> > > > PowerColor stellt HD 5770 Single Slot Edition vor

PowerColor stellt HD 5770 Single Slot Edition vor

Veröffentlicht am: von

powercolorBereits während unserer Berichterstattung von der diesjährigen Computex konnten wir eine besondere Radeon HD 5770 aus dem Hause PowerColor zeigen, die über einen Single-Slot-Kühler verfügt (wir berichteten).

Jetzt hat der AMD-Boardpartner diese Grafikkarte, die "HD 5770 Single Slot Edition", offiziell vorgestellt. Diese Grafikkarte soll sich vor allem an Nutzer richten, die nur wenig Platz in ihren Gehäusen haben und trotzdem auf eine leistungsstarke Grafikkarte zurückgreifen möchten. Außerdem betont PowerColor die Möglichkeit, mit mehreren dieser Grafikkarten ein 4-Way-Crossfire aufzubauen, ohne dass hohe Kühler dabei hinderlich werden können. Die "HD 5770 Single Slot Edition" bietet dabei die Referenztaktraten einer HD 5770 - 850 MHZ GPU- und 1200 MHz-Speichertakt. Trotz seiner geringen Bauhöhe soll der Kühler dabei eine ausreichende Kühlleistung bieten. Laut Spezifikationen wird weiterhin ein 6-Pin-PCIe-Stromanschluß benötigt. Auf der Slotblende hat PowerColor DisplayPort, HDMI und DVI untergebracht.

Die PowerColor "HD 5770 Single Slot Edition" soll ab 13. August erhältlich sein, ein Preis ist noch nicht bekannt.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/powercolor_hd_5770_single_slot{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar48525_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
Die sieht ja auf dem Bild schon laut aus...
#2
Registriert seit: 20.04.2005
Wiesbaden
Stabsgefreiter
Beiträge: 370
...und meine Radiosprecherin heut morgen hört sich echt groß gewachsen und rothaarig an, und ist bestimmt schon Mutter! sry4oT
#3
customavatars/avatar51854_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006
Magdeburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1923
Sieht ja gar nicht so übel aus... aber wie der Kühler die Wärmeleistung der Karte wegkühlen soll, ist mir echt ein Rätsel ôo Ich würd gern ma wissen, ob die dafür am verbrauch gedreht haben...
#4
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
die 5770 gibt doch gar nicht so extrem viel wärme ab. Das haut schon hin, wird aber nicht die leiseste Lösung sein.
#5
Registriert seit: 28.04.2010

Matrose
Beiträge: 9
naja die ist von Powercolor...bisher hatten die immer recht gute Kuehlkonzepte. Ist zumindest ein recht großer Kuehlkoerper unten dran. Das wichtigste ist ja meist dass die Abwärme auf eine recht große Fläche gut verteilt wird...die ist dann leichter zu kueheln. Na mal tests abwarten. Wenn die nicht lauter wird als 1 sone unter Last wärs schon ok fände ich.
#6
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
also vom Kühlkörper sehe ich nichts. hast du da bilder?
Das was ich da sehe ist ne große plastik abdeckung ;)
Der ref kühler der 5770 sieht auch riesig aus und wenn man ihn entfernt hast nen kleines teil auf der gpu ;)
#7
customavatars/avatar122138_1.gif
Registriert seit: 27.10.2009
Schland!
Korvettenkapitän
Beiträge: 2164
Es gab ja sogar mal eine GTX 260 single-Slot, auch wenn diese nur in China/USA erhältlich war, es beweist das die HD5770 relativ simpel zu kühlen ist (passiv ist ja auch möglich!)
Ich freue mich auf jedenfall drauf, für ein mini-itx system wäre es durchaus eine tolle option!
(auch wenn ich low-Profile da bevorzuge!)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]