> > > > AMD dominiert den DirectX-11-Markt

AMD dominiert den DirectX-11-Markt

Veröffentlicht am: von

amdAuch wenn AMD in diesen Tagen ein unerwartet schlechtes Quartalsergebnis bekannt geben musste (wir berichteten), scheint die Grafikkarten-Sparte der US-Amerikanischen Chipschmiede noch immer zu blühen. Zwar verbuchte man auch hier einen leichten Gewinn-Rückgang, doch dominiert man vor allem den DirectX-11-Markt. Während NVIDIA gerade einmal ein paar hundertausend DirectX-11-Modelle an den Mann bringen konnte, verkaufte AMD in den letzten drei Quartalen über 16 Millionen 3D-Beschleuniger mit Unterstützung der neuen Schnittstelle. Grund hierfür ist allerdings nicht nur der zeitliche Vorsprung auf NVIDIA, sondern auch die Tatsache, dass die ATI-Radeon-HD-5000-Familie ein viel breiteres Publikum anspricht und auch Kunden mit kleinerem Geldbeutel bedient. Während der Einstieg in das DirectX-11-Zeitalter bei NVIDIA bei rund 175 Euro eingeläutet wird, werden bei AMD hingegen nur knapp 40 Euro fällig, wenngleich die Performance natürlich nicht zu vergleichen ist. Interessant auch, dass die ATI Radeon HD 5870 und ATI Radeon HD 5850 seit dem Launch kaum im Preis gesunken sind.

Mit steigender Konkurrenz wird die Dominanz AMDs auf dem DirectX-11-Markt in den kommenden Monaten wohl etwas eingedämmt werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (27)

#18
Registriert seit: 22.02.2010

Bootsmann
Beiträge: 724
Selbstaufopfernd nur auf die Zufriedenheit ihrer Kunden bedacht nahm ATI auch dieses Quartal wieder ein schlechtes Quartalsergebnis in Kauf. Die Millionen verkauften DX11 Karten, wobei wohl nur eine Minderheit DX11 jemals aktiviert hat, glänzen vorallem durch ein gutes Preis/Leistungs Verhalten.
Ob ATI es damit aber endlich schafft von Spieleherstellern nicht nur als 2te Geige behandelt zu werden ist offen. Wir wünschen ATI alles Gute und hoffen das sich die GPU Preise dauerhaft auf Talfahrt begeben da der Grafikfortschritt doch langsam an seine Grenzen stößt und vielleicht auch mal Inhalt wieder zählt. Wie dem auch sei, ich verabschiede mich und warte gespannt auf den Release von Starcraft2 um mit meiner 9800gtx auf Ultra mich einen wahren Spielvergnügen hingeben zu können.

bye ;)
#19
Registriert seit: 14.08.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1923
Vorallem können ja auch die ganzen low-budget Grafikkarten von AMD (die wohl einen großen Teil vom Absatz ausmachen) auch DX11 Anwendungen flüssig darstellen ;)
#20
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat why_me;14947514
Das Nvidia nur highend grakas auf den Markt geschmissen hat, die dann auch auf Teufel komm raus bis an die Grenze übertaktet waren


Hab ich was verpasst oder leidet da jemand an Realitätsverlust bzw schreibt hier einfach was ohne das Taktpotential überhaupt nur ein bisschen zu kennen.

Ich empfehle die Lektüre "480 bzw 470GTX OC und Benches Thread" bevor man sich entschließt so etwas realittäsfernes zu verfassen
#21
Registriert seit: 21.03.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3825
Mmh, erstes kann sich diese News jeder selber zusammenreimen, nur die reinen Zahlen sind interessant, hätten aber auch in 2 Zeilen genannt werden können.

Zweitens hilft es ATi nicht viel, hat man an den Quartalszahlen gesehen.

Und drittens sind die ganzen 55x0 und Co. ja nun wahrlich keine DX11 "Monster"..
#22
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 41183
Zitat coolnik;14954499
Vorallem können ja auch die ganzen low-budget Grafikkarten von AMD (die wohl einen großen Teil vom Absatz ausmachen) auch DX11 Anwendungen flüssig darstellen ;)


als ob es darum geht bei der sache ;)
das dient hauptsächlich erstmal dem marketing und dx11 bedeutet ja auch im umkehrschluss nicht nur gaming, auch wenn die meisten scheinbar nur das im sinn haben.
#23
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2316
Zitat scully1234;14954512
Hab ich was verpasst oder leidet da jemand an Realitätsverlust bzw schreibt hier einfach was ohne das Taktpotential überhaupt nur ein bisschen zu kennen.

Ich empfehle die Lektüre "480 bzw 470GTX OC und Benches Thread" bevor man sich entschließt so etwas realittäsfernes zu verfassen


Schön für die das die alle ne Wasserkühlung haben. aber ich denke wohl kaum, das da viel mehr OC unter Luft möglich ist wenn die schon auf default 95C° unter last haben und das beim Lüfter nahezu am anschlag. Wo ist das bite nicht an der Grenze des machbaren. Aber hey, leb du nur in deiner grünen Welt.

Also bei meiner 5850 dreht der Lüfter bei unter 40% und ich hab temps unter 65C° und ist dabei schön leise, glaube kaum, das ne 5870 da noch viel wärmer wird, bzw der Lüfter noch weiter hoch dreht.
#24
customavatars/avatar17222_1.gif
Registriert seit: 02.01.2005
in deinem PC
Moderator
[online]-Redakteur
Kontrolletti vom Dienst
Beiträge: 9754
Es mag sein, dass da sicher noch etwas mehr Takt mit einer guten Kühlung drin ist, aber das gehört doch definitiv nicht in diesen Thread rein!
#25
customavatars/avatar97767_1.gif
Registriert seit: 30.08.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2879
DX11? :hmm:
Gibt zZ ja ganze 6 Games die die teilweise lächerlichen Effekte (mir gefällt der Balloneffekt aka tessellation bei Metro zB überhaupt nicht) nutzen. Bin ja mal gespannt was da noch kommt....
#26
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Radiant;14955753
DX11? :hmm:
Gibt zZ ja ganze 6 Games die die teilweise lächerlichen Effekte (mir gefällt der Balloneffekt aka tessellation bei Metro zB überhaupt nicht) nutzen. Bin ja mal gespannt was da noch kommt....



Das war aber bei allen Featuren am Anfang so das der Effekt aufgebauscht wurde um dessen "Schönheit" herauszustellen.

Das wird bei Tessellation früher oder später auch wieder auf ein gesundes Maß zurückgehen;)
#27
customavatars/avatar17222_1.gif
Registriert seit: 02.01.2005
in deinem PC
Moderator
[online]-Redakteur
Kontrolletti vom Dienst
Beiträge: 9754
Ich habe hier nun zum dritten Mal gewisse Beiträge entfernt. So langsam reicht es! Ist es nicht möglich ohne Beleidigung oder Anfeindung zu Diskutieren?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]