> > > > PowerColor zeigt Radeon HD 5770 mit Vortex-Kühler

PowerColor zeigt Radeon HD 5770 mit Vortex-Kühler

Veröffentlicht am: von

powercolorPowerColor zählt unserer Meinung nach zu den aktuell innovativsten Grafikkartenherstellern. Nicht nur die PCS+-Modelle können auf ganzer Linie überzeugen; auch die Go!Green-Reihe umfasst mit der PowerColor Radeon HD 5750 Go!Green (Hardwareluxx-Test) ein sehr interessantes Modell. Zudem plant man die ATI Radeon HD 5770 in einer Single-Slot-Variante und zusammen mit Hydra-Chip (wir berichteten) auf den Markt zu bringen. Nun zeigte der AMD-Boardpartner eine weitere Kühllösung. Der Vortex-Kühler ist nicht nur ein sehr wuchtiges Modell mit großem Lüfter, sondern soll sich auch zum Drei-Slot-Modell vergrößern lassen, um noch bessere Temperaturen bei gleichzeitig geringerer Geräuschkulisse zu ermöglichen. Sein Debüt soll der Vortex-Kühler auf der PowerColor Radeon HD 5770 Vortex feiern. Dank PCS+-PCB könnte die kommende Grafikkarte auch mit höheren Taktraten aufwarten. Genauere Informationen sind in den nächsten Tagen zu erwarten.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
ich wollt grad sagen und mit der hawk wird das alu dingen sicher nicht mithalten können (lautstärketechnisch schon, aber ich will die temperaturen dann nicht wissen)
#7
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5675
Weder kennt ihr technische Daten des Kühlers, noch habt ihr ihn live gesehen. Warum wird hier direkt alles kaputtgeredet?
#8
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3832
Zitat UHJJ36;14891519
Wieso müssen die Spielzeugkarten eigentlich immer so fette Kühler bekommen^^


Kann sich ja nicht jeder so ein 430 €uro Teil in den Rechner knallen^^

Würde ja mal langsam zeit das andere Karten auf den Markt kommen. Hoffentlich kommen bald auch mal ein paar Kühler für die 5770 auf den Markt die z.b. auch CF fähig sind. Bisher halten die Hersteller von Austausch Kühlern noch zimlig hinterm Berg finde ich.
#9
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Ich find die HD5770 ja gut und das mit Stock Kühlung, unverständlich ist nur warum man jetzt 3 Slots mit so einem hohen Kühler belegen muss der am ende auch nicht viel besser ist wie der originale.
#10
customavatars/avatar133768_1.gif
Registriert seit: 28.04.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 182
@ UHJJ36: sehe das genauso, als ich noch eine HD5770 hatte, war sie sehr leise und wurde max. 75°C warm.
ich würde bei einem normalen \"Eierkühler\" bleiben.
#11
customavatars/avatar82054_1.gif
Registriert seit: 10.01.2008
Kiel
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 467
Es sind aber noch keinerlei Spezis/Temps/DB-Werte bekannt, von daher kann ich die ersten Posts auch nicht nachvollziehen. Das Design ist Geschmackssache, keine Frage! Interessant ist diese Aussage:
Zitat
Der Vortex-Kühler ist nicht nur ein sehr wuchtiges Modell mit großem Lüfter, sondern soll sich auch zum Drei-Slot-Modell vergrößern lassen, um noch bessere Temperaturen bei gleichzeitig geringerer Geräuschkulisse zu ermöglichen.

Transformers? ;)
#12
customavatars/avatar45212_1.gif
Registriert seit: 17.08.2006
Wien
Banned
Beiträge: 4193
Da ist doch einfach nur die Plastik Abdeckung höher geworden, ansonsten ist das doch immer noch der Arctic Cooling Kühler.
Fazit: Dinge die die Welt nicht braucht.
#13
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 2993
Ich finde den auch extrem hässlich.
#14
customavatars/avatar70423_1.gif
Registriert seit: 13.08.2007

Minderknilchschnitte
Beiträge: 820
Ich bin sehr gespannt auf Tests und Aussagen, die nicht einer Kristallkugel oder haltlosen Vermutungen entsprungen sind. ^^

Es ist doch recht frustrierend hier solche Gammel-Posts lesen zu müssen und ich finde das auch recht schade. Ich habe mich sehr gefreut über die News und dann kommen solche Micky Maus Beiträge und ziehen die Stimmung runter.
#15
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Ich finde nicht nur den Kühler an sich sehr Gutaussehend; Nein ich finde auch es ist ein guter Ansatz auch so eine "schwache" Grafikkarte so gut zu Kühlen. Erstens dürfte es das OC-Verhalten danken. Und Zweitens sollten sich die Spawa´s und Ram´s über das Extra an Frischluft auch freuen.

Guter Ansatz, auch wenn ich bei solchen Grafikkarten es lieber sehen würde den Kühler in die "Länge" anstatt in die "Höhe" zu ziehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]