> > > > Club 3D jetzt auch mit HD 5870 in Eigendesign

Club 3D jetzt auch mit HD 5870 in Eigendesign

Veröffentlicht am: von

club3dVor zwei Wochen berichteten wir darüber, dass Club 3D eine HD 5850 in Eigendesign auf den Markt bringen wird, die "HD 5850 Overclocked Edition". Heute hat das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass es nicht nur ein HD 5850-Modell der "Overclocked Edition" geben wird, sondern auch ein HD 5870-Modell.

Wie auch auf dem bereits bekannten kleineren Modell wird auf der "HD 5870 Overclocked Edition" ein Kühler zum Einsatz kommen, der von dem der Referenzkarten abweicht. Dieser Kühler nutzt vier Heatpipes und setzt auf einen 90-mm-Lüfter, der im Leerlauf sehr leise arbeiten soll und unter Last im Vergleich zum Referenzkühler laut Club 3D um 10 Prozent niedrigere Temeperaturen erreicht. Die überarbeitete HD 5870 verfügt über die üblichen 1024 MB GDDR5-Speicher. Die Taktraten werden im Vergleich zu den Referenztaktraten etwas erhöht: die GPU taktet mit 875 MHz, der Speicher mit 1225 MHz (Karten im Referenzdesign arbeiten mit 850 bzw. 1200 MHz). Beide Modelle von Club 3Ds "Overclocked Edtion" beinhalten im Lieferumfang das Rennspiel "Colin McRae: DiRT 2", das DirectX 11 unterstützt.

Die "HD 5870 Overclocked Edtion" hat einen empfohlenen Verkaufspreis von 439,00 Euro. In unserem Preisvergleich sucht man noch ohne Erfolg nach der Grafikkarte.

 

club_3d_overclocked_edition

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Zitat Spyerr;14056169
Technologisch wird der Fermi fortgeschrittener sein

Guter Witz :lol:
Technologisch ist Fermi ein Schrotthaufen :shot:
Warum Fermi kaputt ist
#8
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5654
Hail Charlie! Du glaubst doch nicht im Ernst was der faselt, oder?
#9
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Zitat Kyraa;14056456
Hail Charlie! Du glaubst doch nicht im Ernst was der faselt, oder?

Charlie hat schon öfter mit seinen Sachen richtig gelegen.
Außerdem paßt das ganze sehr gut zu Fermis gegenwärtiger Situation - wenn Fermi nicht architekturmäßig so ein Schrotthaufen wäre, dann würde es nicht immer wieder und wieder so große Verzögerungen geben, während niVida verzweifelt versucht, zumindest die gröbsten Fehler bei Fermi auszubügeln.
#10
Registriert seit: 22.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 767
Also 439€ kann ich nicht glauben. Ich vermute mal, dass das wahrscheinlich ein Fehler ist.
#11
Registriert seit: 20.07.2008

Matrose
Beiträge: 11
Ihr seid ja möchtegern Experten. Da kann man ja nur lachen. Die Architektur der Fermi ist viel komplexer, da ist es nicht verwunderlich das mal was schief geht. Die Architektur der 5870 ist eigentlich nicht wirklich was neues, nur aufgebohrt. Wir werden es ja bald sehen was Fermi bringen wird. Diejenigen die eine 5870 teuer gekauft haben werden sich ärgern.
#12
customavatars/avatar72948_1.gif
Registriert seit: 16.09.2007
Schweiz - Aargau
Oberbootsmann
Beiträge: 951
Zitat Spyerr;14057926
Ihr seid ja möchtegern Experten. Da kann man ja nur lachen. Die Architektur der Fermi ist viel komplexer, da ist es nicht verwunderlich das mal was schief geht. Die Architektur der 5870 ist eigentlich nicht wirklich was neues, nur aufgebohrt. Wir werden es ja bald sehen was Fermi bringen wird. Diejenigen die eine 5870 teuer gekauft haben werden sich ärgern.


Stimmt, denn nur die wahren Experten wissen schon bevor eine Karte vorgestellt wurde, dass sie um einiges besser wird als eine reale, verfügbare Karte!
#13
Registriert seit: 30.09.2009

Matrose
Beiträge: 9
Ich finde diese Preise unglaublich. Ich habe eine der Club3D Karten für 307 EUR (Ja es war tatsächlich eine 5870) bei KM-Elektronik gekauft. Da waren sie noch viel schlechter verfügbar.
#14
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
Scheinbar der gleiche Kühler wie bei der Power Color PCS+, der bisher leisesten getesteten 5870.

Was den Fermi angeht: Habt ihr das etwa noch nicht gehört? Nvidia will die Karten mit Duke Nukem Forever bündeln, deshalb die kleine Verzögerung. ;)
#15
customavatars/avatar82971_1.gif
Registriert seit: 20.01.2008
Kraichgau
HWLUXX OC-Team
Extrem-OC Anfänger
Beiträge: 20253
Vielleicht ja auch mit Crysis 3
:lol:
Man oh man...
#16
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Zitat Long John;14061028
Scheinbar der gleiche Kühler wie bei der Power Color PCS+, der bisher leisesten getesteten 5870.

Was den Fermi angeht: Habt ihr das etwa noch nicht gehört? Nvidia will die Karten mit Duke Nukem Forever bündeln, deshalb die kleine Verzögerung. ;)

Ja, Fermi ist wirklich das Hardware-Equivalent zu Duke Nukem Forever :lol:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]