> > > > AMD Radeon HD 6970 und 6950: Die Boardpartner stellen vor

AMD Radeon HD 6970 und 6950: Die Boardpartner stellen vor

Veröffentlicht am: von

AMDIn den frühen Morgenstunden ließ AMD endlich die Katze aus dem Sack und stellte seine neuen Oberklasse-Grafikkarten der AMD-Radeon-HD-6900-Reihe offiziell in den Dienst (Hardwareluxx-Test). Wenige Stunden später kreuzten dann bei uns zahlreiche Pressemitteilungen verschiedenster Boardpartner auf. Doch große Überraschungen gab es darunter nicht, denn bislang haben sich die Hersteller strikt an die Vorgaben der US-Amerikanischen Grafikschmiede gehalten und lediglich einen eigenen Aufkleber angebracht. Auch an die Leistungsdaten hat man sich bislang noch nicht herangetraut. So beherbergt das neue Single-GPU-Flaggschiff von AMD insgesamt 1536 Streamprozessoren (384 4D) und einen 2048 MB großen GDDR5-Videospeicher, der über ein 256 Bit breites Interface anbindet und mit 2750 MHz seine Dienste verrichtet. Der CaymanXT-Chip rechnet dabei mit flotten 880 MHz. Das langsamere und preisgünstigere Modell bringt es hingegen auf 1408 Streamprozessoren (352 4D) und arbeitet mit 800 respektive 2500 MHz etwas langsamer.

Hervorzuheben ist bisher leider nur Sapphire, der gleich vier verschiedene Pakete der neuen Grafikkarten vorstellte. Neben den beiden Referenzlösungen bundelt man seine Radeon HD 6970 auch mit Battlefield: Bad Company 2 Vietnam und lieferte dieses in einer vierten Variante auch gleich in einem schicken Aluminium-Koffer aus.

In unserem Preisvergleich sind die neuen Grafikkarten aktuell schon für rund 252 bzw. 324 Euro zu haben.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2943
Das fand ich schon bei den letzten Geforce GTX500 albern, so eine Fotostrecke zu machen. Reicht es hier nicht, zu sagen, dass zurzeit nix anderes als das Referenzdesign mit Stadradtaktraten vorgestellt wurde?
#2
customavatars/avatar133404_1.gif
Registriert seit: 21.04.2010
Ebersbach, man sagt auch Äberschbach
Matrose
Beiträge: 31
Die Fotostrecke ist doch ok. Für mich zählt vor allem das Aussehen der Karte. Was will ich z.B. mit einem pfuiroten PCB wie bei MSI?
In diesem Zusammenhang ein Lob an AMD, dass auch die \"50\" eine Backplate erhalten hat. Bei NV ist das ja scheinbar aus der Mode gekommen...
#3
customavatars/avatar133124_1.gif
Registriert seit: 15.04.2010
Leipzig
Obergefreiter
Beiträge: 88
Mir schaut die 6970 aus wie eine SOC HD5870. Bin gespann wann es die 1. Vergleiche mit einer Sapphire HD5870 Vapor X gibt. Ich las meine Vapor X im PC solange nichts bedeutend schnelleres auf dem Markt ist. Derzeit habe ich 900MHz/1300MHz
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]