> > > > Erster Benchmark einer ATI Radeon HD 6870?

Erster Benchmark einer ATI Radeon HD 6870?

Veröffentlicht am: von

amdIn den vergangenen Tagen sind immer wieder neue Details zu den in Kürze erwarteten Grafikkarten der Radeon-HD-6000er-Serie an die Öffentlichkeit gelangt. Nun soll auch ein erster Benchmark samt GPU-Z-Screenshot dabei sein. Bei dem verwendeten Benchmark soll es sich um einen Durchlauf im 3DMark Vantage unter Extreme-Settings handeln. In diesem erreicht die Karte eine Punktzahl von 11963 Punkten. Da das restliche System nicht bekannt ist, lässt sich das Ergebnis auch nur sehr schwer einordnen. Nehmen wir unser Testsystem als Vergleich, erreicht eine ATI Radeon HD 5870 dort 8300 Punkte und eine NVIDIA GeForce GTX 480 liegt bei 9300 Punkten.

HD6870_Bench

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der GPU-Z-Screenshot wurde teilweise geschwärzt. Wie bereits erwähnt soll es sich um eine ATI Radeon HD 6870 handeln. GPU-Z kann diese natürlich nicht erkennen und zeigt bei der GPU die Zahlenkombination 6718 an, allerdings wird sie als eine Karte der Radeon-HD-6800er-Familie erkannt. Gestern sickerten durch den neuen Catalyst 10.8 auch erste Codenamen der neuen Karten durch. Die GPU-ID 6718 deutet demnach auf eine "Cayman XT" hin. Weitere technischen Daten können offensichtlich noch nicht ausgelesen werden. Der GPU- und Speichertakt wird von GPU-Z direkt von der Karte gelesen und auch angezeigt. Mit 850 MHz wäre die GPU demnach genauso schnell wie die RV870 der Radeon HD 5870. Der Speicher soll mit 1600 MHz arbeiten, was einen effektiven Takt von 6400 MHz bedeuten würde. Bisher ist uns allerdings kein Speicherhersteller bekannt, der derart schnellen Speicher anbieten kann. Da nicht bekannt ist, ob es sich um ein Vorserienmodell oder bereits recht marktnahe Version handelt, können die Taktraten sehr unterschiedlich beurteilt werden. Erst müsste aber auch geklärt werden, wie viel Wahrheit in dem Screenshot steckt.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (55)

#46
customavatars/avatar22546_1.gif
Registriert seit: 06.05.2005
Sda.
Flottillenadmiral
Beiträge: 5351
Zitat Edgecrusher86;15216457
@ Mayk-Freak: Ist das deine Karte mit 915 MHz Core oder so ? :D

mfg
Edge


Nein die Karte mit 915MHz war,s nicht, aber eine andere mit 905MHz.:d

gruß Mayk
#47
Registriert seit: 09.02.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 504
Wird ein teurer Herbst. FT02 Gehäuse + 6870. Hoffentlich paßt die Karte überhaupt rein. Egal, der Leistungssprung von einer 4890 zur 6870 sollte ziemlich üppig ausfallen.

Weiß jemand, ob schon ein NDA besteht und wann dieses gelüftet wird, also wann wir mit aussagekräftigen Benchmarks rechnen können?
#48
customavatars/avatar132096_1.gif
Registriert seit: 26.03.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1506
der termin zum fall des nda steht idr selbst unter nda^^
aber angeblich im oktober...
#49
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
@ Mayk-Freak: Hehe, da hab ich ja gar nicht so verkehrt geraten. :D

Die Reviews / NDA Fall soll es wohl Ende Oktober geben - in den Handel sollen die ersten Karten (ich denke dies werden erstmal die auf dem "Cayman" basierenden HD 6870 und HD 6850 sein) dann im November kommen. Bis Frühjahr 2011 soll dann die komplette HD6k Serie auf vorgestellt/verfügbar sein.

mfg
Edge
#50
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 2992
Das wird für AMD das zweite gute (Nach-)Weihnachtsgeschäft in Folge werden. Kann mir gut vorstellen, dass es mit der Verfügbarkeit wieder sehr schlecht bestellt sein wird. Diesmal wird vorbestellt, hehe.
#51
customavatars/avatar43949_1.gif
Registriert seit: 01.08.2006
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1281
Ich möchte mal anmerken: Das ist eine AMD Radeon HD6870 :P
#52
customavatars/avatar118903_1.gif
Registriert seit: 28.08.2009

Bootsmann
Beiträge: 511
wann kommt den der fermi nachfolger ?
#53
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12943
Zitat classic437;15223336
wann kommt den der fermi nachfolger ?


Ja ist die frage ob NV überhaupt in nächster zeit was gegen AMD engegensetzen kann da NV mit dem 40nm prozess einfach nicht mehr bieten kann!
NV muss wohl eher in richtung 32nm oder 28nm gehen wobei AMD da ja auch noch hin optimieren kann! Daher siehts eher dunkel für NV aus würde ich sagen!
#54
customavatars/avatar30622_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Eutin.OH.SH
Vizeadmiral
Beiträge: 6980
Zitat Mayk-Freak;15215790


Eine GTX470 OC hält bei dem Unigine Heaven 2.1 Bench mit der HD6800XT noch gut mit.



Unique Heaven ist meiner meinung nach eh ziemlich merkwürdig! der OC takt wird 1:1 in fps umgesetzt, was wohl bei keinem spiel
der fall sein wird!
#55
Registriert seit: 13.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 843
Zitat Powerplay;15223922
Ja ist die frage ob NV überhaupt in nächster zeit was gegen AMD engegensetzen kann da NV mit dem 40nm prozess einfach nicht mehr bieten kann!
NV muss wohl eher in richtung 32nm oder 28nm gehen wobei AMD da ja auch noch hin optimieren kann! Daher siehts eher dunkel für NV aus würde ich sagen!


die GTX480 und GTX470 sind für den professionellen Bereich konzipiert worden, vergleicht man eine GTX470 und GTX460 sieht man, dass eine OC variante der GTX460 mit einer GTX470 mitziehen kann, obwohl 1 milliarde weniger Transistoren, der nächste logische Schritt ist also 3 milliarden grosse chips mit der GTX460 Architektur herzustellen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]