> > > > Sparkle stellt GeForce GTX 570 V-Go vor

Sparkle stellt GeForce GTX 570 V-Go vor

Veröffentlicht am: von

sparkle

"To Keep the Glory of Manufacturer" – mit dieser Überschrift kündigte Sparkle in den letzten Stunden des Jahres 2010 eine neue Grafikkarte an. Es handelt sich um eine V-Go-Version der NVIDIA GeForce GTX 570. Erst vor wenigen Wochen kündigte man die GeForce GTX 580 V-Go an (wir berichteten). Nun erweiterte man die V-Go-Serie um eine GTX 570. Die GTX 570 V-Go wird ebenso eigenständig produziert - Sparkle verspricht, dass man mit der GTX 570 V-Go die Qualität von NVIDIA mit dem firmeneigenen Design kombiniert habe. Mit einem blauen PCB und zwei lila eingefärbten DVI-Anschlüssen hält sich Sparkle genau an die Vorgaben. Sie besitzt 480 CUDA-Cores und 1280 MB GDDR5-Speicher. Im Gegensatz zur GTX 580 V-Go, bietet Sparkle mit der GTX 570 V-Go neben einer Version mit Standard-Taktung auch eine werkseitig übertaktete Version an. Letztere hebt die Frequenzen auf 752/3996/1504 MHz an und bietet damit nach eigenen Angaben bis zu 6,5 Prozent mehr Leistung. Außerdem wirbt man mit einer modifizierten Kühlung, welche Sparkle "Vapor Chamber" nennt.

sparkle_gtx470_v-go_k

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

In wie weit sich dies bewahrheitet, könnte ein ausführliches Review zeigen. Die Sparkle GeForce GTX 570 V-Go ist in unserem Preisvergleich bisher noch nicht gelistet. Auch der Hersteller nannte bislang keinen Preis.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar137401_1.gif
Registriert seit: 17.07.2010

Gefreiter
Beiträge: 51
Ich sehe da keinen Unterschied. Der Kühler ist der gleiche (auch der von nVidia nutzt einen Vapor-Chamber Kühler und arbeitet mit einem Radiallüfter) und da Sparkle keine Bilder vom PCB zeigt kann man auch kaum beurteilen ob dort Optimierungen vorgenommen wurden.
#2
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
Klar und weil Sparkle das PCB selbst gefertigt hat steht auch ganz Fett Nvidia drauf .
Ich weiß nicht wer sich diesen Müll ausgedacht hat aber er wird fleißig verbreitet .
#3
customavatars/avatar87589_1.gif
Registriert seit: 20.03.2008
Karlsruhe
Bootsmann
Beiträge: 744
Wenn du dir die Quelle angeschaut hättest, wüstest du das es kein \"Müll\" - wie du es nennst - sein kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]