> > > > MSI präsentiert die R6870 HAWK

MSI präsentiert die R6870 HAWK

Veröffentlicht am: von

msiBereits auf der CES 2011 präsentierte MSI uns die R6870 HAWK. Diese befand sich zu diesem Zeitpunkt allerdings noch in einem Entwicklunsstadium und so waren bis auf die Tatsache, dass der Twin-Frozr-III-Kühler zum Einsatz kommt, noch keinerlei Informationen verfügbar. Die R6870 HAWK könnte somit eine weitere Karte mit diesem neuen Kühler-Design sein, das zwei 80-mm-Lüfter, Heatpipes mit sogenannter "SuperPipe Technologie" und eine vernickelte Kupfer-Bodenplatte bietet. Die Temperaturen und Lautstärke sollen im Vergleich zum Twin-Frozr-II-Kühler noch einmal verbessert worden sein.

MSI-R6870HAWK

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der R6870 HAWK hat MSI eine 8+2 phasige Spannungsversorgung spendiert. AMD sieht hier nur ein 4+1-Design vor. Zusammen mit der Afterburner-Software lassen sich die Spannungen für GPU,  Speicher und VDDCI einstellen, was für ein ideales Overclocking-Potenzial sorgen soll. Diese drei Spannungen sind auch über Kontaktpunkte auf dem PCB mit einem entsprechenden Messgerät auszulesen. Bereits ab Werk bietet MSI ein gewisses Overclocking. Die GPU arbeitet mit 930 anstatt 900 MHz. Den Speicher hat man bei 1050 MHz belassen. Unklar ist noch ein Preis oder die Verfügbarkeit.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Kapitän zur See
Beiträge: 3089
Die erste Graka mit dem TFIII-Kühler war die GTX480 Lightning, auch wenn dort eine größere Version mit 92mm-Lüftern und entsprechend anderer Abdeckung eingesetzt wurde (die mit anderer Farbgebung auch auf der GTX580 und HD6970 Lightning eingesetzt werden wird).
Diese Version scheint technisch erstmal die gleichen Eigenschaften wie der TFI und II zu haben, also 2x80mm Lüfter und fünf \"superpipe\" Heatpipes. Also höchstens Detailverbesserungen. Der TFII sieht auch noch deutlich besser aus.
Trotzdem dürfte die Karte auch wegen der besseren Spannungsversorgung für OC interessanter sein. Bin gespannt, ob es noch eine GTX560 mit dem Kühler gibt, nachdem es dort schon so viele Varianten mit TFII gibt.
#2
customavatars/avatar64401_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007

Bootsmann
Beiträge: 627
Ich habe jetzt die zwei verfügbaren Review gelesen - wie immer sehr unterschiedliche Ergebnisse. :(

Ich hoffe auf einen deutschen oder englischen Test bei dem auch die Sapphire 6850 oder die 6850 Cyclone mit in der Ergebnisliste steht, was die Lautstärke angeht.

T-Break ist ja mit der Lautstärke unzufrieden (MSI R6870 Hawk Review | t-break: Tech @ Its Fastest), während KitGuru (MSI R6870 HAWK (Twin Frozr III Thermal Design) Review | KitGuru) die Karte explizit in diesem Bereich lobt.
#3
customavatars/avatar64401_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007

Bootsmann
Beiträge: 627
Weitere Reviews:

MSI Radeon HD 6870 HAWK 1 GB Review - Page 1/27 | techPowerUp

MSI Radeon HD 6870 1GB HAWK Overclocked Video Card Review - Final Thoughts :: TweakTown USA Edition

http://www.hardwarezone.com.sg/product-guide/view/133379/review/133380

Ebenso wie bei T-Break wird auch bei Tweaktown nicht wirklich auf das umschaltbare BIOS eingegangen bzw. es gibt nur eine Geräuschmessung. Ich tippe mal stark im Performance-Modus, was dann zu "schlechten" Geräuschwerten führt.

Die Reviews, in denen explizit auch der Silent Mode getestet wird, beschreiben die Karte (in diesem Modus) als leise.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti Mini: 1080-Ti-Leistung auf gerade einmal 21 Zentimeter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-MINI-LOGO

Wir haben uns bereits mehr als ein Dutzend verschiedene Modelle der GeForce GTX 1080 Ti angeschaut. Mit von der Partie waren standard-luftgekühlte und wassergekühlte Modelle, mit All-in-One-Wasserkühlung und Custom-Open-Loop – die Vielfalt lässt sicherlich kaum Wünsche offen. ZOTAC hat nun... [mehr]