> > > > Dual-GPU-Grafikkarte GeForce GTX 590 im Februar?

Dual-GPU-Grafikkarte GeForce GTX 590 im Februar?

Veröffentlicht am: von
nvidia

Bereits im vergangenen November tauchte ein erstes mutmaßliches Bild vom PCB einer GeForce GTX 590 auf (wir berichteten). Nach Angaben von nordichardware.com ist jetzt damit zu rechnen, dass NVIDIAs neue Dual-GPU-Grafikkarte (die erste seit der 2009 erschienenen GeForce GTX 295) schon im Februar auf den Markt kommen wird. Den genauen Termin konnten die Kollegen nicht in Erfahrung bringen, allerdings scheint NVIDIA wieder einen Überraschungs-Launch zu planen - und würde damit Konkurrent AMD gegebenenfalls den Wind aus den Segeln nehmen können. Denn die Radeon HD 6990, AMDs Dual-GPU-Lösung auf Basis zweier Cayman-Chips, soll ebenfalls im Februar auf den Markt kommen (wir berichteten).

DualGF110

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Doch zurück zur GeForce GTX 590. Die Grafikkarte wird zwei GF110-GPUs einsetzen, die auf die volle Shaderanzahl zurückgreifen können. Damit kann NVIDIAs kommendes Flaggschiff 1024 Cuda-Cores vorweisen. Das hat allerdings seinen Preis - Spannungen und Taktraten werden deutlich niedriger ausfallen als bei der GTX 580. Von der Kombination volle Shader - reduzierter Takt verspricht NVIDIA sich allerdings bessere Effizienz als von einer Kombination aus hohem Takt und reduzierter Shaderzahl. Das doppelte 384-Bit-Speicherinterface kann auf 3072 MB Speicher zugreifen. Das Referenzdesign der GTX 590 soll über einen Kühler verfügen, der das ganze PCB abdeckt und von einem zentralen Radiallüfter mit etwa 90 mm Durchmesser mit Frischluft versorgt wird. Damit dürfte das Kühlerdesign dem der zweiten Revision der GeForce GTX 295 ähneln.

Sollten AMD und NVIDIA ihre neuen Dual-GPU-Flaggschiffe wirklich nahezu gleichzeitig vorstellen, steht uns ein spannender Kampf um die Grafikkarten-Leistungskrone ins Haus.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (341)

#332
customavatars/avatar11771_1.gif
Registriert seit: 09.07.2004
Saarland
Admiral
Beiträge: 21155
Also ich hatte mit dem 850W NT schon 1100W Leistungsaufnahme :vrizz:
#333
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat OliverM84;16495327
Also ich hatte mit dem 850W NT schon 1100W Leistungsaufnahme :vrizz:


Da geht aber sicher noch mehr wenn Overcurrent ausser Kraft gesetzt ist die Kunst ist wohl vor dem Schweißen aufzuhören mit dem Spaß:asthanos:

Hier ein Beispiel eines Be Quiet 900Watt @2000Watt/100Ampere
#334
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29823
Hardwareluxx - NVIDIA GeForce GTX 590 auf den 24. März verschoben
#335
customavatars/avatar11771_1.gif
Registriert seit: 09.07.2004
Saarland
Admiral
Beiträge: 21155
Asus GeForce GTX 590 für 575 Euro gelistet - 20.03.2011 - ComputerBase

Asus GeForce GTX 590 für 575 Euro gelistet
#336
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5379
Nice! Bin schon gespannt.
#337
customavatars/avatar145369_1.gif
Registriert seit: 18.12.2010
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 515
Das ist doch mal eine Kampfansage. Ich hoffe, dass dadurch wieder ein wenig Bewegung in die Preise kommt und die 580 mal gut unter 400€ rutscht.
Bin gespannt ob die 590 wirklich so viel leiser ist als die 6990.
#338
customavatars/avatar11771_1.gif
Registriert seit: 09.07.2004
Saarland
Admiral
Beiträge: 21155
Zitat Soylent;16511360

Bin gespannt ob die 590 wirklich so viel leiser ist als die 6990.


Wer sagt das denn?
Ich denke ehr die sind fast gleich auf.
#339
customavatars/avatar145369_1.gif
Registriert seit: 18.12.2010
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 515
Das wird vermutet, da sie die Chips nicht so extrem ans Limit bringen wie die ATI. Die aufgetauchten Bilder des Kühlers zeigen eine recht flache Bauweise.
Da Nvidia bei den bisherigen 5xx auf eine leise aber effiziente Kühlung gesetzt hat, könnte das auch bei der 590 durchaus ein Ziel gewesen sein.

(sagt jedenfalls meine Glaskugel ;))
#340
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33001
Ob der Chip am Limit läuft im Vergleich zum SingleGPU Modell oder nicht dürfte aber wohl weniger die Rolle spielen. Wenn man den Gerüchten traut, dann bracht die 590GTX ebenso annähernd 375W an Strom wie die HD6990 auch.
Das heist, die Wärmeabgabe beider Karten wird wohl sehr ähnlich sein... Die Frage ist, wer baut den besseren Kühler... Ich sehe da auch beide recht gleich auf. Der Unterschied macht oft nur die Temperatur bzw. das Limit, was man der GPU zumuten möchte...
#341
customavatars/avatar30639_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Santa Clara, Kalifornien
Kapitän zur See
Beiträge: 3620
*zustimm

;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]