > AMD präsentiert nächste GPU-Architektur - Wechsel von VLIW auf SIMD

AMD präsentiert nächste GPU-Architektur - Wechsel von VLIW auf SIMD

Veröffentlicht am: von

amd_radeon_neuWie bereits angekündigt sprach AMD auf der derzeit stattfindenden Fusion Development Summit (AFDS) über die nächste GPU-Architektur. Southern Island wird demnach mehr als nur ein Shrink der aktuellen Cayman-Architektur auf den 28-nm-Prozess und offenbar kehrt man auch dem Very Long Instruction Word (VLIW) den Rücken. Mit der Radeon HD 2900 führte man 2007 erstmals eine Architektur auf Basis von VLIW5 ein. Dabei werden bis zu fünf Befehle in ein Packet verpackt und gleichzeitig in fünf Rechenkernen abgearbeitet. Im Schnitt aber können die Packete nicht mit fünf Befehlen gefüllt werden, was das Prinzip wieder ineffektiv werden lässt. Aus diesem Grund wechselte AMD mit der Radeon-HD-6900-Serie auf VLIW4.

Offenbar ist dies allerdings immer noch nicht gut genug für AMD und nun dreht man der VLIW-Architektur komplett den Rücken. Zukünftig wird man ebenfalls auf eine SIMD-basierende Architektur setzen, wie sie NVIDIA bei Fermi einsetzt. Neben der besseren Auslastung der Rechenkerne bietet sie auch noch weitere Vorteile. Getrennte skalare 32/64 Bit Einheiten, durch ECC abgesicherte Caches, eine Branch Unit und weniger komplexe Programmierung des Compilers.

Weitere Details werden sicher in Kürze folgen. AMD gibt an, die neue Architektur zusammen mit der kleineren Fertigung noch in diesem Jahr zu einem Massenmarkt fähigen Produkt zu entwickeln. Ein Wechsel auf eine kleinere Fertigung und gleichzeitig eine neue Architetkur ist alles andere als einfach. Hoffentlich hat AMD die damit verbundenen Schwierigkeiten schnell im Griff bzw. vielleicht sogar schon größtenteils schon hinter sich gebracht.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (46)

#37
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2596
Zitat Pirate85;17033555

Muss aber sagen das ich in der letzten Woche von AMD zu nVidia umgesattelt habe und doch ziemlich beeindruckt von der GTX570 bin - hätte nicht gedacht das man den doch sehr kleinen Unterschied Leistungsmäßig zwischen 6950/70 und GTX570 so ordentlich merkt.

Ich glaube du hast zu viel Geld? :vrizz:
Warum sollte man in einer Generation die fast gleiche Leistungsstufe nochmal kaufen nur von dem anderen Hersteller?
Vieleicht wolltest du ja 3D aber hast es nicht erwähnt.


An deiner Stelle hätte ich noch eine 6950/70 gekauft.
Aber NAJA, muss man nicht verstehen.. ^^
#38
customavatars/avatar41015_1.gif
Registriert seit: 02.06.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3772
Zitat Kephis;17034610
Wieso Vernunft?
Ist doch gut das es die ganze Palette gibt für die Leute die max Leistung wollen gibt es was und die die L/W wollen haben auch Karten und selbst die die nur ne Office Karte brauchen werden bedient. Bei AMD ist immer das "Problem" das man die unteren Felder toll bedient aber warum nicht auch n Chip fürs Highend? Von mir aus können sie die Verlustleistung so hoch treiben wie sie wollen solange es gut kühlbar bleibt mir geht z.b. der Stromverbrauch am Ar*** vorbei (nein ich wohne nimmer bei den Eltern, wäre auch etwas peinlich in meinen Alter) da ich es mir finanziell leisten kann/will, für Leute die das nicht können/wollen gibt es ja genug Alternativen. Warum also die gesamte Fertigung auf Effizienz auslegen, ich sehe da keinen Vorteil zu einem diversifizierten Angebot.


weil unsere Ressourcen den Bach runter gehen, und bald nix mehr da ist womit man produzieren und Strom erzeugen kann, is doch ganz einfach, Rohstoffpreise steigen, daher
#39
customavatars/avatar152828_1.gif
Registriert seit: 04.04.2011
Deutschland/Rheinland
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 440
Süß. Und du glaubst, dass es was ausmacht wenn du nicht auf volle Leistung fährst und dadurch etwa 50W sparst?

Selbst WENN das JEDER machen würde, sind unsere Ressourcen so oder so in naher Zukunft aufgebraucht. Um den Strom solltest du dir dabei aber keine Sorgen machen. Da gibt es genug Alternativen. Auch beim Auto. Viel spaß mit den nicht mehr herstellbaren Kunststoffen (so ziemlich ALLE), weil kein Rohöl mehr Vorhanden ist.
Bis dahin hat die Welt aber eh ins Gras gebissen (Ich sag nur Krieg um Ölreserven)

:btt:

Bin mal gespannt ob der Wechsel von VILW auf SIMD einen merkbaren Unterschied ausmachen wird.
#40
customavatars/avatar122409_1.gif
Registriert seit: 31.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 1020
Wechsel von VILW auf SIMD . find ich total super.
#41
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17278
Zitat REDFROG;17036526
Ich glaube du hast zu viel Geld? :vrizz:
Warum sollte man in einer Generation die fast gleiche Leistungsstufe nochmal kaufen nur von dem anderen Hersteller?
Vieleicht wolltest du ja 3D aber hast es nicht erwähnt.


