> > > > Wirbel um GeForce GTX 460 SE: MSI und ASUS stellen vor

Wirbel um GeForce GTX 460 SE: MSI und ASUS stellen vor

Veröffentlicht am: von

nvidiaAnfang November tauchten erstmals Informationen zu einem dritten Ableger der NVIDIA GeForce GTX 460 auf (wir berichteten). Demnach sollte es neben den bisher erhältlichen Modellen, die sich lediglich in ihrer Speicherausstattung unterscheiden, auch eine Variante mit weniger Shadereinheiten und etwas langsameren Taktraten geben. Wie man nun auf der offiziellen ASUS-Homepage in Erfahrung bringen konnte, hat man die SE-Variante jetzt in seinem Produktportfolio aufgenommen. Laut Datenblatt soll die ASUS GeForce GTX 460 SE DC/2DI/1GD5 mit den damaligen Eckdaten und einer kleinen Übertaktung von 10 MHz aufwarten können. Konkret bedeutet dies, dass die Anzahl der skalaren Einheiten von ehemals 336 ALUs auf nur noch 288 Rechenwerke geschrumpft ist und die Taktraten auf 660/1320/3400 MHz heruntergefahren wurden. Ansonsten stehen 1024 MB GDDR5-Videospeicher und ein 256 Bit breites Interface bereit.

tcmagazine_msi_gtx460_se_cyclone-01

Einen anderen Weg geht hingegen die MSI GeForce GTX 460 SE. Laut den Kollegen von Techconnect soll diese Version auf die vollen 336 Rechenwerke zurückgreifen können. Wie bisher soll auch dieser GF104-Ableger einmal mit 768 und einmal mit 1024 MB GDDR5-Videospeicher auf den Markt kommen. Obwohl nun weitere Informationen – eigentlich aus erster Hand - aufgetaucht sind, weiß man noch immer genauso viel, wie vorher: Ist die NVIDIA GeForce GTX 460 SE eine beschnittene Variante oder aber eine leicht verbesserte Version? Erscheint der 3D-Beschleuniger gar nur für den OEM-Markt? All diese Fragen sollten sich in den nächsten Tagen noch klären.

asus_gtx460_se_oc-02

asus_gtx460_se_oc-01

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar28859_1.gif
Registriert seit: 23.10.2005
vorm PC
Fregattenkapitän
Beiträge: 2735
\"Special Edition\"??
Namen sind Schall und Rauch...
#5
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2148
Wohl eher \"Slow Edition\"
#6
customavatars/avatar76457_1.gif
Registriert seit: 06.11.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 883
…oder auch Shit Edition
#7
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17435
Zitat SoftwareFuxx;15691241
Gabs dieses Kürzel "SE" nicht als letztes bei der 7er Reihe ?


Korrekt, damals konnte man die wenn ich mich richtig erinnere via Riva Tuner die deaktivierten Pipelines aktivieren (bei der 6800 SE gings ebenfalls)... vllt lebt es ja wieder auf :)
#8
customavatars/avatar92198_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Stuttgart Umgebung
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 441
SE = Second Edition :P
#9
customavatars/avatar15725_1.gif
Registriert seit: 28.11.2004

Admiral
Beiträge: 13314
Zitat Pirate85;15691994
Korrekt, damals konnte man die wenn ich mich richtig erinnere via Riva Tuner die deaktivierten Pipelines aktivieren (bei der 6800 SE gings ebenfalls)... vllt lebt es ja wieder auf :)

die ASUS V9999LE bzw. 6800 LE war eine legendäre graka :)
#10
customavatars/avatar115390_1.gif
Registriert seit: 26.06.2009
Brandenburg a.d. Havel
Korvettenkapitän
Beiträge: 2421
is die karte wenigstren s billiger als die normale? :fresse:

da hätte man schön den stromverbrauch und lautstärke runterdrehen können wenn die chips schon nur reste sind... naja.. media markt braucht auch karten :D
#11
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Und wo ist jetzt der Wirbel ? :hmm:
#12
customavatars/avatar142087_1.gif
Registriert seit: 16.10.2010

Banned
Beiträge: 504
gehts wieder los mit SE und LE

ich bin froh das es weg war

dann stellt sich auf einmal raus das sie mit biosupdate auf eine vollwertige 460er geflashed werdne können. schock

die lagerbestände werden aufgekauft und die reste sind raus

der yieldloss wird auch gleich noch verlötet

welcome back in 2003 (9800Pro) ^^
#13
customavatars/avatar31508_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2915
Taschentuch?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]