> > > > AMD reagiert und senkt Preise der ATI Radeon HD 5830

AMD reagiert und senkt Preise der ATI Radeon HD 5830

Veröffentlicht am: von

amdErst gestern ließ AMD seine ATI Radeon HD 5830 in ein besseres Licht rücken und zeigte deren Vorzüge im Vergleich zur NVIDIA GeForce GTX 460 auf (wir berichteten). Demnach habe die DirectX-11-Grafikkarte aus den eigenen Reihen nicht nur die bessere Performance, sondern mit ATI Stream und ATI Eyefinity auch die interessanteren Features. Nun gab man doch kleinbei und senkte die unverbindliche Preisempfehlung der ATI Radeon HD 5830 von ehemals 239 auf nun 199 US-Dollar. Damit liegt man preislich auf dem Niveau einer NVIDIA GeForce GTX 460 mit 768 MB GDDR5-Videospeicher. Je nach Benchmark liegt die ATI Radeon HD 5830 mal vor der starken NVIDIA-Konkurrenz und mal direkt dahinter. In unserem Preisvergleich hat die Preissenkung bereits schon Wirkung gezeigt. So ist der kleinste RV870-Ableger ab sofort schon für rund 185 Euro zu haben, während die günstigste NVIDIA GeForce GTX 460 derzeit mit knapp 175 Euro zu Buche schlägt. Die 1024-MB-Variante ist hingegen mit 210 Euro etwas teurer. Wie sich die Kontrahenten geschlagen haben, erfahren Sie in unserem ausführlichen Artikel, unter diesem Link.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (27)

#18
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat UHJJ36;14938753
So siehts aus elcrack0r.
Ich kann mich noch an die Zeiten erinnern wo ne Geforce 2 Ultra 1000 Mark gekostet hat ;)


Ist doch heute auch nicht viel anderst 1000DM=500Euro

Und wieviel kostet ne 480er bzw 5970er heute?

Hat sich also nicht viel an dem Highendpreiskonzept geändert;)
#19
Registriert seit: 13.05.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3728
Ne ist sogar teurer geworden :D
#20
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Zitat scully1234;14939623
Ist doch heute auch nicht viel anderst 1000DM=500Euro

Und wieviel kostet ne 480er bzw 5970er heute?

Hat sich also nicht viel an dem Highendpreiskonzept geändert;)


Na ja aber mit 1000 Mark konnte man damals mehr rausreißen als heute mit 500€ würd ich mal sagen.
Ich meine ja nur das von 10 Jahren das geheule nicht so groß war. ;)
#21
customavatars/avatar94909_1.gif
Registriert seit: 14.07.2008

Admiral
Beiträge: 19157
Wenns mal eine 5850er für 200 Euro gibt kommt bei mir CF^^
#22
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat UHJJ36;14940089
Na ja aber mit 1000 Mark konnte man damals mehr rausreißen als heute mit 500€ würd ich mal sagen.
;)


Jopp in mehrfacher Hinsicht der guten alten D Mark sei dank:xmas:
#23
customavatars/avatar17459_1.gif
Registriert seit: 06.01.2005
in der schönsten Stadt der welt.
Admiral
Beiträge: 20881
und was ist mit dem Preis der 5770?
#24
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Potsdam
Moderator
Beiträge: 15205
Denke nicht, dass sich im Preis der 5770 was ändert. Erst wenn es sowas wie eine GTX 455 oder sowas gibt, was das Gegegenstück zur 5770 darstellt.
#25
customavatars/avatar94909_1.gif
Registriert seit: 14.07.2008

Admiral
Beiträge: 19157
Blickt da einer von euch mitlerweile noch durch was es alles für karten gibt?:hmm::-[
#26
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Potsdam
Moderator
Beiträge: 15205
Das krieg ich grad noch hin :p
#27
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 34405
Noch sinds ja bei NV erst 4 DX11 Karten...

Und bei AMD kann man gut anhand der Zahlen abschätzen... Wollen wir hoffen, das NV nicht wieder anfängt neuere Karten unter dem gleichen Namen zu verkaufen wie die alten Modelle.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]