> > > > Erste Benchmarks der AMD Radeon HD 6970?

Erste Benchmarks der AMD Radeon HD 6970?

Veröffentlicht am: von

amd_ati_radeon_graphicsGerade erst wurde mit der AMD Radeon HD 6870 und 6850 die neue Radeon-HD-6800-Serie vorgestellt, da tauchen auch schon erste Gerüchte zur Performance der Radeon-HD-6900-Serie auf. AMD hat bereits mit der Vorstellung der letzten beiden Karten einen Ausblick auf die Radeon-HD-6900-Serie gegeben, welche im November erscheinen soll. Die nun aufgetauchten Benchmarks sollen mit Treibern entstanden sein, die noch nicht sonderlich optimiert worden sind. Im Futuremark 3DMark Vantage soll im Extreme-Preset eine Punktzahl von 12000 erreicht worden sein. Im Performance-Preset sollen es 24499 Punkte sein. Unigine Heaven, wobei unklar ist ob in Version 1.0 oder 2.0, erreichte bei 1920x1200 Pixeln, 4xAA und 16xAF, 36,6 FPS.

6970_Chiphell

Da unklar ist, welche übrigen Komponenten zum Einsatz gekommen sind, lassen sich die Werte schlecht vergleichen. In unserem Testsystem kommt eine AMD Radeon HD 6870 im Futuremark 3DMark Vantage auf 7805 Punkte im Extreme-Preset und 17038 Punkte im Performance-Preset. Eine NVIDIA GeForce GTX 480 erreicht 9342 respektive 18885 Punkte. In Unigine Heaven 1.0 mit den identischen Einstellungen kommt eine AMD Radeon HD 6870 auf 30,7 FPS, die GeForce GTX 480 auf 36,2 FPS.

Wie immer sind solche Werte mit Vorsicht zu genießen. Nicht einmal die Echtheit kann bestätigt werden, ganz zu schweigen von den Testbedingungen. Vielleicht aber geben sie eine grobe Richtung vor und machen nicht nur uns Lust auf die kommende Generation, zumal auch NVIDIA offensichtlich etwas im Köcher hat.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (95)

#86
customavatars/avatar43408_1.gif
Registriert seit: 23.07.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1280
ich glaub diesen Fanatismus im Deuten von "Zeichen" gabs zuletzt bei den alden Kirchenvätern im Auslegen (=Exegese) fon dieh heligntäxd:vrizz:
#87
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Turbostaat;15568013
Das nivida in der Lage ist einen Chip zu optmieren habe ich ihnen auch niemals abgesprochen, bevor das wieder behauptet wird, obwohl ich es nie gesagt habe.
:


Nein hast du nicht aber als hoffnungsloses Unterfangen unterlegt

Zitat
Was bleibt denn nvidia übrig als auf GF100 Basis(!) aufzubauen und höchstens noch zu optimieren?
Eine neue Architektur können sie nicht innerhalb kürzester Zeit aus dem Arm schütteln


Und gleich im nächsten Satz bringst du eine neue Architektur ins Spiel so als ob dieses der einzige Ausweg wäre für Nvidia aus der "großen Misäre".

denn "höchstens noch zu optimieren" klingt verdammt nach

Das Kind liegt im Brunnen und ist tot wir können es "höchstens noch bergen"

Mit Verlaub "höchstens noch zu Optimieren" hat den R600 zu dem gemacht was er heute ist
#88
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
@Scully1234: Wenn zwischen dem was Turbostaat sagt und dem was du verstehst ein Unterschied besteht, ist es nicht sein Fehler.


Gehen wir mal die Möglichkeiten druch:
1. Möglichkeit: nVidia erfindet eine komolett neue Architektur.
2. Möglichkeit: nVidia nimmt die GF100 Architektur und überarbeitet sie mal Grundlegend.
3.Möglichkeit: nVidia nimmt di eGF100 Architektur und baut sie wie ATI damals mit dem R600 nach und nach zu einem Vernünftigen Chip.

