> > > > NVIDIA GeForce GTX 570: Erste Listungen bestätigen Spezifikationen

NVIDIA GeForce GTX 570: Erste Listungen bestätigen Spezifikationen

Veröffentlicht am: von

nvidiaNun ist es wohl amtlich: Die NVIDIA GeForce GTX 570 erscheint offiziell in den frühen Morgenstunden des 07. Dezember. Großartige Überraschungen sind dann aber höchstwahrscheinlich nicht zu erwarten, schließlich scheinen sich die Gerüchte der letzten Tage zu bestätigen. Demnach soll das zweite Familienmitglied der GeFore-500-Reihe mit einer Länge von 268 mm nicht nur über nahezu identische Abmessungen wie eine NVIDIA GeForce GTX 480 verfügen, sondern auch mit der gleichen Anzahl an Shadereinheiten aufwarten können. So wurde im Vergleich zum aktuellen Topmodell ein Streaming-Multiprozessor deaktiviert, sodass insgesamt noch 480 skalare Einheiten und 60 TMUs übrig bleiben. Bei den Taktraten legte man im Vergleich zum GF100-Flaggschiff sogar noch eine Schippe drauf und lässt seinen neusten Sprössling mit 732/1464/950 MHz arbeiten, während man die maximale Leistungsaufnahme trotzdem auf 225 Watt TDP herunterkorrigieren konnte. Damit dürften zwei 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker ausreichen.

Kleinere Abstriche müssen allerdings beim Videospeicher gemacht werden. Zwar setzt man weiterhin auf pfeilschnelle GDDR5-Chips, bindet diese allerdings nur noch über einen 320 Bit breiten Datenbus an, weswegen auch nicht die vollen 1536 MB zur Verfügung stehen, sondern lediglich 1280 MB – wie es schon bei der NVIDIA GeForce GTX 470 der Fall war. Daraus resultieren auch nur noch 40 Rasterendstufen.

NVIDIA GeForce GTX 470

NVIDIA GeForce GTX 480

NVIDIA GeForce GTX 570

NVIDIA GeForce GTX 580

GPU GF100 GF100 GF110 GF110
Fertigung 40 nm 40 nm 40 nm 40 nm
Die-Größe - - - -
GPU-Takt 607 MHz 700 MHz 732 MHz 772 MHz
Speichertakt 837 MHz 924 MHz 950 MHz 1000 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 1280 MB 1536 MB 1280 MB 1536 MB
Speicherinterface 320 Bit 384 Bit 320 Bit 384 Bit
Speicherbandbreite 133,92 GB/Sek. 177,408 GB/Sek. 152 GB/Sek. 192 GB/Sek.
Shader Model 5.0 5.0 5.0 5.0
DirectX 11 11 11 11
Shader-Einheiten 448 (1D) 480 (1D) 480 (1D) 512 (1D)
Shader-Takt 1215 MHz 1401 MHz 1464 MHz 1544 MHz
Texture Units 56 60 60 64
ROPs 40 48 40 48
maximale Leistungsaufnahme 215 Watt 250 Watt 225 Watt 244 Watt

Insgesamt versucht NVIDIA mit diesen Maßnahmen den Abstand zur NVIDIA GeForce GTX 580 (Hardwareluxx-Test) deutlich zu machen und gleichzeitig die Existenz seiner neuen GeForce-500-Reihe zu unterstreichen. Netter Nebeneffekt: Dank des reduzierten Speicherinterfaces lässt sich dabei auch noch einen kleinen Teil an Produktionskosten einsparen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ob die NVIDIA GeForce GTX 570 tatsächlich schon am 07. Dezember in den Händlerregalen stehen wird, bleibt die wenigen Tage noch abzuwarten. Mit NDA-Fall werden aber auch wir unseren breit angelegten Test-Artikel veröffentlichen!

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (25)

#16
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3194
Zitat !_!Mr.Q!_!;15804433
hmm give more infos :D kann man sie wo vorbstellen? 250 +/- würde ich zahlen.


Guck dir mal die Preise von der 580 an...

Denke, NV wird die 570 mit demselben Preis ansetzen wie die 470 zu Release. Also so was um 300€ +/- paar €uronen...
#17
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18354
Zitat Jousten;15804452
Guck dir mal die Preise von der 580 an...

Denke, NV wird die 570 mit demselben Preis ansetzen wie die 470 zu Release. Also so was um 300€ +/- paar €uronen...


ich denke auch 350 rum, kommt auch auf die HD 6970 an, denek die wird mit der 570 konkurieren, die 580 is ne stück weiter weg..
#18
customavatars/avatar20938_1.gif
Registriert seit: 20.03.2005
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3150
ist ja eigentlich nur ne übertaktete gtx 470 da brauche ich nicht tauschen^^ wenn ich meine gtx auf über 800core hochzioehe hängt die die locker ab
#19
customavatars/avatar103929_1.gif
Registriert seit: 07.12.2008
Berlin / Germany
Korvettenkapitän
Beiträge: 2103
japp aber die 570 lässt sich bestimmt auch sehr gut OCen ;)
#20
Registriert seit: 10.03.2004
Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1154
Mal schauen wie sich der Preis gestaltet. Im Endeffekt ist die neue GTX 570 ja eine 480 mit etwas angehobenem Takt und etwas weniger Verbrauch. Die GTX 570 bei 800 MHz und einem Wasserkühler drauf würde mir sehr gut gefallen.
#21
customavatars/avatar46647_1.gif
Registriert seit: 05.09.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3337
mehr wie 350 lass ich mir sie nicht kosten sonnst kommt ne ati rein.
#22
customavatars/avatar139327_1.gif
Registriert seit: 23.08.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 278
KitGuru meldet erste Preissichtung von £299 umgerechnet €350.
Zu dem Preis ist sie nur eine leisere weniger verbrauchende 480 mit weniger Speicher
#23
customavatars/avatar46647_1.gif
Registriert seit: 05.09.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3337
joa genau das will ich auch.... ne leiseere weniger verbrauchende 570 eben.[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 11:53 ---------- Vorheriger Beitrag war um 11:39 ----------

[/COLOR]Die Presse Samples sind mittlerweile so wie es aussieht auch schon da ^^

Link: ?NVIDIAGTX570?-IT168 ??
#24
customavatars/avatar103929_1.gif
Registriert seit: 07.12.2008
Berlin / Germany
Korvettenkapitän
Beiträge: 2103
wieso bekommen die fitschis immer als erste sowas :fresse: son pack hätt ich auch gern das t-shirt is geil :vrizz:
#25
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30491
Hardwareluxx - Weitere Bilder einer GeForce GTX 570 - Release in wenigen Tagen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]