> > > > Radeon HD 6970-PCB in Eigendesign gesichtet

Radeon HD 6970-PCB in Eigendesign gesichtet

Veröffentlicht am: von

AMDMit den neuen Radeon-Modellen HD 6970 und HD 6950 konnte AMD vergangene Woche nachlegen. Zwar erreicht die schnellere Radeon HD 6970 nicht die Leistung von NVIDIAs aktuellem Flaggschiff GeForce GTX 580, sie ist aber doch deutlich die momentan schnellste Single-GPU-Grafikkarte von AMD (zu unserem Test). Die Boardpartner stellten wie üblich zum Launch der neuen Grafikkartengeneration eigene Modelle vor, die sich allerdings allesamt an das Referenzdesign halten (wir berichteten).

Jetzt sind jedoch Bilder von einem ersten eigendesignten PCB einer Radeon HD 6970 aufgetaucht. Dieses Modell stammt von dem Unternehmen Yeston, das auf dem asiatischen Markt aktiv ist. Die Grafikkarte wird Teil der "Game Master"-Serie dieses Unternehmens (die entsprechende Beschriftung ist Chinesisch, ein weiteres Indiz dafür, dass diese Karte nicht nach Europa kommen wird). Yeston setzt auf eine Spannungsversorgung mit zwölf Phasen für die GPU, zwei Phasen für den Speicher und eine Phase für den I/O-Bereich. Es kommen zwei 8-Pin-PCIe-Anschlüsse zum Einsatz und nicht wie sonst üblich ein 8-Pin- und ein 6-Pin-Anschluss. Das PCB weist Aussparungen zur Kühlung auf. Welche Kühllösung genau zum Einsatz kommen wird, ist aber noch unbekannt. Auch zu den Taktraten der Grafikkarte gibt es keine Angaben. Von einer signifikanten werkseitigen Übertaktung ist allerdings angesichts der PCB-Gestaltung auszugehen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar21667_1.gif
Registriert seit: 08.04.2005
Erlangen
Ü35 - Waküclub
Beiträge: 9079
Schade eigentlich. Ich finde, daß so eine Karte auch in unseren Breiten einen recht guten Absatz gehabt hätte.
Besonders interessant finde ich die Öffnung im PCB für den Lüfter (so, wie es Nvidia schon längere zeit macht). Mich würde interessieren, was das temperaturtechnisch bringt.
#2
customavatars/avatar139327_1.gif
Registriert seit: 23.08.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 278
2x8Pin Stecker deuten auf eine gewaltige Übertacktung hin.
Ich frage mich nur wie das dann mit Power Tune regeln
#3
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Übertaktung nicht Tackt sondern Takt.

Ich glaube eher, dass es kein Grossartiges OC geben wird, sondern dass dem User überlassen wird.
#4
customavatars/avatar19155_1.gif
Registriert seit: 08.02.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 3069
und Großartig, nicht Gross, hier gehts ja nicht ums backen.
#5
Registriert seit: 14.09.2006

Banned
Beiträge: 4896
Die aktuelle Rechtschreibung hat nichts gegen ein doppel s statt ß

Ausserdem meinst du kross

So jetzt hat jeder jeden belehrt.
#6
customavatars/avatar17354_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Nähe Köln/Bonn
Admiral
Beiträge: 8771
Geownt:vrizz:
#7
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 3027
Zitat Eagleone19;15922606
Geownt:vrizz:


Nee, "owned".
#8
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
hm, erst dachte ich yuhu blaues PCB, dann sah ich die Firma und deren Absatzmarkt....
Gigabyte könnte ruhig mal etwas mehr Mut zeigen und alle ihre Karten nen blaues PCB verpassen, passend zu ihren Boards und nicht nur den kleinen Modellen oder der HD6850 o.ä.

Blau + Ref Design, das würde mir ja reichen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]