> > > > PowerColor Radeon HD 5870 LCS V2: Weiteres Bildmaterial

PowerColor Radeon HD 5870 LCS V2: Weiteres Bildmaterial

Veröffentlicht am: von

powercolorAuf der diesjährigen Computex konnten wir AMD-Boardpartner PowerColor so einige Neuheiten entlocken. Doch unter den kommenden Grafikkarten waren nicht nur eine Single-Slot- und LowProfile-Variante der Radeon HD 5770 anzutreffen (wir berichteten), sondern auch eine neue Version der PowerColor Radeon HD 5870 LCS. Nun sind weitere, kleinere Informationshäppchen sowie weiteres Bildmaterial ans Tageslicht gekommen. Demnach soll die zweite Version des 3D-Beschleunigers auf das PCB der PowerColor Radeon HD 5870 PCS++ zurückgreifen können und von einem EK Water Block auf Temperatur gehalten werden. Die Taktrate beläuft sich somit auf 950 MHz. Hinzu kommt ein besseres Overclocking-Potential. Die PowerColor Radeon HD 5870 LCS V2 soll bereits im nächsten Monat im Fachhandel erhältlich sein und dann für rund 499 Euro ihren Besitzer wechseln. In unserem Preisvergleich schlägt die etwas ältere Variante, welche noch mit 875/2500 MHz arbeitet, mit einem EU-weiten Preis von 477,43 Euro zu Buche.

fudzilla_powercolor_hd5870lcsv2-01

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar94909_1.gif
Registriert seit: 14.07.2008

Admiral
Beiträge: 19153
ATI halt,die haben doch fast immer ein roter PCB (Nein ich bin kein Nvidia Fanboy oder weiß der Geier).
#4
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Klar is white ein Fanboy :D
#5
customavatars/avatar124127_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1489
natoll habe versucht die erste version dieser LCS-version der 5870er zu bekommen pustekuchen. Mit der zweiten Revision sehe ich genauso schwarz wird bestimmt nur minimal verfügbar sein. *grummel* Das wäre der einzigste Grund mal von Nvidia wegzukommen.
#6
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
Zitat Whitecker007;14804204
ATI halt,die haben doch fast immer ein roter PCB (Nein ich bin kein Nvidia Fanboy oder weiß der Geier).

Unsinn, die "referenz Farbe" bei den 5000er ATIs ist schwarz.
Und selbst bei den Eigendesigns werden rote PCBs fast ausschließlich nur noch bei PowerColor und Club3D verwendet.
#7
Registriert seit: 18.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 42
Was mich bei dem Design ärgert ist das die Stromanschlüsse nach hinten ausgeführt sind anstatt nach oben.

Das gibt immer Probleme mit Gehäusen die etwas zu kurz geraten sind.
#8
customavatars/avatar132781_1.gif
Registriert seit: 08.04.2010
Österreich
Obergefreiter
Beiträge: 103
Sicher eine tolle Karte, aber warum kein schwarzes pcb:grrr:
#9
customavatars/avatar21841_1.gif
Registriert seit: 13.04.2005
Saarland
Oberbootsmann
Beiträge: 1007
Zitat balmung;14807454
Sicher eine tolle Karte, aber warum kein schwarzes pcb:grrr:


Weil PowerColor bei Eigendesigns / eigenen PCBs in der Regel ein Rotes PCB verwendet. Genau das selbe eben wie bei Sapphire, die jedoch auf Blau / Türkis setzen.
#10
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13233
Die Standard PCS ging auch schon (wie alle anderen 5870 mit entsprechender Voltage) bis >1000 MHZ auf der GPU.

Und das PCB der "Version 1" ist in schönem schwarz.

Ist also ziemlich fürn Po die Karte.

Höchstens für Leute interessant die nicht übertakten wollen. Dann sind die 950 MHZ "Standardtakt" natürlich nicht schlecht.

Viel weiter als bis ~ 1050 MHZ (GPU) kommt man sowieso nicht mit einer "normalen" Wakü. Da brauch es dann schon einen Chiller o.ä. im Kreislauf.
#11
customavatars/avatar45618_1.gif
Registriert seit: 22.08.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2594
Da kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen und „FAIL“ sagen.
Diese Karte spricht eh nur eine ganz kleine Käuferschicht an. Dort nun ein rotes PCB zu wählen, ist nicht gerade schlau. Machen wir uns nichts vor - beim Hardwarekauf spielt der ästhetische Aspekt heutzutage eine ganz entscheidende Rolle und die Grafikkarte hat sonst keine Vorteile gegenüber den Konkurrenzprodukten.
#12
Registriert seit: 11.02.2008

Admiral
Beiträge: 10258
ich hab noch die erste Rev. mit dem schwarzen PCB, haha meine sieht viel geiler aus :D

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]