> > > > GeForce GTX 570: NVIDIA lässt Boardpartnern freie Hand

GeForce GTX 570: NVIDIA lässt Boardpartnern freie Hand

Veröffentlicht am: von

nvidiaMorgen Nachmittag soll mit der NVIDIA GeForce GTX 570 ein weiterer 3D-Beschleuniger auf GF110-Basis vorgestellt werden. Dann soll die neue Grafikkarte, die mit insgesamt 480 Shadereinheiten und einem 1280 MB großen GDDR5-Videospeicher sowie Taktraten von 732/1464/1900 MHz aufwarten dürfte, für rund 350 Euro ihren Besitzer wechseln. Wie nun bekannt wurde, lässt die kalifornische Grafikschmiede ihren Partnern allerdings freie Hand und schreibt kein Referenzlayout vor. Demnach könnten uns morgen schon entsprechende Modelle, die mit einem eigenen Kühlkörper, höheren Taktraten oder aufgemöbelter Stromversorgung ausgestattet sind, bereit stehen. Pünktlich um 15:00 Uhr soll morgen der Startschuss für die NVIDIA GeForce GTX 570 fallen. Sobald das NDA ausläuft, werden auch wir unseren breit angelegten Test-Artikel veröffentlichen. Alle bisherigen Informationen zur NVIDIA GeForce GTX 570 finden Sie unter diesem Link.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar58500_1.gif
Registriert seit: 21.02.2007
Brühl
Vizeadmiral
Beiträge: 7195
Ein kürzeres PCB und ein ordentlicher Kühler, dann ist die Karte gekauft.
#6
Registriert seit: 14.09.2006

Banned
Beiträge: 4896
350€ Referenz und weit über 400€ für ne OC Version. Nicht grade attraktiv
#7
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Lesen müsste man können.

nVidia hat zwar ein "Layout" aber es ist nicht verpflichtend, sicher werden aber einige Hersteller auch darauf setzen.
#8
customavatars/avatar73992_1.gif
Registriert seit: 02.10.2007
Gilching bei München

Beiträge: 2162
wie vorher schon erwähnt hoffe ich auf ein layout auf das sich die wakü hersteller verlassen könnten.

ich will mir eig die 570 kaufen und damit dann die 280 gtx in rente schicken, aber nur wenn auch ein wasserkühler absehbar ist

mfg
#9
customavatars/avatar103929_1.gif
Registriert seit: 07.12.2008
Berlin / Germany
Korvettenkapitän
Beiträge: 2100
die meisten kühler werden doch eh auf das referenz PCB zugeschnitten ;) also denke ich das du dir wegen der Wakü keine sorgen machen musst ;)
#10
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2948
Zitat Chezzard;15829634
Lesen müsste man können.

nVidia hat zwar ein "Layout" aber es ist nicht verpflichtend, sicher werden aber einige Hersteller auch darauf setzen.


Es gibt eigtl. immer ein Layout von den Chipherstellern (auch bei den Beispielen HD5830 und HD6850), nur nutzt das bei AMD oft keiner, wenn man nicht wenigstens anfangs dazu gezwungen wird.
Aber bei Nvidia sind eigtl. immer welche dabei, die nur oder größtenteils KArten mit dem Referenzdesign bauen.
#11
Registriert seit: 14.09.2006

Banned
Beiträge: 4896
Zitat chezzard;15829634
lesen müsste man können.

Nvidia hat zwar ein "layout" aber es ist nicht verpflichtend, sicher werden aber einige hersteller auch darauf setzen.



1+1=2
#12
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Zitat Tigerfox;15829081
[...](HD5830, HD6850).[...]


Deswegen gab / gibt es ja beide Modelle im Ref Design zu kaufen :rolleyes: Sowohl die HD5830 die ein HD5850 Layout hatte und die HD6850 gibt es ebenso als Ref zu erwerben.
#13
customavatars/avatar87103_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4452
werden alle 570er mit ein T-shirt und geschenkpaket geliefert oder wie siehts aus?
#14
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Ja und Herr Huang liefert sie persönlich mit Kusshand aus. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]