> > > > Sparkle stellt GeForce GTX 570 V-Go vor

Sparkle stellt GeForce GTX 570 V-Go vor

Veröffentlicht am: von

sparkle

"To Keep the Glory of Manufacturer" – mit dieser Überschrift kündigte Sparkle in den letzten Stunden des Jahres 2010 eine neue Grafikkarte an. Es handelt sich um eine V-Go-Version der NVIDIA GeForce GTX 570. Erst vor wenigen Wochen kündigte man die GeForce GTX 580 V-Go an (wir berichteten). Nun erweiterte man die V-Go-Serie um eine GTX 570. Die GTX 570 V-Go wird ebenso eigenständig produziert - Sparkle verspricht, dass man mit der GTX 570 V-Go die Qualität von NVIDIA mit dem firmeneigenen Design kombiniert habe. Mit einem blauen PCB und zwei lila eingefärbten DVI-Anschlüssen hält sich Sparkle genau an die Vorgaben. Sie besitzt 480 CUDA-Cores und 1280 MB GDDR5-Speicher. Im Gegensatz zur GTX 580 V-Go, bietet Sparkle mit der GTX 570 V-Go neben einer Version mit Standard-Taktung auch eine werkseitig übertaktete Version an. Letztere hebt die Frequenzen auf 752/3996/1504 MHz an und bietet damit nach eigenen Angaben bis zu 6,5 Prozent mehr Leistung. Außerdem wirbt man mit einer modifizierten Kühlung, welche Sparkle "Vapor Chamber" nennt.

sparkle_gtx470_v-go_k

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

In wie weit sich dies bewahrheitet, könnte ein ausführliches Review zeigen. Die Sparkle GeForce GTX 570 V-Go ist in unserem Preisvergleich bisher noch nicht gelistet. Auch der Hersteller nannte bislang keinen Preis.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar137401_1.gif
Registriert seit: 17.07.2010

Gefreiter
Beiträge: 51
Ich sehe da keinen Unterschied. Der Kühler ist der gleiche (auch der von nVidia nutzt einen Vapor-Chamber Kühler und arbeitet mit einem Radiallüfter) und da Sparkle keine Bilder vom PCB zeigt kann man auch kaum beurteilen ob dort Optimierungen vorgenommen wurden.
#2
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
Klar und weil Sparkle das PCB selbst gefertigt hat steht auch ganz Fett Nvidia drauf .
Ich weiß nicht wer sich diesen Müll ausgedacht hat aber er wird fleißig verbreitet .
#3
customavatars/avatar87589_1.gif
Registriert seit: 20.03.2008
Karlsruhe
Bootsmann
Beiträge: 744
Wenn du dir die Quelle angeschaut hättest, wüstest du das es kein \"Müll\" - wie du es nennst - sein kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]