> > > > Artikel-Nachtrag: BIOS-Update der Gigabyte Radeon HD 6850

Artikel-Nachtrag: BIOS-Update der Gigabyte Radeon HD 6850

Veröffentlicht am: von

gigabyteErst vor wenigen Tagen haben wir einen Artikel zur Gigabyte Radeon HD 6850 mit Windforce-Kühlung veröffentlicht. Leider hatte die Karte Probleme mit der Lautstärke. Die Lüfter drehten einfach viel zu schnell, was für niedrigen Temperaturen, aber natürlich auch für eine gewisse Lautstärkte sorgte. Gigabyte hat nachgebessert und uns ein neues BIOS zur Verfügung gestellt. Dieses soll sich auch auf den Retail-Karten befinden und die Drehzahlen des Lüfters auf ein vernünftiges Niveau reduzieren. Wir haben das neue BIOS auf die Karte geflashed und die Messungen für Temperaturen und Lautstärke wiederholt.

up_laut1

up_laut2

up_temp1

up_temp2

Offensichtlich hat Gigabyte die Drehzahlen des Lüfters in den Griff bekommen. Wir liegen somit bei der Lautstärke auf einem sehr guten Niveau. Im Idle-Betrieb sind die Unterschiede ohnehin nur sehr gering. Unter Last setzt sich die Gigabyte Radeon HD 6850 in die Mitte des bisherigen Testfeldes.

Mit der geringeren Drehzahl der Lüfter steigen aber natürlich auch die Temperaturen. Präsentierte sich die Karte bisher als ein Modell mit den geringsten Temperaturen, muss sie diesen Platz nun der XFX Radeon HD 6850 Black Edition Dual-Fan überlassen.

Wir würden uns wünschen jeder Hersteller würde auf Kritik unsererseits in dieser Geschwindigkeit reagieren und damit auch erkennen, dass er nicht den Testern, sondern vor allem den potenziellen Käufern einen Gefallen tut.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar36022_1.gif
Registriert seit: 28.02.2006

Gefreiter
Beiträge: 56
Weiss nicht ob ich blind bin, aber ich fände es Informativer wenn man die Lautstärke und Temperaturen hier vor und nach dem Update mit einbezieht.
Das in den Schaubildern die Karte mit Alt Bios und Neu Bios dargestellt wird, nicht das man sich noch extra den Artikel anschauen muss um die Differenz zusehen.

Zbs. ist die nun im Idle 4°c Wärmer unter Last 11~°c und das finde ich schade das man das selbst nachschlagen muss um wichtige Zahlen zu erhalten.
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29954
Hier erst einmal der direkte Link: Hardwareluxx - Kurztest: Gigabyte Radeon HD 6850

Morgen füge ich dann alles in ein Diagramm ein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]