> > > > Radeon HD 5830 am 18. Februar für 210 Euro?

Radeon HD 5830 am 18. Februar für 210 Euro?

Veröffentlicht am: von

amd_ati_radeon_graphicsMit der ATI Radeon HD 5830 will AMD die Lücke zwischen der HD 5770 und der HD 5850 schließen. Ursprünglich sollte die Grafikkarte bereits veröffentlicht werden, jedoch verschob sich der Termin. Der 18. Februar als Stichtag für den „HD 5830“-Launch, scheint sich nunmehr zu bestätigen, eine französische Website nennt ebenfalls dieses Datum. Doch neben dem Termin will man auch den Preis des Pixelbeschleunigers erfahren haben. Demzufolge soll die Radeon HD 5830 zum Start rund 210 Euro kosten. Damit würde sie sich preislich deutlich über der schwächeren HD 5770 einordnen, die zur Zeit ab etwa 110 Euro im Preisvergleich geführt wird. Die schnellere HD 5850 hingegen wird aktuell ab gut 240 Euro gelistet.

Bei der erwarteten Leistung der HD 5830, die etwa 80 Prozent einer HD 5850 betragen soll, scheint der Preis von 210 Euro doch etwas zu hoch angesetzt. Da jedoch noch keine offiziellen Spezifikationen der Grafikkarte genannt wurden, lässt sich noch schwer einordnen, ob der genannte Preis eher angemessen ist oder nicht. Unbestätigten Informationen zufolge soll die HD 5830 über 1280 Shadereinheiten verfügen. Die Breite des Speicherinterface ist hingegen noch völlig unklar, genau wie der VRAM-Typ (GDDR3 oder GDDR5?) und die Taktraten.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar84364_1.gif
Registriert seit: 05.02.2008
Braunschweig
Kapitänleutnant
Beiträge: 1746
wenn der Preis bei Einführung bei rund 210€ liegen soll, dann wird er sicherlich innerhalb von 2 Wochen bei ~190€ oder sogar 180€ liegen. Dann ist der Preis auch da, wo er eigentlich hingehört.
#16
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13093
Ja das hat man auch bei der 5850, 5870 usw. vermutet...

Und wie ist es gekommen ? Wir sind nach 4-5-6 Monaten nach Release der Karten bei über 50€ mehr für die oben genannten...

Es wird sich wenn überhaupt erst etwas an den Preisen tun wenn Nvidia mit auf dem Markt ist.

Davor hat ATI gar keinen Grund die Preise zu senken solange die Nachfrage hoch bleibt.
#17
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Meine güte, wenn ich so einen müll schreiben würde, würde es mir die Tastatur aus der Hand Fetzen.

ATI hat nur zu 10 prozent mit den preisen zu tun
Die geben eine UNVERBINDLICHE Preisempfehlung.
Die HÄNDLER erhöhen hier die preise weil sie ja sowieso gekauft werden.
Henniheine gib mal in die Adressleiste www.wikipedia.org ein und auf das feld
was dann kommt Tippst du bitte Frei Marktwirtschaft.
Danke
#18
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13093
Jap.
#19
Registriert seit: 01.11.2005
QLB,HH,MD
Bootsmann
Beiträge: 561
Zitat [email protected];13954757
Ein Glück hab ich net gewartet. Ich wollte erst auf die 5830 warten, weil ich dachte das wird ein P/L Knüller..
Aber mal schauen was noch so kommt.


Ich hatte zwischen durch auch eine Nvidia 295, Herbst 2009) aber weil Directx11 vor der Tür stand habe ich die zurück geschickt, weil ich doch lieber directx11 haben wollte und nun warte ich Nvidia ab und entscheide dann ob nvidia oder amd, bei mir entscheidet nicht der name sondern die Gesamtleistung....
#20
Registriert seit: 01.06.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 301
Zitat [email protected];13954737
Ja das ist echt komisch was ATI da macht..Die 5770 wird marginal langsamer sein und kostet 80 Euro weniger..Net gut fürs Geschäft

Die 5830 wird sich schon deutlich von der 5770 absetzen. Immerhin wird die 5830 rund 60-70% mehr Speicherbandbreite und Pixelfüllrate und 25-30% mehr Rechenleistung und Texelfüllrate haben. Das sollte für einen Vorteil von 40-50% reichen in stark GPU-limitierten Szenarien (z.B. mit SSAA).
#21
customavatars/avatar55526_1.gif
Registriert seit: 10.01.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 6063
Zitat Spasstiger;13959838
Die 5830 wird sich schon deutlich von der 5770 absetzen. Immerhin wird die 5830 rund 60-70% mehr Speicherbandbreite und Pixelfüllrate und 25-30% mehr Rechenleistung und Texelfüllrate haben. Das sollte für einen Vorteil von 40-50% reichen in stark GPU-limitierten Szenarien (z.B. mit SSAA).


Und dann muss sie sich nur noch ordentlich Tackten lassen im bereich einer 5870 und ich bin auch glücklich.:xmas:
#22
Registriert seit: 27.06.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1071
was? [email protected] steigt von ner 88er gtx auf ne 4890 um und ist dann noch froh, dass die 5830er n schlechtes P/L-verhältnis hat?!?!
#23
customavatars/avatar99327_1.gif
Registriert seit: 24.09.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 865
naja abwarten und Tee trinken

je nach Leistung denke ich aber schon dass die Karte bei 180-200€ gut angesiedelt ist und diesen Preis auch schnell erreichen wird

HD5770->HD5830->HD5850
140-60 -> 180-200->250 -300

würde doch so passen wenn jetzt noch die Leistung sich auch da einordnet wir werden sehen ..

gebe übrigen chezzard Post #18 absolut recht dass AMD nicht alleinschuldig an den strammen preisen ist ... einige Shops und Anbieter stopfen sich imo die Taschen voll da die Nachfrage nicht befiredigt werden kann und die Karten gekauft werden

man sehe sich nur mal die Streuung der Preise an das geht von 240€ bis 320€ für ne sofort verfügbare HD5850 ... das liegt nicht nur an AMD

insgesamt kommt nach einem hoch in 2009 wo man eine Highendkarte für unter 200€ bekam jetzt ein Tief in der Grakahardwarescene ... glaube auch net dass der Battle nicht vorhandene HD5XXX vs nichtvorhandene Fermi dem Kunden viel bringen wird die Preise bleiben stramm

auch bei Speicher ist ja imo eher Flaute ... vor 1 - 1 1/2 jahren bekam man 4GB ddr2 1066 Ram kit für unter 50€,nach kurzer zeit nen ddr3 Value 1333er 4gb kit von Kingston auch für unter 50€ ... imo gibts NICHT zu diesem Preis ... wohl dem der sich vorher bedient hatte
#24
Registriert seit: 10.03.2009
München
Matrose
Beiträge: 27
Amazon listet die erste HD5830 mit 1 GiB GDDR3 Speicher für 240 Euro. Nicht auf Lager.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]