> > > > ASUS Radeon HD 5970 ARES im Preisvergleich gesichtet

ASUS Radeon HD 5970 ARES im Preisvergleich gesichtet

Veröffentlicht am: von

asusVor wenigen Tagen noch auf der Computex 2010 in Taipei entdeckt, nun bei uns im Preisvergleich aufgetaucht: Die ASUS Radeon HD 5970 ARES. Wie bereits bekannt, soll das kommende Flaggschiff, welches in einer streng limitierten Auflage auf den Markt kommen soll, mit 850 respektive 1200 MHz arbeiten und auf insgesamt 4096 MB GDDR5-Videospeicher zurückgreifen können. Damit liegen die beiden RV870-GPUs auf dem gleichen Taktniveau, wie eine einzelne ATI Radeon HD 5870 - AMD schreibt für seine schnellste Grafikkarte lediglich 725 MHz vor. Um dies möglich zu machen, musste ASUS nicht nur zwei 8-Pin-PCI-Express-Stromstecker verbauen, sondern vor allem auch das Kühlkonzept überarbeiten. Hierfür setzt man auf einen riesigen Lüfter mit einigen Vollkupfer-Heatpipes und zahlreichen Aluminium-Finnen. Dass die ASUS Radeon HD 5970 ARES kein Schnäppchen werden wird, war von vornherein klar. Unser Preisvergleich attestiert nun einen Preis von satten 1199 Euro – etwas teurer als die Sapphire Radeon HD 5970 TOXIC, die in unserem Testartikel einen kleinen Vorgeschmack auf die Leistung der ARES-Karte liefert. Wann das neue ASUS-Modell in den Läden stehen wird, bleibt weiter abzuwarten.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (29)

#20
Registriert seit: 19.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1893
Die Karte ist für eyefinity auch nicht interessant weil man für den Preis schon 3 5870 2gb kaufen kann und das wäre auf jeden fall schneller.
#21
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33141
Zitat LD;14714615
Die Karte ist für eyefinity auch nicht interessant weil man für den Preis schon 3 5870 2gb kaufen kann und das wäre auf jeden fall schneller.


Das Problem ist doch viel eher, man würde für 2 oder gar 3 HD5870 Single GPU Karten auch 2-4Slots brauchen...

Es gibt durchaus auch Leute, welche nicht nur Grafikkarten im PC stecken haben, und bei derzeit idR 6 Slots (wovon nichtmal alle PCIe 16x sind) ist das mit 2-3 Grafikkarten allein schon fast Essig.
Da fehlt noch ne ordentliche Soundkarte, ein Raidcontroller und vllt ne ordentliche Netzwerkkarte. Oder ne TV Karte oder weis der Geier... Möglichkeiten gibts da viele.

Und wenn man dicke viel Leistung bei nur 2 Slots bekommen kann, oder von mir aus auch 3 Slots, dann ist das in jedemfall für Anwender mit weiterreichenden Bedürfnissen als nur Spiele der deutlich bessere Weg.


Auch wenn ich das Teil nicht kaufen würde für den Preis. Dennoch reizt die/eine 4GB HD5970 mehr als ein CF aus normalen HD5870 1GB Karten oder der normalen HD5970 mit 2GB.
#22
customavatars/avatar34930_1.gif
Registriert seit: 07.02.2006
Frankfurt/Oder
Banned
Beiträge: 1449
Zitat LD;14714615
Die Karte ist für eyefinity auch nicht interessant weil man für den Preis schon 3 5870 2gb kaufen kann und das wäre auf jeden fall schneller.


Du hast 3 Karten im Rechner und das heisst einen höheren Stromverbrauch. Daher sollte man in diesem Fall mal nicht auf den Preis gucken sondern auf die Stromrechnung am Ende des Monats. ;)

MFG
#23
customavatars/avatar102004_1.gif
Registriert seit: 06.11.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4311
Meinetwegen soll die bei Asus so viel für die Karte verlangen wie sie wollen, aber warum bringen sie ein solches Modell dann nicht mit Wasserkühlung?

Wäre wesentlich effektiver, zwar sieht der Kühler der Ares schick aus, aber die Kühlleistung wird für eine Karte die sich doch mehr an Enthusiasten richtet die auch gerne mal ocen nicht reichen.
#24
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33141
Zitat Neurosphere;14716296
Meinetwegen soll die Asus so viel für die Karte verlangen wie sie wollen, aber warum bringen sie ein solches Modell dann nicht mit Wasserkühlung?

Wäre wesentlich effektiver, zwar sieht der Kühler der Ares schick aus, aber die Kühlleistung wird für eine Karte die sich doch mehr an Enthusiasten richtet die auch gerne mal ocen nicht reichen.


Mit Wakü only schließt man potentielle Käufer aus... Mit dem Luftkühler können immernoch alle auf Wakü wechseln, sofern gewünscht ;)
#25
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1148
@fdsonne falls es einen Kühler giebt, der auf die Karte passen sollte, glaube nicht das diese ein Rev. Design hat.
#26
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33141
Zitat DragoMuseweni;14717162
@fdsonne falls es einen Kühler giebt, der auf die Karte passen sollte, glaube nicht das diese ein Rev. Design hat.


Dann nimmt mal halt GPU only Waküler und lässt die Metallplatte vom Kühler drauf, gut sieht bisschen russisch aus, aber kühlt teils besser als manch Komplett Waküler ;)
#27
customavatars/avatar86892_1.gif
Registriert seit: 10.03.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3560
Extrem Ocer btreiben die Karte auch mit LN2/Dice und nicht mit Wakü oder Lukü.
Am besten wäre gleich den Luftkühler wegzulassen. 2KG Kupfer kosten auch und wenn sowieso ein Pot draufkommt...
#28
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33141
Zitat Sir_Nitro;14717325
Extrem Ocer btreiben die Karte auch mit LN2/Dice und nicht mit Wakü oder Lukü.
Am besten wäre gleich den Luftkühler wegzulassen. 2KG Kupfer kosten auch und wenn sowieso ein Pot draufkommt...


Die Karte richtig sich aber sicher vorrangig nicht an extrem OCer...
Einfach weil man mir mehr günstigeren Komponenten bessere Ergebnisse erzielen kann... Das macht irgendwie wenig Sinn...
#29
Registriert seit: 19.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1893
Zitat Odi waN;14715144
Du hast 3 Karten im Rechner und das heisst einen höheren Stromverbrauch. Daher sollte man in diesem Fall mal nicht auf den Preis gucken sondern auf die Stromrechnung am Ende des Monats. ;)

MFG


Man kann ja auch nur 2 2gb hd 5870 holen, dann hat man etwa den selben Stromverbrauch, die selbe Leistung und man hat 400€ gespart.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]