> > > > Sparkle stellt eigendesignte GeForce GTX 460 vor - Calibre X460G

Sparkle stellt eigendesignte GeForce GTX 460 vor - Calibre X460G

Veröffentlicht am: von

sparkleMit der Produktreihe "Calibre" bietet NVIDIAs Boardpartner Sparkle Grafikkarten in Eigendesign an. Vergangenen Monat berichteten wir so über die "Calibre X480", eine GeForce GTX 480 mit ausladendem Arctic Cooling-Kühler. Jetzt hat Sparkle ein neues Calibre-Modell vorgestellt.

Die "Calibre X460G" setzt wiederum auf einen Arctic Cooling-Kühler, der die GeForce GTX 460 effizient kühl halten soll.Vier 6-mm-Kupferheatpipes leiten die Abwärme zu den Aluminiumlamellen, über denen zwei 92-mm-Lüfter thronen. Diese PWM-Lüfter werden temperaturgesteuert. Insgesamt soll die Kühlleistung um 12 Prozent über der des Referenzkühlers liegen.

Sparkle nutzt diesen Spielraum für eine werksseitige Übertaktung. Die GPU der "Calibre X460G" arbeitet mit beachtlichen 790 MHz, der 1024 MB große GDDR5-Speicher mit 975 MHz und die Shader mit 1580 MHz (Referenzwerte: 675, 900 und 1350 MHz). Die Slotblende hält zweimal DVI und einen Mini-HMDI-Anschluss bereit.

Zu Preis und Verfügbarkeit der "Calibre X460G" macht Sparkle keine Angaben, in unserem Preisvergleich wird die Grafikkarte noch nicht gelistet.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25242
Wenn die sich wenigstens die Mühe machen würden das Kupfer zu vernickeln.

Violette Lüfter und Kupfer Heatpipes. :-[

Es gibt nur wenige GTX 460 die schrecklicher aussehen:

Die standard Sparkle - die von Leadtek - Palit/Gainward und die mit grünem PCB.
#5
customavatars/avatar137932_1.gif
Registriert seit: 28.07.2010

Bootsmann
Beiträge: 756
naja ich bin mit meiner Gigabyte GTX 460 OC 1GB, sehr zufrieden, mir gefällt auch das Desing mehr als bei der Sparkle.
#6
Registriert seit: 30.10.2003
Über dir
Stabsgefreiter
Beiträge: 380
Und ich (als Besitzer einer der ersten Sparkle 460 Gtx 1024 OC) weiß nicht warum man an der was ändern musste. Meine läuft auch mit 770/1540/2000 und das mit runtergedrehtem Referenzlüfter.

Völlig sinnlos diese Modifikation...
#7
customavatars/avatar102004_1.gif
Registriert seit: 06.11.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4311
Das Schöne an den ganzen Eigendesigns ist, das keine Wakü-Komplettkühler drauf passen :hmm:
#8
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25242
Wenn man mal von den Palit/Gainward/Asus Karten absieht ist das Layout das gleiche.

Die Karten unterscheiden sich meist nur in der Bestückung/Qualität der Bauteile (Spulen/Kondensatoren) und der verwendeten Kühlung.

Sparkle hatte ja bei der Standard-Karte vom Referenz-Kühler zu einem billigen/hässlichen Kühler gewechselt.

Der neue Kühler hat noch nicht mal mehr Heatpipes.
#9
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
Also dann doch lieber ein paar euro mehr hin legen und die MSI von weiter oben aus den News nehmen, ich find diesen 3 Slot kühler scheiß sowas von unpraktisch.

Man waren die zeiten schön als so ne Karte noch halbwegs mit nen 1Slot kühler auf temperatur gehalten werden konnte (8800GT zb).
#10
customavatars/avatar100056_1.gif
Registriert seit: 06.10.2008
Jena
Korvettenkapitän
Beiträge: 2119
irgendwann sind die Grafikkarten extern im eigenen Gehäuse und mit nen PCIe-Kabel daran ;)
Wieso werden die kühler immer größer ???
#11
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
Na immerhin schaffen sie den Kühler gerade zu verbauen und nicht so verpfuscht wie bei der ICS:
#12
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25242
Noch lustiger ist es dann diese Karte für einen Review zu nutzen. ^^

Nun werden sich die Käufer beschweren warum der Kühler nicht genau so schief sitzt wie beim Review Exemplar. :lol:
#13
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Ist das ein 3-Slot Kühler?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]