> > > > Leistungsdaten der AMD Radeon HD 6990 enthüllt (Update)

Leistungsdaten der AMD Radeon HD 6990 enthüllt (Update)

Veröffentlicht am: von

amd_radeon_neuNachdem diese Woche bereits Bilder zu einer vermeintlichen NVIDIA GeForce GTX 590 auftauchten, die zu Beginn des kommenden Jahres gegen die AMD Radeon HD 6990 antreten soll, sind nun auch erste theoretischen Leistungsdaten zur letztgenannten Karten bekannt geworden. Das Bild einer Präsentationsfolie ist allerdings mit Vorsicht zu genießen. Offenbar wurde die Folie zu einer Präsentation am 18. November verwenden. Sie könnte also für den planmäßigen Start der Radeon-HD-6900-Serie am 22. November vorgesehen gewesen sein. Da die Radeon HD 6990, von AMD auch als "Antilles" bezeichnet, aus zwei "Cayman"-GPUs für die Radeon HD 6970 und 6950 besteht, können aus den nun folgenden Daten auch einige Rückschlüsse auf die komplette Serie gezogen werden.

Für die Radeon HD 6990 werden 3840 Shader-Prozessoren angegeben. Für die "Cayman"-GPUs würde diese eine maximale Anzahl von 1920 Shader-Prozessoren im 4D-Design (480 4D) bedeuten. Auch Angaben zur theoretischen Rechenleistung macht die Folie. Single-Precision sollen dies 6,0 TeraFLOPS sein, bei doppelter Genauigkeit (Double-Precision) nur noch 1,5 TeraFLOPS. Die Folie gibt ebenfalls eine theoretische Dreiecks- und Geometrieleistung an: 3100 Mtri/s (Millionen Dreiecke pro Sekunde). Bei 2 x 2 Triangles/Takt für die GPU-Architektur ergäbe dies einen GPU-Takt von 775 MHz.

Radeon6900SlideNov

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

4 GB GDDR5-Speicher sollen auf der Radeon HD 6990 verbaut sein. Bei einer Speicherbandbreite von 307,2 GB/s entspräche dies bei einem 256 Bit breiten Interface einem realen Takt von 1200 MHz (effektiv 2400 MHz) am Speicher. Die Leistungsaufnahme soll im Idle-Betrieb bei 30 Watt liegen. Für die Radeon-HD-6800-Serie gibt AMD hier 19 Watt einer GPU auf einer Karte an. Sollten sich die 30 Watt also bewahrheiten, hätte AMD noch einmal deutlich am Stromverbrauch Verbesserungen vorgenommen. Da sich AMD aber auch an die ATX-Spezifikation halten möchte, wird der maximale Verbrauch der Radeon HD 6990 mit 300 Watt beziffert. Als Ausgänge sieht AMD für die Karte 2x DVI und dreimal mini-DispayPort vor.

Abschließend noch einmal: Es lassen sich aus den Daten zur AMD Radeon HD 6990 auch einige Details zu den Single-GPU-"Cayman"-Karten schließen. Im Maximalausbau könnten 1920 Shader-Prozessoren verwendet werden. Bei den Taktraten dürfte zumindest die Radeon HD 6970 über einem GPU-Takt von 775 MHz liegen. Auch beim Speicher ist eine höhere Taktung als 1200 MHz denkbar. All dies natürlich nur, wenn AMD nicht an der Radeon HD 6990 noch Änderungen vornehmen wird und die Radeon-HD-6900-Serie nicht ohnehin als Reaktion auf die GeForce GTX 580 noch verändert wird.

Update

Inzwischen ist klar, dass es sich bei der auf dem Foto dargestellten Folie um eine Fälschung handelt. Wie immer standen wir solchen Veröffentlichungen aus dubiosen Quellen sehr kritisch gegenüber, konnten uns dem öffentlichen Druck allerdings auch nicht erwehren und erstellten diese News. Der Informationsgehalt rund um Cayman und die Radeon-HD-6900-Serie in den vergangenen Tagen ließ die Informationen realistisch erscheinen. Wir hoffen in den kommenden Tagen noch einige echte Fakten erfahren zu können.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar103929_1.gif
Registriert seit: 07.12.2008
Berlin / Germany
Korvettenkapitän
Beiträge: 2095
klingt vielversprechend ^^ ich freue mich schon auf beide karten von beiden firmen ^^
#2
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9282
:bigok:

na wirds endlich was
#3
Registriert seit: 18.08.2006
München
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Wäre schön wenn AMD eine Konkurenzfähige 6970 auf den Markt werfen kann damit die Preise wieder etwas sinken !
#4
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13095
Sehr schön.

Ist so eine Folie eigentlich noch nicht zur 6950/6970 "aufgetaucht" ?

Mich wundert es etwas, dass da erst die Folie der Dual GPU Variante, die auch noch später erscheint, rauskommt.
#5
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1498
Die erste 6990 mit vorinstallierter Wasserkühlung wird mein sein! :D
#6
customavatars/avatar34168_1.gif
Registriert seit: 26.01.2006
Das kleine Haus auf Karkand
Korvettenkapitän
Beiträge: 2354
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showpost.php?p=4330383&postcount=1417

die gesammte presentation.
#7
customavatars/avatar135734_1.gif
Registriert seit: 07.06.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3284
Brauch man ne 3D Brille und die Spezifikationen zu lesen? :D
#8
Registriert seit: 13.05.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3728
Was zu knabbern holen und dann den Thread lesen, kanns kaum erwarten[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 17:28 ---------- Vorheriger Beitrag war um 17:24 ----------

[/COLOR]Wird sehr interessant, so ein OC Wunder kauf ich mir :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]