Also Möglichkeit 1 Steht ausser Frage, denn dann kann nVidia gleich für 3 Jahre vom Markt verschwinden.
Möglichkeit 2 ist sicher nicht drinn, denn es bräuchte sicher mehr als 1 1/2 Jahre etwas vernünftiges zu machen. Von den Kosten ganz abzusehen.
Möglichkeit 3 ist das beste das zu machen ist, nach und nach Optimieren. Klar kann man nicht sofort alles haben, aber wenn mal erstmal den Stromhunger senkt, und dafür mal auf die Leistungskrone verzichtet, ist schon ein Großer Schritt getan. Denn die Ingenieure bei AMD sind sicher keine Götter und Zauberer.
#89
customavatars/avatar135734_1.gif
Registriert seit: 07.06.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3317
Wie wärs mal mit b2t? :>

Mich persönlich würd ja mal interessieren, ob es nicht irgendeinen Hersteller gibt, der die 699 auch schon mit montierten Wasserkühler ausliefert - find ich ja persönlich ne absolute Marktlücke :D
#90
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13231
Die 6970 wird es mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit von Powercolor als Wakü-modell geben.

Nennt sich dann "LCS".

Gab es bei der 5870 ja auch schon.

:wink:
#91
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6271
Zitat scully1234;15567308
Wenn deiner negativen Ausführung nach das so ist,macht es gar keinen Sinn mehr diese Architektur weiter zu verfolgen

Korrekt. Langsam scheinst du zu verstehen. ;)

Zitat scully1234;15567308
nun das sollte sich ja bald herausstellen mit der GTX580 ob du recht hast oder nicht.

Eine grundlegende Änderung der Kernarchitektur dauert ... JAHRE! Mit "bald" ist da nix. Ich gehe davon aus, nVidia hat die Problematik erkannt und wird hinter verschlossenen Türen schon eifrig an etwas anderem werkeln. Nur wirst du von heute auf morgen keine Ergebnisse sehen. nVidia hat 2008 die Entwicklungsabteilung neu strukturiert mit neuem Führungspersonal, iirc. Hier wäre die Chance gewesen, die Entwicklung neu auszurichten. Für eine grundlegend neue Architektur kannst du mindestens 5 Jahre einplanen. Und das auch nur, wenn die Mittel vorhanden sind und alles reibungslos verläuft. Also vor 2013 würde ich nicht wirklich neues von nVidia erwarten. Halt lediglich die üblichen inkrementellen Updates und Shrinks. 2013 steht laut nVidia Maxwell an. Womöglich ist das dann das erste Ergebnis dieser Arbeit.

Zitat scully1234;15567523
schau dir an auf welcher Basis die 5er und 6er Karten von AMD immer noch aufbauen und was war diese Architektur am Anfang für ein Flop.

Nein. Die Shader-Architektur war von Anfang an ausgezeichnet. Deshalb sind die Radeons ja heute so gut, wie sie sind. Das Problem beim R600 waren lediglich einige falsche Designentscheidungen, zB 512-bit Speicherinterface oder AA. Solche falschen Designentscheidungen kommen bei Fermi neben der ineffizienten Shader-Architektur noch erschwerend hinzu.


Und jetzt bitte b2t. nVidias Architektur ist hier nicht das Thema. Das Thema heisst Cayman.
#92
customavatars/avatar52590_1.gif
Registriert seit: 29.11.2006

Banned
Beiträge: 992
Was denkt Ihr wan ist Relase von der 69XX Serie ?
#93
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
Zitat Rezzer;15586830
Was denkt Ihr wan ist Relase von der 69XX Serie ?

Die 6950 u. 6970 sollen im November (also in 2-3 Wochen) und die 6990 im Dezember kommen.
#94
Registriert seit: 06.02.2010

Bootsmann
Beiträge: 760
Hoffentlich hat AMD mit der 6970 wieder die schnellste Single GPU Graka :D
#95
Registriert seit: 31.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 152
der test am 22.11.10 um 6uhr?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]