> > > > Galaxy zeigt GeForce GTX 470 mit Single-Slot-Kühler

Galaxy zeigt GeForce GTX 470 mit Single-Slot-Kühler

Veröffentlicht am: von

galaxyGalaxy konnte als einer der ersten NVIDIA-Boardpartner eine GeForce GTX 470 in Eigendesign präsentieren, die mittlerweile in den USA lieferbar ist (wir berichteten). Doch das Unternehmen hat sich offenbar nicht auf dieser Grafikkarte ausgeruht sondern an einer weiteren Eigenkreation gewerkelt. Dieses Modell wird als "GeForce GTX 470 Katana" bezeichnet - und wie das namensgebende japanische Langschwert ist auch diese Grafikkarte relativ dünn. Dank eines flachen Kühlers wird nur ein Steckplatz belegt - ein Novum für einer luftgekühlte GTX 470. Das blaue PCB der Grafikkarte ist dafür etwas länger als beim Referenzdesign. Im Inneren des flachen Kühler soll eine Vapor Chamber (eine Art flächige Heatpipe) verborgen sein. Ein flacher Lüfter versorgt den Kühler mit Frischluft. Angesichts der Abwärme der aktuellen NVIDIA-Karten ist allerdings zu befürchten, dass dieser kleine Lüfter unter Last sehr hoch aufdrehen muss und entsprechend laut wird. Die Stromversorgung der Karte gewährleisten neben dem PCIe-Steckplatz ein 6- und ein 8-PIN-PCIe-Anschluss. Das Slotblech der Karte hält zweimal DVI und einmal HDMI bereit. Zu den Taktraten der "GeForce GTX 470 Katana" gibt es noch keine Informationen, auch Preis und Verfügbarkeit sind unbekannt.

Galaxys "GeForce GTX 470 Katana" soll auf der kommenden COMPUTEX (1.-5. Juni 2010 in Taipei) zu sehen sein, dann dürften auch genauere Informationen zu dieser Grafikkarte bekannt werden.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/galaxy_gtx_470_katana{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (43)

#34
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Naja zumindestens ist die Art der Stromversorgung 6+8pin (300Watt) ziemlich sinnfrei bei dieser Art Singelslotkühlung.

Auch Galaxy kann keine Wunder verbringen und mit Singelslot 300Watt ernsthaft wegkühlen wollen.

Es sei denn sie würden erlauben diese Karte ohne Garantieverlust auf eine modifizierte Kühlmethode umzubauen;)
#35
customavatars/avatar23539_1.gif
Registriert seit: 03.06.2005
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 5273
Die können auch gleich den Kühler weglassen, das PCB in eine Plastik Packung stecken und dem Käufer einen alternativ Kühler Umbau erlauben. Sparen die ein wenig Arbeit und wir Geld :P
#36
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat PitBull;14603276
Die können auch gleich den Kühler weglassen, das PCB in eine Plastik Packung stecken und dem Käufer einen alternativ Kühler Umbau erlauben. Sparen die ein wenig Arbeit und wir Geld :P



Das wäre auch ne schöne Idee muss ich sagen so eine Art "Extended
Oc Editon light"der 470er;)
#37
customavatars/avatar56715_1.gif
Registriert seit: 26.01.2007

Bootsmann
Beiträge: 542
"extended oc edition light"

der war gut
#38
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat der_master;14604011
"extended oc edition light"

der war gut


Nich war:bigok:
#39
Registriert seit: 17.03.2007
Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2480
Abwarten und Tee trinken. Specs wären aber echt Interessant.
#40
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Ich kann es kaum abwarte.

Ich bin sehr Kritisch gegenüber der Heim-Tauglichkeit dieser Karte.

Aber wir wollen nicht die Flinte ins Korn Werfen.
Notfalls kauft man sich dem MK 13 und 2x Scythe Kaze Ultra.
#41
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21810
Zitat Chezzard;14607608
Aber wir wollen nicht die Flinte ins Korn Werfen.
Notfalls kauft man sich dem MK 13 und 2x Scythe Kaze Ultra.


...und macht aus einer Singleslotkarte eine, die 4 Slots braucht...

Nur weil die Karte Anschlüsse für 300w hat, muss sie das nicht ziehen, schon garnicht, wenn man gelesen hat, daß die auf das PCB der 480er setzt.
#42
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
aber eventuell macht der Umbau bei Übertaktern sinn. Wenn das PCB mehr saft liefern kann, dann könnte man damit nette Rekorde aufstellen können. Aber mit dem single slot kühler sicherlich nich ;)
#43
Registriert seit: 23.04.2010

Matrose
Beiträge: 29
Zitat
Nur weil die Karte Anschlüsse für 300w hat, muss sie das nicht ziehen, schon garnicht, wenn man gelesen hat, daß die auf das PCB der 480er setzt.


Geenau ... ausserdem : wer sagt dass das Bild final ist ? Genau wie der takt... und wie sieht der innen ausbau aus? auch noch nicht gesagt... kann ja in dem fall komplett aus Kupfer bestehen oder einem anderen im normalfall schwereren und besser leitendem Material besteht... und wenn dann noch die Aussenhaut abstrahlt... wer weiß... vlt isses möglich am besten überraschen lassen ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

ASUS ROG Strix Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-RX480/ASUS-RX480-LOGO

Nachdem wir uns bereits zwei Custom-Modelle der Radeon RX 480 abgeschaut haben, folgt heute das dritte Modell: Die ASUS ROG Strix Radeon RX 480. Große Erwartungen wurden an die bisherigen Custom-Modelle gesetzt, erfüllt werden konnten diese Erwartungen aber nur größtenteils, nicht vollends.... [mehr]