> > > > Wirbel um GeForce GTX 460 SE: MSI und ASUS stellen vor

Wirbel um GeForce GTX 460 SE: MSI und ASUS stellen vor

Veröffentlicht am: von

nvidiaAnfang November tauchten erstmals Informationen zu einem dritten Ableger der NVIDIA GeForce GTX 460 auf (wir berichteten). Demnach sollte es neben den bisher erhältlichen Modellen, die sich lediglich in ihrer Speicherausstattung unterscheiden, auch eine Variante mit weniger Shadereinheiten und etwas langsameren Taktraten geben. Wie man nun auf der offiziellen ASUS-Homepage in Erfahrung bringen konnte, hat man die SE-Variante jetzt in seinem Produktportfolio aufgenommen. Laut Datenblatt soll die ASUS GeForce GTX 460 SE DC/2DI/1GD5 mit den damaligen Eckdaten und einer kleinen Übertaktung von 10 MHz aufwarten können. Konkret bedeutet dies, dass die Anzahl der skalaren Einheiten von ehemals 336 ALUs auf nur noch 288 Rechenwerke geschrumpft ist und die Taktraten auf 660/1320/3400 MHz heruntergefahren wurden. Ansonsten stehen 1024 MB GDDR5-Videospeicher und ein 256 Bit breites Interface bereit.

tcmagazine_msi_gtx460_se_cyclone-01

Einen anderen Weg geht hingegen die MSI GeForce GTX 460 SE. Laut den Kollegen von Techconnect soll diese Version auf die vollen 336 Rechenwerke zurückgreifen können. Wie bisher soll auch dieser GF104-Ableger einmal mit 768 und einmal mit 1024 MB GDDR5-Videospeicher auf den Markt kommen. Obwohl nun weitere Informationen – eigentlich aus erster Hand - aufgetaucht sind, weiß man noch immer genauso viel, wie vorher: Ist die NVIDIA GeForce GTX 460 SE eine beschnittene Variante oder aber eine leicht verbesserte Version? Erscheint der 3D-Beschleuniger gar nur für den OEM-Markt? All diese Fragen sollten sich in den nächsten Tagen noch klären.

asus_gtx460_se_oc-02

asus_gtx460_se_oc-01

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar28859_1.gif
Registriert seit: 23.10.2005
vorm PC
Fregattenkapitän
Beiträge: 2735
\"Special Edition\"??
Namen sind Schall und Rauch...
#5
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2213
Wohl eher \"Slow Edition\"
#6
customavatars/avatar76457_1.gif
Registriert seit: 06.11.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 946
…oder auch Shit Edition
#7
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 18144
Zitat SoftwareFuxx;15691241
Gabs dieses Kürzel "SE" nicht als letztes bei der 7er Reihe ?


Korrekt, damals konnte man die wenn ich mich richtig erinnere via Riva Tuner die deaktivierten Pipelines aktivieren (bei der 6800 SE gings ebenfalls)... vllt lebt es ja wieder auf :)
#8
customavatars/avatar92198_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Stuttgart Umgebung
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 441
SE = Second Edition :P
#9
customavatars/avatar15725_1.gif
Registriert seit: 28.11.2004

Admiral
Beiträge: 13955
Zitat Pirate85;15691994
Korrekt, damals konnte man die wenn ich mich richtig erinnere via Riva Tuner die deaktivierten Pipelines aktivieren (bei der 6800 SE gings ebenfalls)... vllt lebt es ja wieder auf :)

die ASUS V9999LE bzw. 6800 LE war eine legendäre graka :)
#10
customavatars/avatar115390_1.gif
Registriert seit: 26.06.2009
Brandenburg a.d. Havel
Korvettenkapitän
Beiträge: 2421
is die karte wenigstren s billiger als die normale? :fresse:

da hätte man schön den stromverbrauch und lautstärke runterdrehen können wenn die chips schon nur reste sind... naja.. media markt braucht auch karten :D
#11
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Und wo ist jetzt der Wirbel ? :hmm:
#12
customavatars/avatar142087_1.gif
Registriert seit: 16.10.2010

Banned
Beiträge: 504
gehts wieder los mit SE und LE

ich bin froh das es weg war

dann stellt sich auf einmal raus das sie mit biosupdate auf eine vollwertige 460er geflashed werdne können. schock

die lagerbestände werden aufgekauft und die reste sind raus

der yieldloss wird auch gleich noch verlötet

welcome back in 2003 (9800Pro) ^^
#13
customavatars/avatar31508_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2917
Taschentuch?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]