> > > > Gigabyte Radeon HD 5870 SOC vorgestellt

Gigabyte Radeon HD 5870 SOC vorgestellt

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Nachdem man seine Gigabyte Radeon HD 5870 SuperOverclock schon einige Tage vor der CeBIT 2010 ankündigte und auf der Messe anschließend auch ausstellte, zog man heute nun endlich nach und stellte den neuen 3D-Beschleuniger offiziell in den Dienst. Wie der Name schon vermuten lässt, drehte Gigabyte ordentlich an der Taktschraube. Statt den gewohnten 850/1200 MHz einer gewöhnlichen ATI Radeon HD 5870 arbeitet dieses Modell hingegen mit 950 respektive 1250 MHz. Damit die schnelle Grafikkarte dennoch einen kühlen Kopf behält, spendierte Gigabyte ihr einen aufgemöbelten Kühlkörper, der über insgesamt vier Heatpipes und zwei große Lüfter verfügt. Insgesamt soll man dabei bis zu 13 °C gegenüber dem Referenzlayout von AMD einsparen können, bei gleichzeitig niedrigerer Lautstärke. Wem die Leistung der Gigabyte Radeon HD 5870 SuperOverclock nicht ausreicht, der kann die hauseigenen Overclocking-Software "OC Guru" ausprobieren und die maximalen Taktraten selbst ausloten. Sogar Messpunkte für die einzelnen Betriebsspannungen sind vorhanden. Die neue Gigabyte Radeon HD 5870 SuperOverclok sollte in den nächsten Tagen im Fachhandel erhältlich sein. In unserem Preisvergleich wird sie wohl für rund 450 Euro ihren Besitzer wechseln.

gigabyte_hd5870_soc

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3633
bitte nächstes mal angeben: 1gb o 2gb
#2
customavatars/avatar21913_1.gif
Registriert seit: 16.04.2005
Bayern
Obergefreiter
Beiträge: 92
das mit dem Messpunkten scheint jetzt gerade in Mode zu kommen (siehe MSI Lightning)
#3
customavatars/avatar122961_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 932
hässliche Karte
#4
Registriert seit: 15.01.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4098
Die Karte hat leider nur 1GB. Mit 2Gb wäre sie wohl noch attraktiver.
Bin mal auf erste Reviews gespannt, wie sich das mit dem Kühler wirklich verhält und ob die ein besseres Oc-Verhalten an den Tag legt.
#5
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Find die Karte geil mit 950MHz Core :)
#6
Registriert seit: 09.08.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 883
Zitat mpt;14367907
Die Karte hat leider nur 1GB. Mit 2Gb wäre sie wohl noch attraktiver.
Bin mal auf erste Reviews gespannt, wie sich das mit dem Kühler wirklich verhält und ob die ein besseres Oc-Verhalten an den Tag legt.


Jap mit 2GB wäre es schon sehr Interessant geworden, so kann man sich die Karte aber sparen und auf die Kühler von Arctic Cooling warten und dann selber alles raus kitzeln...

Accelero XTREME 5870
#7
customavatars/avatar5502_1.gif
Registriert seit: 19.04.2003
NRW
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 385
Auf GigaByte und Grafikkarten kann ich verzichten -> ATI GV-R5850C 1GB bleibt im 3D-Modus - Fragen zu GIGABYTE - GIGABYTE Forum
#8
customavatars/avatar18351_1.gif
Registriert seit: 23.01.2005
Leer (Ostfriesland)
Flottillenadmiral
Beiträge: 4629
Zitat
In unserem Preisvergleich wird sie wohl für rund 450 Euro ihren Besitzer wechseln.


Hoher Preis wenn man bedenkt das so gut wie jede 5870 diese Taktraten locker schafft.
#9
customavatars/avatar22546_1.gif
Registriert seit: 06.05.2005
Sda.
Flottillenadmiral
Beiträge: 5351
Die Taktraten der Gigabyte Radeon HD 5870 SOC schaft nicht jede Karte locker 1470MHz auf GPU dürfte neuer Rekord für die HD 5870 sein und das schaft keine Karte mit Referenzdesign auch unter LN2 nicht.

Gigabyte 5870 SOC Pre-test - XtremeSystems Forums
#10
customavatars/avatar18351_1.gif
Registriert seit: 23.01.2005
Leer (Ostfriesland)
Flottillenadmiral
Beiträge: 4629
Ja okay an die LN2 User hab ich nun nicht gedacht. Eher an den Otto-Normal Luxxer ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]