> > > > GeForce GTX 470 Reloaded: Gainward stellt neues Modell in den Dienst

GeForce GTX 470 Reloaded: Gainward stellt neues Modell in den Dienst

Veröffentlicht am: von

gainwardNachdem Palit bereits schon in der vergangenen Woche eine neue Version der NVIDIA GeForce GTX 470 fernab des Referenzlayouts vorstellte (wir berichteten), zog zum Wochenende nun auch Boardpartner Gainward nach und stattete seine schnelle DirectX-11-Grafikkarte mit einem neuen Kühlkörper aus. Die Gainward GeForce GTX 470 GOOD Edition vertraut dabei auf einen Kühlkörper, der nicht nur auf zahlreiche Aluminium-Finnen und Heatpipes setzt, sondern vor allem auch auf zwei große 80-mm-Lüfter. Damit verspricht der Hersteller gegenüber dem Referenzkühler um bis zu 12 °C bessere Temperaturen. Weiterhin sollen die beiden Lüfter noch um bis zu 6 d(B)A leiser arbeiten. Um das Overclocking-Potential noch weiter zu verbessern - schließlich arbeitet der 3D-Beschleuniger mit den standardmäßigen Taktfrequenzen von 607/1215/1676 MHz - optimierte der Hersteller auch das PCB. Statt 9,5 inch misst dieses nun eine Länge von 10,5 inch. An den restlichen Leistungsdaten hat man dann allerdings keine Hand mehr angelegt. So besitzt die neue GOOD-Edition weiterhin 448 CUDA-Cores und ein 320 Bit breites Speicherinterface samt 1280 MB GDDR5-Videospeicher.

Die frische Gainward GeForce GTX 470 GOOD Edition soll ab Mai im Fachhandel erhältlich sein. Einen Preis konnte man uns allerdings noch nicht nennen. Auch in unserem Preisvergleich sucht man die Grafikkarte leider noch vergebens. Dort wechselt die normale Variante des Herstellers derzeit schon für rund 347 Euro ihren Besitzer. Einen Test der NVIDIA GeForce GTX 470 finden Sie im Übrigen unter diesem Link.

gainward_gtx470_good_edition

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Da bin ich mal auf Tests gespannt - die Karte sieht schon mal sehr gut aus.

Wenn die Karte hält, was sie verspricht, wird sie eventuell meine 295er ersetzen (ja, die rennt auch noch gut, aber man will halt mal was "Neues" probieren ;)).
#2
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Und wieder genau die selbe wie die Palit ;)
#3
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Nur indirekt ! ;) Die Palit 470er wird 9" lang sein.

Die Gainward 470er orientiert sich an der Palit 480er in Sachen Kühler und PCB Länge - jedenfalls soll das PCB überarbeitet sein.

Die Palit wird wohl die günstigere der beiden Karten - angeblich knapp unter dem Referenzpreis gelistet - die Gainward wird wohl etwas teurer als Ref. sein.
#4
customavatars/avatar115390_1.gif
Registriert seit: 26.06.2009
Brandenburg a.d. Havel
Korvettenkapitän
Beiträge: 2421
schicke karte wenn da nicht dieses rote PCB wär :(:(
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

ASUS ROG Strix Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-RX480/ASUS-RX480-LOGO

Nachdem wir uns bereits zwei Custom-Modelle der Radeon RX 480 abgeschaut haben, folgt heute das dritte Modell: Die ASUS ROG Strix Radeon RX 480. Große Erwartungen wurden an die bisherigen Custom-Modelle gesetzt, erfüllt werden konnten diese Erwartungen aber nur größtenteils, nicht vollends.... [mehr]