> > > > NVIDIA: 3DVision wird günstiger

NVIDIA: 3DVision wird günstiger

Veröffentlicht am: von

nvidiaSpätestens seit der IFA 2010 ist alles im 3D-Wahn. Auch NVIDIA bietet seit fast zwei Jahren entsprechendes Zubehör für den PC. Zusammen mit einer flotten Grafikkarte des Hauses, einem 120-Hz-Monitor und einer 3D-Shutterbrille erlaubt die kalifornische Grafikschmiede den Einstieg in die dritte Dimension und verspricht somit ein noch intensiveres Spielerlebnis. Immer mehr PC-Titel bringen Unterstützung für 3DVision mit sich. Doch bislang schreckten die hohen Anschaffungskosten die Käufer ab. Wie die stets gut bediente Gerüchteküche Fudzilla.com in diesen Tagen verlauten ließ, soll dies nun auch NVIDIA selbst erkannt haben und die Preise für die Shutterbrillen und 3DVision-Pakete in naher Zukunft deutlich nach unten korrigieren. So soll das Bundle, bestehend aus einer Shutterbrille und dem USB-Transmitter, in Kürze schon für empfohlene 149 US-Dollar über die Ladentheke wandern – 50 US-Dollar günstiger, als bisher. Auch die Zusatzbrillen sollen mit 119 US-Dollar deutlich im Preis fallen.

Zudem will man auch neue Brillen auf den Markt werfen, die etwa 50 Prozent länger ohne Steckdose bzw. USB-Anschluss auskommen sollen. Bereits auf der CeBIT 2011 steckte uns NVIDIA, auch Kabel-Varianten mit 3 m langem Kabel bringen zu wollen. Diese verzichten dann voll und ganz auf einen Akku, müssen allerdings ständig mit dem Computer verbunden sein. Mitte 2011 soll es soweit sein.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (23)

#14
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 32856
Zitat Thunderburne;16494624
@fdsonne
Eigentlich hiess es früh ja mal das die stärkste Karte sich an die schwächste anpassen soll???
Vorausetzung war eigentlich die gleiche Generation???


Bei AMD ist das definitiv so. Wobei wohl auch nicht 100% offiziel freigegeben, aber geduldet. So ist ein CF aus HD6950 und HD6970 oder HD6990 möglich. Oder CF aus HD5870 und HD5850 bzw. HD5970 mit HD58x0...

Bei NV hab ich aber niemanden gesehen der die letzten Generationen mit unterschiedlichen Karten geschalten hat. Also 480GTX + 470GTX. Oder 580GTX+570GTX usw.
Damals ging doch glaube nichtmal 9800GT+8800GT im SLI, obwohl es Modelle gab, die 1:1 gleich waren. Ein flash des einen Bioses auf die zweite Karte brachte idR Abhilfe.
#15
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8745
@cVd
Zitat
Wer einmal einen Porno in echtem 3D gesehen hat, der will nie wieder was echtes vernaschen!

LOLLLLLLLLLLLLLL:shot:
@fdsonne
Wäre auf jedenfall interessant das zu Wissen.
Für Tri Sli eigentlich eine gute Lösung.
#16
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 32856
Zitat cVd;16494627
Wer einmal einen Porno in echtem 3D gesehen hat, der will nie wieder was echtes vernaschen!


Meinst du wirklich?
Auch der Porno in 3D ist wie ins Auto einsteigen und nicht losfahren :fresse:
#17
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Was n hier los:asthanos:[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:03 ---------- Vorheriger Beitrag war um 20:01 ----------

[/COLOR]
Zitat fdsonne;16494607
geht das bei NV?


Mit dem neunköpfigen Ungeheuer Namens Hydra sollte das schon gehen
#18
customavatars/avatar72703_1.gif
Registriert seit: 12.09.2007

RS-Fahrer
Beiträge: 7118
Zitat fdsonne;16494670
Meinst du wirklich?
Auch der Porno in 3D ist wie ins Auto einsteigen und nicht losfahren :fresse:

Hmm, da is definitiv was dran :d
#19
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Zitat fdsonne;16494546
steck halt ne zweite dazu :fresse:


Viel hilft viel. :shot:


Nach dem Lesen der letzten Postings fällt mir nur eines ein -> :fresse:


Ok, zurück zum Thema - eine GTX 590 und eine GTX 580 wird man leider nicht mischen können.
Es war z.B. auch damals unmöglich eine GTX 295 und eine GTX 275 zu kombieren - wurde hier im Luxx mal probiert. ;)
Es bleibt also dabei - die Karten müssen identisch sein, nur die Taktraten können sich unterscheiden (normal müsste man sich dann an der schwächeren Karte orientieren).

E: Hm, ja - mit Hydra wäre es wohl möglich, aber die Performance wäre öfters sicherlich deutlich unter der mit SLI (oder auch CF).
Es ist halt auch extrem profilabhängig, auch wenn es sich im Laufe der Zeit schon spürbar gebessert hat. Von daher würde ich so eine Lösung wohl eher meiden,
auch wenn man sagen muss, dass die Grundidee (auch nun mit Virtu -> Wechseln von IGP <-> diskrete GPU) sehr interessant ist.

MfG
Edge
#20
Registriert seit: 10.12.2009

Gefreiter
Beiträge: 35
Ich wollte mir eigentlich auch ein 3D Vision Set holen im laufe des Jahres.. dann hab ich es allerdings auf der Cebit ausprobiert und ganz schnell wieder verworfen. Die Brille würd mich nicht stören, saß auch bequem.
Aber es war alles soooo dunkel durch die Brille, zudem seltsame Kontraste. Vom eher mäßigen 3D Effekt mal abgesehen. Meeh...
#21
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Was ich auch eben erfahren habe - nicht nur der Preis wird gesenkt - auch soll die Akku-Laufzeit der neuen kabellosen Shutterbrille um 50% erhöht worden sein
- von ehemals 40 Stunden auf nun 60 Stunden - laut NV-Blog:

Quelle

MfG
Edge
#22
customavatars/avatar112847_1.gif
Registriert seit: 02.05.2009
Wartburgstadt Eisenach
Leutnant zur See
Beiträge: 1100
Da ich mir jetzt erst nen BenQ XL2410T mit 120Hz gekauft habe begrüße ich den Schritt sehr.
Ist wohl wirklich an der Zeit mal 3D Vision auszuprobieren :D

mfg
#23
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 32856
Zitat scully1234;16494760
Mit dem neunköpfigen Ungeheuer Namens Hydra sollte das schon gehen


OK da hast du recht... Ich würde dann aber doch lieber die konventionelle Version des SLIs bevorzugen. Die Hydralösung krankt noch sehr würd ich meinen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]