> > > > Sapphire HD 5570 XtendTV - Grafikkarte mit TV-Tuner

Sapphire HD 5570 XtendTV - Grafikkarte mit TV-Tuner

Veröffentlicht am: von
sapphire

Grafikkarten der verschiedenen Boardpartner ähneln sich oft sehr. Mancher Hersteller versucht sich von der Konkurrenz durch die Integration zusätzlicher Funktionen abzusetzen. So sorgten im vergangenen Jahr einige Zwitterlösungen von PowerColor für Aufsehen, die Bigfoots Killer-NIC oder Lucids Hydra-Chip vorweisen können (wir berichteten).

Sapphires neu vorgestellte "HD 5570 XtendTV" kann durch eine andere Zusatzfunktionalität glänzen - sie bietet einen integrierten TV-Tuner für DVB-T. Diese spezielle Radeon HD 5570 wurde für einen Single-PCIe-Slot konzipiert und kann auf 1 GB GDDR5-Speicher zugreifen. Die GPU taktet mit den üblichen 650 MHz. Die Slotblende weist HDMI, DVI, Mini-USB und einen Antenneneingang auf. Liegt daran ein TV-Signal an, kann mit der Erweiterungskarte Fernsehen geschaut oder Radio gehört werden. Mit der entsprechende Software kann das Programm aufgezeichnet und wiedergegeben werden. Per FlexiStream-Software kann der PC gar als Streaming-Server genutzt werden. Mit der passenden Client-Software kann dann praktisch weltweit auf das eigene, heimische TV-/Radioprogramm zugegriffen werden.

Sapphire macht keine Angaben zu Preis und Verfügbarkeit der "HD 5570 XtendTV". Auch in unserem Preisvergleich wird die Zwitterlösung noch nicht gelistet.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

sapphire_hd5570_xtendtv2

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar138219_1.gif
Registriert seit: 03.08.2010
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1515
Sieht eher nach DVB-C oder DVB-T aus. Solche Karten sind vor allem für HTPCs interessant, natürlich wenn der TV-Chip was taugt.
#2
customavatars/avatar138219_1.gif
Registriert seit: 03.08.2010
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1515
Sieht eher nach DVB-C oder DVB-T aus. Solche Karten sind vor allem für HTPCs interessant, natürlich wenn der TV-Chip was taugt.
#3
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3877
@Wirti: Nochmal nachgeschaut, ist DVB-T. News entsprechend ergänzt. :)
#4
customavatars/avatar138219_1.gif
Registriert seit: 03.08.2010
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1515
:D
#5
customavatars/avatar25678_1.gif
Registriert seit: 01.08.2005
Berlin
Kapitänleutnant
Beiträge: 1884
Erinnert stark an die All-in-Wonder Karten von damals, fand ich eigentlich ganz klasse :)
#6
customavatars/avatar138219_1.gif
Registriert seit: 03.08.2010
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1515
Leider ist DVB-T etwas weltfremd wie ich finde. Da wäre DVB-S2/C um einiges besser, denn DVB-T zumindest in Deutschland noch nicht wirklich gut ist, außer vielleicht öffentlich-rechtlichen Sendern, die man inzwischen schon überall empfangen kann.
#7
Registriert seit: 16.07.2005
Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 486
Aber eine DVB-C-/DVB-S2-Quelle hat natürlich jeder? ;-)
#8
customavatars/avatar102895_1.gif
Registriert seit: 21.11.2008
Bingen
Kapitän zur See
Beiträge: 3081
Wenn der DVB-T Chip gut ist, wird die Karte direkt gekauft.

Im Kreis Mainz bekommt man mit ner normalen 20.- Eu Aussenantenne über 30 Programme, etwa 15 private Sender, Rest die öffentlich-rechtlichen.

Man kann ja zum Glück im Internet schon vorher schauen, ob DVB-T verfügbar bzw. welche Programme ausgestrahlt werden.
#9
customavatars/avatar138219_1.gif
Registriert seit: 03.08.2010
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1515
Ich gehe davon aus, dass jeder entweder DVB-C oder DVB-S/S2 hat.
#10
customavatars/avatar133404_1.gif
Registriert seit: 21.04.2010
Ebersbach, man sagt auch Äberschbach
Matrose
Beiträge: 31
Seh ich genauso. DVB-S wär klasse. Was soll ich mit T?? Nicht jeder wohnt in einer Stadt wo es das gibt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]