> > > > Radeon HD 6970-PCB in Eigendesign gesichtet

Radeon HD 6970-PCB in Eigendesign gesichtet

Veröffentlicht am: von

AMDMit den neuen Radeon-Modellen HD 6970 und HD 6950 konnte AMD vergangene Woche nachlegen. Zwar erreicht die schnellere Radeon HD 6970 nicht die Leistung von NVIDIAs aktuellem Flaggschiff GeForce GTX 580, sie ist aber doch deutlich die momentan schnellste Single-GPU-Grafikkarte von AMD (zu unserem Test). Die Boardpartner stellten wie üblich zum Launch der neuen Grafikkartengeneration eigene Modelle vor, die sich allerdings allesamt an das Referenzdesign halten (wir berichteten).

Jetzt sind jedoch Bilder von einem ersten eigendesignten PCB einer Radeon HD 6970 aufgetaucht. Dieses Modell stammt von dem Unternehmen Yeston, das auf dem asiatischen Markt aktiv ist. Die Grafikkarte wird Teil der "Game Master"-Serie dieses Unternehmens (die entsprechende Beschriftung ist Chinesisch, ein weiteres Indiz dafür, dass diese Karte nicht nach Europa kommen wird). Yeston setzt auf eine Spannungsversorgung mit zwölf Phasen für die GPU, zwei Phasen für den Speicher und eine Phase für den I/O-Bereich. Es kommen zwei 8-Pin-PCIe-Anschlüsse zum Einsatz und nicht wie sonst üblich ein 8-Pin- und ein 6-Pin-Anschluss. Das PCB weist Aussparungen zur Kühlung auf. Welche Kühllösung genau zum Einsatz kommen wird, ist aber noch unbekannt. Auch zu den Taktraten der Grafikkarte gibt es keine Angaben. Von einer signifikanten werkseitigen Übertaktung ist allerdings angesichts der PCB-Gestaltung auszugehen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar21667_1.gif
Registriert seit: 08.04.2005
Erlangen
Ü35 - Waküclub
Beiträge: 8812
Schade eigentlich. Ich finde, daß so eine Karte auch in unseren Breiten einen recht guten Absatz gehabt hätte.
Besonders interessant finde ich die Öffnung im PCB für den Lüfter (so, wie es Nvidia schon längere zeit macht). Mich würde interessieren, was das temperaturtechnisch bringt.
#2
customavatars/avatar139327_1.gif
Registriert seit: 23.08.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 278
2x8Pin Stecker deuten auf eine gewaltige Übertacktung hin.
Ich frage mich nur wie das dann mit Power Tune regeln
#3
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Übertaktung nicht Tackt sondern Takt.

Ich glaube eher, dass es kein Grossartiges OC geben wird, sondern dass dem User überlassen wird.
#4
customavatars/avatar19155_1.gif
Registriert seit: 08.02.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 3065
und Großartig, nicht Gross, hier gehts ja nicht ums backen.
#5
Registriert seit: 14.09.2006

Banned
Beiträge: 4896
Die aktuelle Rechtschreibung hat nichts gegen ein doppel s statt ß

Ausserdem meinst du kross

So jetzt hat jeder jeden belehrt.
#6
customavatars/avatar17354_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Nähe Köln/Bonn
Admiral
Beiträge: 8481
Geownt:vrizz:
#7
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 2924
Zitat Eagleone19;15922606
Geownt:vrizz:


Nee, "owned".
#8
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
hm, erst dachte ich yuhu blaues PCB, dann sah ich die Firma und deren Absatzmarkt....
Gigabyte könnte ruhig mal etwas mehr Mut zeigen und alle ihre Karten nen blaues PCB verpassen, passend zu ihren Boards und nicht nur den kleinen Modellen oder der HD6850 o.ä.

Blau + Ref Design, das würde mir ja reichen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]