An deiner Stelle hätte ich noch eine 6950/70 gekauft.
Aber NAJA, muss man nicht verstehen.. ^^


das forum ist voll von umsteigern, nud alle sindse begeistert vo treibern und quali, sollte man sich mal überlegen ob nv nicht ewas richtig gemacht hat..

@cybertrance: naja für atomstrom ist noch fürn paar 1000 jahre genug da, kohle usw ist auch noch mehr als genug da, mit benzin und öl wird kein kraftwerk betrieben, man sollte da nicht alles durcheinanderwerfen...

Viel schlimmer sind dann die pseudosttronsparer die mit 80 watt im idle mit dem zockrechner den halben tag surfen, ich zock nur mit meniem gamingsys und das wenig..
#42
customavatars/avatar29607_1.gif
Registriert seit: 10.11.2005
Paderborn
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1498
Zitat
@cybertrance: naja für atomstrom ist noch fürn paar 1000 jahre genug da, kohle usw ist auch noch mehr als genug da, mit benzin und öl wird kein kraftwerk betrieben, man sollte da nicht alles durcheinanderwerfen...

Auch wenns offtopic ist:
Und wie wird die Kohle, Brennstäbe usw. transportiert?
Richtig, mit aus Öl gewonnenen Kraftstoffen.
Wir werden sehen wie sich das in den nächsten Jahrzehnten entwickelt, da ist ziemlich alles zwischen nichts passiert und die Welt wie wir sie kennen bricht zusammen möglich.
Zitat

Viel schlimmer sind dann die pseudosttronsparer die mit 80 watt im idle mit dem zockrechner den halben tag surfen, ich zock nur mit meniem gamingsys und das wenig..


Nicht jeder hat das Geld für nen zweiten Rechner, bzw. möchte schlichtweg nicht zwei rumstehen haben.
Gerade deshalb ist es doch wichtig, dass auch der Zockrechner nen niedrigen Idle Verbrauch hat!
Und wenn schon nicht für die Umwelt, dann doch wenigstens für den Geldbeutel ;)
#43
Registriert seit: 11.07.2009
Wien
Obergefreiter
Beiträge: 119
Zitat cybertrance;17037579
weil unsere Ressourcen den Bach runter gehen, und bald nix mehr da ist womit man produzieren und Strom erzeugen kann, is doch ganz einfach, Rohstoffpreise steigen, daher


Wir reden hier von einigen Watt Unterschied! Mein Föhn zuhause hat 2000W nur so als Vergleich. Was ich damit sagen will ist das es um einiges mehr bringen würde das Auto mal stehen zu lassen und dafür mit der Bahn zu fahren oder die extreme Stromverschwendung in der Industrie in den Griff zu bekommen. Wenn ich mir nur den Stromverbrauch bei uns im Markt anschaue, wenn da statt 50 65" Plasmas täglich nur 30 laufen würden oder diese villt gleich mit LCD-LED getauscht würden hätte sowas mehr Sinn.
Glaube da sollten die Prioritäten anders gesetzt werden.
#44
customavatars/avatar127711_1.gif
Registriert seit: 22.01.2010

Gefreiter
Beiträge: 49
Und nu nochmal bitte für einen Architektur-Fremden^^

heisst das nun, dass die kommenden AMD Karten in etwa gleiche Stromfresser werden, wie NVidia Karten? Oder hängt das nicht mit der Architektur zusammen??? Gibt es überhaupt Leistungstechnische (Watt) Vorteile oder gar Nachteile??? :vrizz:
#45
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6272
Zitat Fenics;17062986
Und nu nochmal bitte für einen Architektur-Fremden^^

heisst das nun, dass die kommenden AMD Karten in etwa gleiche Stromfresser werden, wie NVidia Karten?

Ich denke, die Befürchtung braucht man nicht haben. Die neue Architektur ist doch nach wie vor ganz anders aufgebaut als nVidias Architektur. AMD setzt weiterhin auf Vektor-ALUs, die sogar noch verbreitert werden (16-wide). Der Threadtitel ist insofern etwas irreführend. SIMD/MIMD war es auch jetzt schon. Nur wird aus VLIW SIMD/MIMD jetzt Non-VLIW SIMD/MIMD. Der wesentliche Unterschied ist, dass ohne VLIW die Ausführung flexibler und weniger treiberabhängig wird. Bisher schaut es so aus, dass man dadurch leicht an Performance pro mm² verliert. An den Grundsätzen, also der Fokussierung auf Flächen- und Energieeffizienz, wird das aber nichts ändern. Probleme und/oder unerwartete Leistungsdaten sind bei einer weitestgehend neuen Architektur und einem völlig neuen Fertigungsprozesses natürlich nie auszuschliessen.
#46
customavatars/avatar127711_1.gif
Registriert seit: 22.01.2010

Gefreiter
Beiträge: 49
Zitat mr.dude;17063204
Ich denke, die Befürchtung braucht man nicht haben. Die neue Architektur ....


Danke Dir! :wink:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]