> > > > Colorful plant Radeon HD 6890 XStrom: Zwei "Barts"-GPUs auf einer Karte

Colorful plant Radeon HD 6890 XStrom: Zwei "Barts"-GPUs auf einer Karte

Veröffentlicht am: von

colorfulColorful drängt mit seinen Eigenlösungen immer heftiger auf den Markt - und das nicht nur in Deutschland. So soll der asiatische Hersteller nun auch an einer eigenen Dual-GPU-Grafikkarte arbeiten. Bespickt mit zwei flotten "Barts"-GPUs und einem Brückenchip direkt auf dem Printed-Circuit-Board (PCB) sowie vermutlich insgesamt 2048 MB GDDR5-Videospeicher könnte es die Colorful Radeon HD 6890 XStorm gegen EVGAs GeForce GTX 460 2Win abgesehen haben. Welche der beiden "Barts"-GPUs allerdings verbaut werden sollen, ist noch unklar. Den Angaben zufolge sollen es zwei "Barts-PRO"-Chips werden, die jeweils 960 Streamprozessoren bereitstellen würden. Eine manuelle Freischaltung auf XT-Niveau mit 1120 Rechenwerken sei aber durchaus denkbar. Trotzdem soll die maximale Leistungsaufnahme der kommenden Dual-GPU-Grafikkarte die 225-Watt-Marke nicht überschreiten. Dafür sprechen zumindest die beiden 6-Pin-PCI-Express-Stromanschlüsse. Auf der Anschluss-Seite soll die Colorful Radeon HD 6890 XStorm mit DVI, HDMI und DisplayPort die üblichen Anschlüsse zur Verfügung stellen.

Wann die Eigenlösung auf den Markt kommen soll und wie viel man hierfür auf den Ladentisch legen muss, ist nicht bekannt. Unklar ist auch, ob die Grafikkarte überhaupt nach Deutschland kommen wird.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26288
hm, 1. April....lässt mich heut sämtl. News mit Vorsicht genießen, besonders diese :D
#3
customavatars/avatar45212_1.gif
Registriert seit: 17.08.2006
Wien
Banned
Beiträge: 4193
Überhaupt wenn die Karte XStrom heißen soll, sehr verdächtig :d
#4
Registriert seit: 07.09.2005
Hannover
Bootsmann
Beiträge: 590
Nein, ich glaube die News ist kein Fake. Auch der Name ist bei ColorFire Programm, schon die normale HD 6850 hieß XStorm. ;) hier noch ein paar weiter Infos.
#5
customavatars/avatar133347_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1243
Sieht für trotzdem nach 'nem Fake aus, wenn man sich nämlich die Spiegelung am Barts-Chip ansieht erkennt man, dass es zwei mal derselbe Chip ist und nur um 180° gedreht wurde.
#6
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
HardwareHotte hat vollkommen Recht.

Jedoch kann es auch nur ein Entwurf sein, muss ja nicht heißen, dass die nicht trotzdem daran arbeiten.
#7
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17218
Xstrom zusammen mit akw restlaufzeitzertifikat oO^^
#8
customavatars/avatar139327_1.gif
Registriert seit: 23.08.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 278
2x6870 bringen ~10% mehr Leistung als 5970 bei sicher bei unter 300W Furmark Verbrauch
Fast schon ein Stromsparer :rolleyes:

Ich glaube aber auch das ist wohl eher ein April Scherz.
#9
customavatars/avatar43329_1.gif
Registriert seit: 21.07.2006
Mainz-KH
Kapitän zur See
Beiträge: 3553
Also wäre heute nicht der 1. würde ich wohl von nem Buchstabendreher ausgehen.
X-Storm würde ja irgendwie vielleicht noch etwas Sinn ergeben.
Aber so isses fast zu offensichtlich um kein fake zu sein.
Interessant wäre es auf jeden Fall :)
#10
Registriert seit: 07.09.2005
Hannover
Bootsmann
Beiträge: 590
Jetzt weiß ich erst, was ihr meint. Das ist ein Tippfehler seitens Hardwareluxx. Die originale Quelle hat das natürlich richtig geschrieben: XStorm.
6850?????6890 XStorm?-?,6850,??,6890,XStorm,-?
#11
customavatars/avatar20048_1.gif
Registriert seit: 27.02.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
im text steht auch überall storm ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]